Diana Chaser vs Baikal Mp 61 vs diana twentyone

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Hallo miteinander ich habe die letzten Tage mal bei Egun geschaut und ich werde auf jeden Fall ein gebrauchtes Gewehr kaufen. Bezahlbar scheint das hw 35 welches für knapp unter 100 oft rausgeht. Ein Diana 75 Match steht im Moment auch noch drin und ic biete bis 180 mit. Ein hw 50 ist auch unter 100 zu bekommen. Ein Walther lgr ist gestern für 135 weg für das ich geboten habe aber in der letzten Sekunde überboten wurde und naja doofes Handy war zu lahm. Diana 35 ist auch mal drin. Fwb 300 sind zu teuer. Anschütz Match 380 gäbe es noch kA für wieviel die rausgehen.... Falls davon keines geschossen wird kaufe ich mir aus Frust eine Chaser und hoffe dass das Ding im 20-25 Meter Bereich auch genug reißt xD. Mit co2 capseln schießen ist anscheinend nicht so günstig wie gesacht...
    • Neu

      Bedenke, daß die Diana 75 recht schwer zu reparieren ist. Ich persönlich würde Sie mittlerweile zu Gotha schicken.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Hallo,
      nochmal die Frage: Du bist noch Anfänger und suchst was für 20-30m und willst später im Verein schießen. Das alles für max. 150€?
      Ist das so korrekt?

      Wenn ja, dann würde ich sagen fallen alle von dir im Titel genannten Gewehre meiner Meinung nach aus dem Raster.

      Die Frage wäre noch, was möchtest du im Verein schießen? LG Disziplinen gibt es nicht sehr viele...
      Wenn 10m Scheibe, dann kannst du die genannten sowieso vergessen.
      Dann könntest du dich natürlich auch noch für den schönsten LG-Sport entscheiden: Field Target ;) .
      Auch hier wirst du mit den im Titel genannten Gewehren nicht wirklich zufrieden werden!!!

      Was bleibt also?
      Nochmal zum Anfang:
      Schießen auf 20-30m ist einfach, das kann fast jedes Luftgewehr!
      Treffen auf 30m und das reproduzierbar und in möglichst kleinen Streukreisen ist schon wesentlich schwieriger!!! Erst recht als Anfänger und dann noch mit einem Budget bis 150€!
      Solltest du später gerne im Verein 10m Scheibe schießen wollen, dann bleibt als wirklich ernst zu nehmende Trainingswaffe eigentlich auch nur ein altes Match-LG übrig!
      ;) Das sind günstigerweise auch die Gewehre, mit denen man zu einem (MIT GLÜCK) erschwinglichen Preis auch relativ einfach auf 30m gut trifft!
      Das ist für 150€ in funktionstüchtigem Zustand aber fast unmöglich, wenn man noch ein halbwegs brauchbares ZF dazu kaufen will.

      Kurz zu deinen im Vorangegangenen erwähnten Gewehren:

      Ein HW 35 oder Diana 35 sind gute Gewehre, aber für einen Anfänger wird es aufgrund des Prellschlagverhaltens der schweren Kolben ziemlich schwierig auf 30m vernünftig zu treffen...
      Das kann ich dir aus Erfahrung berichten, denn mein erstes LG war auch eine HW 35.

      Das HW 50 wäre hier etwas einfacher zu schießen, dennoch besitzt auch die 50 einen stärkeren Prellschlag!

      Bleiben noch die von dir genannten alten Match-LGs.
      Ein funktionierendes Diana 75 wird sehr schwer unter 150€ zu finden sein!
      Ein defektes D 75 ist für einen Laien wiederum sehr schwer instand zu setzen. Und selbst gut erhaltene defekte Exemplare gehen oft für über 150€ weg.

      Ein Anschütz 380 geht nicht unter 150€ weg. Erst recht kein funktionierendes. Für defekte Modelle gilt fast das selbe wie für die D75.

      Bleibt noch ein LGR... Die liegen manchmal schon noch in deinem Budget! Aber auch hier ist dann oft die Wartung fällig.

      Du siehst, dass das nicht ganz so einfach für den Preis wird!

      Ich würde an deiner Stelle mit etwas Geduld und Glück ein defektes FWB 300 oder Walther LGR suchen! Manchmal sind die sogar für ca. 120€ zu haben! Kommen aber wiederum um die 60€ Rep.-Satz kosten drauf. Und erledigt werden muss das auch! Ohne handwerkliches Geschick und technisches Verständnis ist das auch kein Kinderspiel, aber dennoch machbar.

      Alternativen:
      Es gibt oft gebrauchte LGVs oder Diana 60/65 (selbes Doppelkolbensystem wie die D75), die zwar äußerlich oft Rostansatz am System haben und/oder vermackte Schäfte, die aber noch Druck haben und gut schießen!!!
      Einfach mal Ausschau halten und immer den Verkäufer anschreiben, ob das Gewehr noch Druck hat! Am besten mit belegter Chronymessung!

      Findest du ein solches Gewehr, schießt du ohne weiteres auf 30m Ziele unter 2 cm Größe und könntest sogar im Verein auf 10m noch gut mithalten!

      Ich wünsche dir jedenfalls Erfolg bei der Suche!

      PS:
      Als kleiner Tipp:
      Schau doch mal in den Schützenvereinen im Umkreis nach! Hier könntest du direkt Kontakte knüpfen und viele Vereine veräußern alte Vereinswaffen an neue Schützen auch für oft wesentlich weniger Geld als bei egun!

      :W: eihrauch, Fein :W: erkbau, :W: alther und :W: ..... Diana

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Unfallchirurg ()

    • Neu

      Das Gewehr ist zum reinen Spaß-Plinken im Garten gedacht. Für den Verein, egal welche Disziplin, braucht man andere Geräte, bzw. nutzt die Vereinswaffen.

      Meine Empfehlung ist daher klein, handlich und mehrschüssig mit der Möglichkeit zur ZF-Montage, aber durchaus auch für Red-Dots passend. Also wird es das Chaser-Rifle. Eine Kapsel (30 Cent) reicht für ca. 60 Schuss und die sind nicht zuviel für eine kurze Alltags-Auszeit im heimischen Garten. Mit der passenden Munition sind auch mehr als 25 m kein Problem.
      "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

      Wegbeschreibung zum: :D FT-Team :W: iesloch :D
    • Neu

      Hallo miteinander ein Walther hatte ich in der Hand das ich günstig bekommen kann. Allerdings pfeift die Luft vorne raus wenn man den hebel nach vorne drückt. Was könnte das sein und was würden Reparatur teile kosten? Das Diana Chaser würde ich sofort kaufen wenn es denn irgendwo zu bekommen wäre... Wenn man auf 10 Meter schießen will sind doch bestimmt keine Zielfernrohre erlaubt oder? Bei Youtube hat sowas zumindest keiner...
    • Neu

      Walther LGR wahrscheinlich Ventildichtung, wenn die Luft durch den Lauf bzw an der geöffneten Laufklappe entweicht.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Habe das Gewehr gerade vor mir auseinander gebaut liegen. Ich bekomme allerdings die Größe Hülse mit den außen liegenden Kerben nicht gedreht. Habe schon mit wd 40 leicht angesprüht aber das Teil löst sich nicht. Das ist doch ein rechts gewinde oder?
      Bilder
      • 15531130452502285587498913681089.jpg

        148,05 kB, 768×1.024, 5 mal angesehen
    • Benutzer online 2

      2 Besucher