Welches Hawke Airmax zum Hw97K

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Welches Hawke Airmax zum Hw97K

      Hallo ihr lieben Leute,
      erstmal einen Gruß in die Runde. Ich bin Andre 32 aus dem beschaulichen Kreis Recklinghausen und ca. 1 Woche Mitglied in diesem Forum hier.

      Ich hoffe die erfahrenen Schützen unter euch können mir bei meinem Anliegen weiterhelfen.

      Ich beabsichtige mir bei SWS ein neues HW 97K (4,5 mm/ 7,5 J), Optik und Montage zu kaufen.

      Einsatzort ist der heimische Hof, hier besteht die Möglichkeit sowohl Indoor als auch Outdoor auf 10-30 Metern zu schießen. Größere Distanzen wären durch die Lage des Hofes sicherlich auch möglich, jedoch nicht die Regel....
      Berührungspunkte zum FT habe ich bisher nicht, möchte ich allerdings durch die räumlichen Nähe zu Dorsten (ca. 50 km) nicht ausschließen.

      An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Mitglieder Ladehemmung und Unfallchirurg, die mich im Vorfeld zur Hw97K beraten haben.

      Nun stellt sich mir die Frage, welches Zielfernrohr für meine Bedürfnisse eine gute Wahl darstellt. Habe dazu im Folgenden 2 Varianten der Airmax-Serie (aber auch das Gewehr und Montage) aufgeführt.


      HW 97K vernickelt:
      versandhaus-schneider.de/produ…50_2042/products_id/24746

      Hawke Airmax 4-12x40 AO, AMX
      versandhaus-schneider.de/produ…74_2260/products_id/36875

      Hawke AIrmax 4-12x50 AO, AMX
      versandhaus-schneider.de/produ…74_2260/products_id/36876

      Monatage
      versandhaus-schneider.de/product_info.php/products_id/34146

      Wie denkt ihr über die Rohre, zu welchem würdet ihr greifen? Preislich stellt das 50er mit 220 Euronen, für den Anfang, auch mein Limit dar.

      Viele Grüße

      André
    • Hallo André,

      Beide Gläser sind zu empfehlen!
      Das 40er schieße ich selbst auf einer meiner HWs.

      Wenn du etwas mehr Lichtstärke willst dann das 50er, wenn du einen etwas weiteren Tiefenschärfenbereich willst, dann das 40er.

      Vorteil beim 40er wäre noch, dass du es niedriger montieren könntest und dementsprechend näher an deine ballistische Kurve kommst! Das bietet dir den Vorteil, dass die Range deiner Haltepunkte im Absehen nicht soweit auseinander liegt.
      Dazu wäre dann aber auch eine niedrigere Montage zu empfehlen.
      Musst du aber nicht so machen...

      Nachteile:
      Mir persönlich ist das AMX-Absehen bei den 4-12er Airmax schon fast zu fein. Das ist aber eher subjektiv...
      Darüber hinaus habe ich bei schlechten Lichtverhältnissen gerne auch eine Absehenbeleuchtung, die hier fehlt.
      Das ist aber auch Geschmacksache!
      Dann noch eine Sache, die mir noch nicht untergekommen ist, aber @BMP I hier kürzlich beschrieben hat:
      Lockerer/wackelnder Dioptrienausgleich!
      Vielleicht kann der Udo dir hier ja nochmal etwas dazu sagen, bzw. den Thread einfügen.

      Fazit:
      Ich bin mit meinen Airmax-Gläsern bis jetzt trotz allem sehr zufrieden!
      Ich würde mich an deiner Stelle für den "Gartengebrauch" für das 50er entscheiden.

      Alternativen wären für mich noch Nikko-Stirling und UTG! Da gibt es auch gute Gläser für dein Budget!
      :thumbup:

      Gruß
      Frederik

      PS:
      Noch etwas zur Montage:
      Schau mal bitte auf der Hawke-Seite vorbei, da findest du alle Maße.
      Du solltest sicher gehen, dass dein Mittelrohrabstand auch zum Abstand der Montagehalterungen passt!

      :W: eihrauch, Fein :W: erkbau, :W: alther und :W: ..... Diana

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • @Gartensoldat87

      Was ich nur jedem "Neuling" empfehlen kann, der sich auch noch in der glücklichen Lage befindet, dass er einen FT-Standort "um die Ecke" hat:
      Schau doch mal in Dorsten vorbei und lass dir dort vor Ort im Gespräch weiterhelfen!
      :thumbup:
      Da hast du Expertise und gleichzeitig kannst du durch viele verschiedene Gläser schauen!
      Das bringt wesentlich mehr, als jede Empfehlung hier!

      :thumbsup: Kleiner Vorteil am Rande, du kannst mal ins Field Target reinschnuppern!!!
      Mit der HW 97 besitzt du die beste Grundlage! ;)

      :W: eihrauch, Fein :W: erkbau, :W: alther und :W: ..... Diana

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • :) da seid ihr 2 ja wieder.....

      Also erstmal danke für eure schnellen Antworten.

