Diana Chaser vs Baikal Mp 61 vs diana twentyone

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hier passt was nicht....wer Verein im Kopf hat...muß sich mal die Kosten klar machen, die das kostet um mit Matchwaffen zu schiessen.
      Wir liegen da erstmal bei 2500 Euro
      Dazu kommt Kleidung, Schuhe, Jacke, Handschuh, Mitgleidsbeitrag usw.

      Bis Basis ist wohl 150 Euro...
      30 Euro mehr ....und man hat erstmal ein Top-Gewehr...NEU!...ohne Kosten für CO2 usw.

      Besser geht es nicht! Und ich würde auch keine gebrauchte Waffe als Anfänger bei Egun kaufen...
    • Da muss ich Olja schon recht geben. Der Gebrauchtkauf ist auch immer ein Risiko.

      Die HW30S für 180€ wäre die bessere Wahl. Da kannst du dir wenigstens sicher sein und hast auch noch Garantie.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Wenn man ein paar verschiedene Waffen in der Hand hatte und auch geschossen hat bekommt man auch ein Gefühl dafür ob etwas nicht stimmt bzw wie es richtig gehört.

      Wenn man sich als totaler Anfänger gleich erstmal mit Fehlersuche beschäftigen muss bringt das nur Frust. Bei einer neuen Waffe kann man sich sicher sein das der miese Streukreis durch üben besser wird ;)

      Und bevor man wild am Visier rumschraubt sollte man dann erstmal den Streukreis verkleinern und... Ach kauf dir erstmal die HW30 8)
    • Einem Schießanfänger einen Preller zu empfehlen ist schon harte Schule, wenn er danach 10 m Löchlestanzen will. Aber gut, schiessen lernst Du damit. Ich erlaube mir mal, noch die GSG CR 600 W und die Diana Trailscout zu nennen, die Norconia QB 78 und die Ruger 10/22 von Umarex.

      @Gartenfreund
      Wenn Du selber basteln kannst, kannst Du es ja drauf ankommen lassen mit einer gebrauchten Weihrauch. Aber: Dann bitte nicht was ganz altes. HW50 gibt es seit nachem Kriech. Weihrauch hat zwar sehr langlebige Produktzyklen, aber mit Ersatzteilen für ganz alte Serien könnte es nix werden.

      Wenn Du aus dem Laudenbach in Ba-Wü kommst: Da gibts doch einen Verein, der ein recht ansprechendes Spektrum abdeckt.

      Andreas

      The post was edited 1 time, last by gilmore: Waffenmodelle erweitert Rechtschreibung ().

    • Jan von Katzenbach wrote:

      30m sin mit ner guten FWB 300 kein Problem !
      Die gibt es aber nicht neu und liegt gebraucht in anfängerfreundlichem Zustand deutlich über dem Budget.

      Mit einer HW100 sind 30m nebenbei bemerkt auch kein Problem, aber die liegt....Richtig, deutlich über 200€

      Als Alternative zur HW30 finde ich die von Gilmore genannten Gewehre ganz gut. Zumindest auf dem Papier, in der Hand hatte ich leider noch keines der genannten CO2 Gewehre.
    • NCC-1701-D wrote:

      Jan von Katzenbach wrote:

      30m sin mit ner guten FWB 300 kein Problem !
      Die gibt es aber nicht neu und liegt gebraucht in anfängerfreundlichem Zustand deutlich über dem Budget.
      Mit einer HW100 sind 30m nebenbei bemerkt auch kein Problem, aber die liegt....Richtig, deutlich über 200€

      Als Alternative zur HW30 finde ich die von Gilmore genannten Gewehre ganz gut. Zumindest auf dem Papier, in der Hand hatte ich leider noch keines der genannten CO2 Gewehre.
      Ich würde mir lieber noch einge Euros auf die Seite legen, sonst kaufst du am Ende 2 mal !
      Ein Kolege von mir schießt 375-85 Ringe mit ner 300derter die älter ist als er selbst :D
      "The right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"
    • Um es auf den Punkt zu bringen:
      Es gibt wenig neue LGs, die es, zum selben Preis, mit einem älteren, gebrauchten Match-LG aufnehmen können.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • gilmore wrote:

      Einem Schießanfänger einen Preller zu empfehlen ist schon harte Schule, wenn er danach 10 m Löchlestanzen will.
      Haben wir nicht fast alle mit Prellern angefangen? :D
      Geschadet hat es nicht.

