AB Zubehör von DrStirrup

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • AB Zubehör von DrStirrup

      Hallo,

      mich würde mal interessieren was ihr evtl. so von DrStirrup verwendet. An welcher AB und wie sind eure Erfahrungen vorher / nachher im Vergleich zum Originalanbauteil / Zubehör des AB Herstellers. Qualität / Haltbarkeit wäre natürlich auch von Interesse.

      Ich persönlich spiele mit dem Gedanken den Fußbügel, die Spannhilfe sowie den dB Killer Bumper welche das R.E.D.S. ersetzt anzuschaffen.

      Leider hat sich der Anbau eines Zweibeins an meiner Bulldog 400 als eher nachteilig / unpraktisch in der Handhabung erwiesen. Das Zweibein steht zu weit herunter und wenn ich den Fuß im Fußbügel habe, befindet sich mein Schienbein zwischen dem Zweibein und stößt an. Erschwert zudem auch das spannen deswegen.

      Möchte aber ungern drauf verzichten, dass die AB praktischerweise dort drauf abgelegt / abgestellt werden kann. Der DrStirrup Fußbügel würde das Problem lösen. Zudem leuchtet mir auch die Werbung in der Theorie ein, dass man so ergonomischer spannt, wenn beide Füße dort drauf stehen und man mittig gerade hochzieht als nur mit einem Bein im Bügel und eher so halb schräg ziehen muss.

      Habe auch schon überlegt wie man das nachbauen könnte aber hier ist das Gewicht ein Problem - sicher soll es ja auch sein.

      Die Spannhilfe ist sicher schon "Luxus" mit den beiden Rollen aber der breite Griff ist zugegeben nicht schlecht. Den könnte man natürlich noch einfach selber nachbauen für eine normale Spannhilfe.
    • Also ich war anfangs ja skeptisch ob die Sachen was taugen. Hab dann aber die Wurfarmdämpfer und die Sehnenstopper bei der 330 verwendet und finde sie echt gut. Hab sie erst ohne geschossen und dann mit. Und hab gemerkt, dass sie sich mit den Stirrup Sachen etwas ruhiger beim Beschleunigen anfühlt... Kann zwar sein, dass es auch ein wenig Kopfsache ist. Aber schaden tun sie auf jeden Fall nicht. (Kosten ja auch nicht Die Welt...) Den Fussbügel verwende ich aber nicht. Deshalb kann ich dazu nichts sagen.. Und Spannhilfe bin ich mit der originalen von Excalibur zufrieden. Also besteht da für mich auch kein Grund die von Stirrup zu nehmen... Grüße
      Images
      • 20190224_130726.jpg

        344.92 kB, 1,024×497, viewed 21 times
    • Den Sinn vom Fußbügel versteh ich nicht,man steht selten auf ebenen Flächen wo die Armbrust tatsächlich gerade stehen bleiben würde.Außerdem versteh ich den ganzen Hokuspokus von wegen taktischem Aussehen nicht.Für mich ist der Fußbügel einfach nur ein häßliches überflüssiges Stück Plastik an der Armbrust.Den Fußbügel mit Sprühgummi behandelt oder in flüßigen Gummi getaucht und er klingt auch nicht mehr wie ein Triangel.
      Seine Spannhilfe erklärt sich mir auch nicht unbedingt,ich bin eigentlich froh wenn die Maximalbelastung beim Spannen in möglichst gerader Körperhaltung kommt.
      Konzentration ist alles!
      Ich bin ein Preuße! :saint:
      Eine seltsame Welt!
    • Ich hab die Spannhilfe, die Dämpfer und ich sag mal das Noppenspielzeug.

      Die Spannhilfe von Dr. Stirrup finde ich persönlich angenehmer in der Anwendung bei meiner Micro355. Der breitere Handgriff liegt bei dem Schwergewichtig einfach besser in der Hand
      An den weniger pfündigen Bögen nutze ich die orginalen Spannhilfen.

      Die dbbumper sind etwas länger als die Reds ca 3-4mm, wodurch die Sehne schneller gestoppt werden soll und bestehen aus einem härterem Gummi. Den Verschleiß empfinde ich als sehr gering, also haltbarer als die orginalen REDS.

      Die anderen Dämpfer an den Wurfarmen erfüllen auch ihren Zweck, bild ich mir zumindest ein.