      In Dorsten werde ich definitiv vorbeischauen, finde FT wirklich spannend, dadurch fiel auch die Wahl auf das 97K.

      Habe am vergangenen Mittwoch bereits ein 97er + Nikko Stirling erhalten (siehe andere Forenbeitrag), der Schichtholzschaft war allerdings gerissen und das ganze wird nun reklamiert. Möchte das beschädigte Gewehr inkl dem Nikko nun kommenden Montag verschicken. Bei der Gelegenheit habe ich die Wahl des Fernrohrs noch einmal überdacht und mich für ein Rohr der Marke entschieden.

      Auf das Airmax viel die Wahl da ich angenommen habe dass es im Bereich Prellschlag der Vantagereihe überlegener ist. Beim Airmax sind die Gläser ja geätzt was nicht auf alle Gläser der Vatagereihe zutrifft oder?!

      Wenn ich mir die von euch aufgeführten Vorteile der 40er und 50er durchlese, stellt sich mir die Frage ob ein 44er Objektiv evt.l einen guten Mittelweg darstellt.

      Aus der Vantagereihe passen aus Schneiders Sortiment 2 weitere Gläser ins Budget:

      versandhaus-schneider.de/produ…74_2250/products_id/38477

      versandhaus-schneider.de/produ…74_2250/products_id/38495

      Allerdings steht in der Beschreibung was von Drahtabsehen und es stellt sich mir die Frage ob die Gläser auch geätzt und Prellschlagsicher sind?!

      The post was edited 1 time, last by Gartensoldat87 ().

    • Gartensoldat87 wrote:

      Auf das Airmax viel die Wahl da ich angenommen habe dass es im Bereich Prellschlag der Vantagereihe überlegener ist
      Wer hat dir das denn erzählt? Grundsätzlich sind alle Hawkes prellschlagfest. Zudem gibt Hawke darauf eine 10jährige Garantie.
      Das von mir empfohlenen Vantage hat ein geätztes schwebendes 1/2MilDot Absehen.

      Ich wusste gar nicht, daß Hawke noch Drahtabsehen verbaut. Vielleicht sind das noch Altbestände, umgelabelte Sport HD. *lol*

      Wenn Du Zeit hast, dann komm am Sonntag doch mal in Dorsten vorbei. Dann kannst du dir dieses Glas mal anschauen.

      Gruß Ralf
      Mitglied in der Selbsthilfegruppe "Anonyme Prellerschützen".


    • Hi,

      ich würde dir, wenn du nicht mehr investieren willst, auch das Airmax empfehlen. Habe 2 davon und beide haben eine gute Qualität. Das geätzte Absehen ist toll und das Glas klar. Hatte damals ein Nikko Stirling Airking, welches sehr gelblich war.

      Zur Info: Die Hawke Schiene wird nicht passen. Sie ist 120mm lang, das ZF hat aber nur 118mm. Auf der Hawke Seite sind beide Gläser mit 118mm angegeben. Beim 40er hatte ich es getestet und es passte nicht.
      de.hawkeoptics.com/airmax-4-12x40-amx.html
      de.hawkeoptics.com/airmax-4-12x50-amx.html
    • Lieber Andre´.
      Nun, ich habe leider Pech gehabt mit direkt 2 Hawkes Airmax. Hinten am Zielfernrohr ist so ein Dioptrienring. Mit dem kannst Du das Absehen passend zu eventuellen Seeschwächen scharf stellen.

      Beim ersten Zielfernrohr, einem Hawke Airmax 4-12X40 hatte dieser Spiel und vermutlich nachdem der Prellschlag dann gerüttelt hatte, wurde das deutlich mehr.
      Retour geschickt und das 2. Zielfernrohr war auch betroffen. Ich habe das in einem Video festgehalten:



      Das Spiel war wirklich minimal, jedoch wackelte das ganze Absehen (ugs. Fadenkreuz) mit. Auf 20 m durchgesehen und gewackelt machte das schnell 1 cm aus.

      Das ist offenbar auch schon bei anderen Schützen vorgekommen. Dem gegenüber stehen natürlich etliche Leute, die mit dem Zielfernrohren von Hawke vollauf zufrieden sind. Ich entschied mich dann für ein weiteres Nikko Sterling, denn die können fast das Gleiche, jedoch zum halben Kurs. Leider hatte auch davon eines eine Macke und ging Retour. Inzwischen habe ich alle Dioptrienringe an meinen Zielfernrohren, nach einem Hinweis vom Ladehemmung, mit Dichtungsgummis zusätzlich arretiert. Alles in diesem Thread enthalten:

      HFT - Hitzonen

      Ich kann Dir ebenfalls nur dringend empfehlen beim FT-Training rein zu schauen. Da kannst Du durch verschiedene Zielfernrohre sehen, höchstwahrscheinlich Gewehre Probe schießen usw. Grundsätzlich fühlen sich Luftgewehre am wohlsten in netter Gesellschaft, genau wie der Schütze, denn: "Wie der Herr, so das Gescherr"

      Liebe Grüße Udo
      Die friedlichsten Menschen,
      die mir bis jetzt begegneten,
      waren bewaffnet!
    • So ihr Lieben,
      erstmal vielen Dank für eure Beiträge!