      NCC-1701-D wrote:

      Wann sind die T-shirts fertig?
      Vielleicht zum Trainingscamp. Ich muss mal mit Lutz quatschen ob ich da einen Stand aufmachen darf. :))

      the_playstation wrote:

      Es gibt wenig neue LGs, die es, zum selben Preis, mit einem älteren, gebrauchten Match-LG aufnehmen können.
      Absolut richtig.

      Um privat Spaß zu haben und später mal in den Verein zu schnuppern wäre eine FWB 300S eigentlich das Optimum. Mit 150€ kommt man da aber nur mit sehr viel Glück oder guten Kontakten hin. Die HW30S wäre eine gute Alternative dazu. Unter der Prämisse eine langlebige Waffe mit guter Präzision und gutem Abzug zu bekommen zumindest.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Wiesloch ist nur eine halbe Stunde entfernt. Wenn der Termin passt, kann ich ein HW30S mit wenig Tuning mitbringen, Diana Bandit als Äquivalent zur Chaser, CZ630 als Beispiel eines rohen Prellers und eine QB78 müsste auch noch irgendwo rumliegen.
      "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

      Wegbeschreibung zum: :D FT-Team :W: iesloch :D
    • Ich kann das ja richtig gut leiden, wenn sich die eGun-Preise entspannen.
      Keine sakralen Lobeshymnen auf FWB......

      Als Vereinswaffe, werfe ich mal diese hier in den Raum.
      In der Ausführung "ONE", ist dieses Gewehr wirklich toll.
      Gutes muß nun wirklich nicht teuer sein.
      Teuer wird der ganze Rest, soweit man überhaupt von einem "Rest" reden kann.

      Im Heimbereich, langt aber ein HW 30S aus.
      Das sieht zwar zunächst wie ein Underdog aus, ist aber ein Platzhirsch.
      Klarer Sieger in der Kategorie: Kostet wenig, trifft viel.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit
    • 2erlei wrote:

      Ich kann das ja richtig gut leiden, wenn sich die eGun-Preise entspannen.
      Keine sakralen Lobeshymnen auf FWB......

      Als Vereinswaffe, werfe ich mal diese hier in den Raum.
      In der Ausführung "ONE", ist dieses Gewehr wirklich toll.
      Gutes muß nun wirklich nicht teuer sein.
      Teuer wird der ganze Rest, soweit man überhaupt von einem "Rest" reden kann.

      Im Heimbereich, langt aber ein HW 30S aus.
      Das sieht zwar zunächst wie ein Underdog aus, ist aber ein Platzhirsch.
      Klarer Sieger in der Kategorie: Kostet wenig, trifft viel.
      Im Link ist der billigste Griff schon 30€ teurer als das ganze Gewehr im Fall der HW30.
    • Ich machs mal kurz und knapp.
      HW30s, für schmale 180 Euro.
      Da hat man was präzises und wertiges, made in Germany.
      Ich finde, es gehört in jeden Haushalt :D
      Wie damals in der VW Käfer Werbung (Er läuft und läuft und läuft)
      Das HW30 trifft und trifft und trifft.
      Images
      • 20190312_192116.jpg

        130.22 kB, 1,024×768, viewed 8 times
      • 20190228_130136.jpg

        178.1 kB, 1,024×768, viewed 7 times
      :knicker: Weihrauch HW30s (K) TbT - Weihrauch HW40 - Diana 240 Classic - Diana Chaser Rifle - Diana Twenty One FBB - Baikal MP61 - Perfecta32
    • Es ging mir jetzt nur darum, um zu zeigen, dass die HW30 ein präzises Gewehrchen ist. Auch ohne Tuning und Scope.
      Wie ich rausgelesen habe, möchte der Fragesteller in seinem Garten bis zu 30 meter schießen und mit diesem Gewehr ist das gegeben. Die HW30 ist jedenfalls eine gute Grundlage, auf der man aufbauen kann. Entweder schießt man aus Spass damit im Garten oder man tunt es etwas, beispielsweise fürs HFT. Sollte man merken, dass man doch etwas ganz anderes will, kann man es auch wieder verkaufen und das fast ohne Wertverlust.
      :knicker: Weihrauch HW30s (K) TbT - Weihrauch HW40 - Diana 240 Classic - Diana Chaser Rifle - Diana Twenty One FBB - Baikal MP61 - Perfecta32