Steyr LP 2 - gute Einsteiger Match-Pistole ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Steyr LP 2 - gute Einsteiger Match-Pistole ?

      Hallo miteinander,

      ich möchte mir gerne eine Matchpistole anschaffen. Momentan bin ich noch in keinem Verein, hab auch nicht vor so schnell zu einem zu gehen, sondern möchte gerne daheim schießen, wo ich mir letztes Jahr schon einen 10m Schießstand hergerichtet habe.

      Mit meiner FWB 102 komm ich nicht wirklich klar, weil sie mir zu kopflastig ist. Mit meiner Weihrauch HW 40 schieße ich deutlich besser.

      Vor einiger Zeit hab ich die Steyr LP 2 und Evo 10 testen können. Die Lp 2 sagte mir dabei mehr zu, vom Handling her, Gewichtsverteilung etc.

      Mach ich mit der LP 2 was "falsch"? Klar für knapp 400 Euro mehr gibts das Premiummodell, aber ausser dem Absorber vorne sehe ich keinen Vorteil für mich. Zumal ich sie etwas kopflastiger finde, was mir nicht so zusagt. Mit der Kimme komme ich zurecht, sie ist halt nicht verstellbar, damit kann ich gut leben.

      Danke für Eure Tipps und Erfahrungen!

      Liebe Grüße
    • Hast du die Möglichkeit, daheim eine Pressluft Kartusche aufzufüllen? Mit Flasche oder Pumpe?
      So Aus dem Bauch heraus lässt es sich schwer sagen, da muss man mehrere Lupis in die Hand nehmen und schauen.

      Ich selbst habe eine Baikal MP46M mit einem Rink Formgriff, dadurch liegt sie deutlich besser in der Hand als mit dem Orginalem Griff.
      Ist aber wohl Konstruktionsbedingt so, dass sie Kopflastiger sind.

      In einem Verein, hättest du die möglichkeit von mehreren Leuten mal ihre Pistolen zu greifen & zu schießen um schauen zukönnen ob du mit ihnen Klarkommst
    • josef.klupfer wrote:


      Mach ich mit der LP 2 was "falsch"? Klar für knapp 400 Euro mehr gibts das Premiummodell, aber ausser dem Absorber vorne sehe ich keinen Vorteil für mich. Zumal ich sie etwas kopflastiger finde, was mir nicht so zusagt. Mit der Kimme komme ich zurecht, sie ist halt nicht verstellbar, damit kann ich gut leben.
      Hallo,
      also mit der Steyr LP2 machst du zum Einstieg nichts falsch.
      OK die EVO 10 hat (für den Matchbereich) schon noch ein paar Details mehr.
      Stabilisator, Druckentlastungsbohrungen, verstellbares Abzugszüngel, schwenkbare Kimme bzw. Korn.

      Tipp von mir, schau dir evtl. auch mal die Tesro PA 10-2 Basic an. (Buinger od. RB-Shooting ~ 1020,-€)
      Die haben wir mehrfach bei uns im Verein und die Leute sind sehr zufrieden damit.
      Ich persönlich finde sie bietet in dieser Kategorie momentan das beste Preis Leistungsverhältnis.

      Gruß HdR
    • Falls das Aktuell sein sollte:
      Ich habe mir jetzt auch eine LP 2 von Steyr gekauft.
      Finde die Ladeklappe zusammen mit dem Ladedorn besser als Rechtsschütze zu bedienen und ist allgemein bequemer, als den Diabolo in den Lauf zu fummeln wie bei der Evo 10.
      die Tesro und Walther LP 400 haben die Selbe Ladeklappe, welche mir jetzt beim testen nicht unbedingt zugesagt hat