      Unfallchirurg wrote:

      @Gartensoldat87

      Was ich nur jedem "Neuling" empfehlen kann, der sich auch noch in der glücklichen Lage befindet, dass er einen FT-Standort "um die Ecke" hat:
      Schau doch mal in Dorsten vorbei und lass dir dort vor Ort im Gespräch weiterhelfen!
      :thumbup:
      Da hast du Expertise und gleichzeitig kannst du durch viele verschiedene Gläser schauen!
      Das bringt wesentlich mehr, als jede Empfehlung hier!

      :thumbsup: Kleiner Vorteil am Rande, du kannst mal ins Field Target reinschnuppern!!!
      Mit der HW 97 besitzt du die beste Grundlage! ;)

      Ladehemmung wrote:



      Wenn Du Zeit hast, dann komm am Sonntag doch mal in Dorsten vorbei. Dann kannst du dir dieses Glas mal anschauen.

      Gruß Ralf

      BMP I wrote:




      Ich kann Dir ebenfalls nur dringend empfehlen beim FT-Training rein zu schauen. Da kannst Du durch verschiedene Zielfernrohre sehen, höchstwahrscheinlich Gewehre Probe schießen usw. Grundsätzlich fühlen sich Luftgewehre am wohlsten in netter Gesellschaft, genau wie der Schütze, denn: "Wie der Herr, so das Gescherr"

      Liebe Grüße Udo


      Vielen Dank für das nette Angebot, ich werde definitiv bei euch in Dorsten vorbeischauen.
      Die Vorteile durch den direkten Erfahrungsaustausch sowie die neuen Kontakte liegen klar auf der Hand.
      Beruflich bedingt wird mir das leider in den kommenden Wochen nicht gelingen. Ich werde euch dort aber noch im Frühling besuchen und freue mich schon darauf!

      Dankeschön Udo für deine Ratschläge, im Fall eines wackeligen Dioptrinausgleichs habe ich hier schonmal eine super Anlaufstelle durch deine Verlinkungen.
    • Die 44er Objektivvarianten des Vantage werden bei SWS nur mit Drahtseil angeboten und fallen wieder aus dem Raster...

      Hierbei handelt es sich auch um die einzigen Varianten in meiner Preisklasse mit sidefocus, es läuft also auf ao-rohre hinaus. Ich denke diese Varianten sind für mich als erste "höherpreisige Ausstattung" ausreichend.

      Gestern ist jedoch eine neue Frage aufgekommen....

      Airmax:
      versandhaus-schneider.de/produ…74_2260/products_id/36876

      Vantage:
      versandhaus-schneider.de/produ…74_2250/products_id/34539

      Ich würde mich freuen wenn ihr euch diese beiden Rohre nochmals anschauen könntet, was mich wundert ist der Preisunterschied.

      Zu welchem Rohr würdet ihr tendieren?

      Es sind beides 4-12x50er Rohre mit ao...

      Das Airmax ist 50 Euro teurer, obwohl es keine Absehbeleuchtung hat, im Gegensatz zum günstigeren Vantage.
      Das Airmax hat jedoch im Vergleich zum Vantage eine höhere Mehrschichtvergütung der Optik( Airmax 16/ Vantage 11)
      Weitere Unterschiede bestehen nur in der Art des Absehens (AMX vs Millot), Unterschiede sind bekannt und wohl eher Subjektiv, daher könnt ihr den Punkt gern auslassen....

      Hat darüber hinaus jemand eine Empfehlung für eine passende Montage dieser Gläser (HW97K)

      Viele Grüße

      Andre
    • Ich schieße das Airmax 4-12×50 auf FWB 300s bis 25m und auch auf der Ruger 10/22 auf 50m und bin damit super zufrieden. Beide Gläser sind scharf und klar. Mit dem AMX Absehen komme ich auch sehr gut klar.
      Einen Vergleich zum Vantage habe ich leider nicht aber das Airmax sollte schon "hochwertiger" sein.
    • Ich möchte den TS nicht in seiner Kaufentscheidung verwirren, aber das Hawke Panorama 3-12x40 ist auch ein sehr brauchbares Glas.
      Half MilDot beleuchtet und ein sehr klares feines Absehen!

      ebay.de/itm/ANSCHUTZ-HAWKE-MAR…edc0a3:g:U4sAAOSwLvxbuLDI

      Bei direkt Kontakt aber nicht über Ebay!! ist da auch preislich noch was machbar.
      Einfach mal Google mit der Firmenanschrift bemühen dann bekommst auch die Mailadresse raus ;)
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • Auf der FWB habe ich die einteilige Hawke Montage, da ist der Abstand der Ringe aber leider etwas zu kurz. Ich habe da die eine Seite leicht angefasst, so passts perfekt.
      Auf der Ruger sind einfache Ringe verbaut.