Kral Arms Waffen mit F jetzt auch in Deutschland erhältlich?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Moin zusammen,

      ich lese hier schon eine Weile passiv mit und habe mich jetzt doch endlich mal angemeldet.

      Seit gestern bin ich auch im Besitz der Puncher NP-03 und soweit ganz zufrieden. Sieht super aus und schießt auch ziemlich präzise, nur mit der Anzahl konstanter Schüsse pro Füllung kann man meiner Ansicht nach nicht wirklich glücklich sein. 6 Magazine wären ja schön, es sind aber doch eher nur knapp 3, bevor sich das Trefferbild anfängt zu verschieben. Klar kann man noch runter bis auf ca. 120 Bar schießen, aber da wandern die Einschläge auf 12 Meter dann schon ein Stück nach unten.

      Es steht also der Kauf des Huma Regulators an. Kann mir jemand sagen ob der bei Huma jetzt gelistete für die NP-03 das richtige Teil ist, oder muss ich da noch anmerken das er für 29mm passend sein soll?

      Irritierend ist auch der angegebene Einstellbereich von 90 bis 170 Bar. Das wäre etwas zu hoch gegriffen. Kann man das auch für z. B. 50 bis 130 Bar haben? Wäre wohl sinnvoller bei 7,5 Joule.
    • Ich stelle meine Regulatoren gerne niedrig und arbeite mit
      mehr Luft und schwacher Schlagfeder. Bei Kurzwaffen sind
      aber schon min. 60 Bar nötig um auf 7,5J zu kommen. Die
      Bandit braucht sogar 90 Bar (das ist bisher der höchste Wert).
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Kleines Upgrade:




      Die Schaftkappe hat mir von Anfang an nicht gefallen, also hab ich mir eine verstellbare machen lassen.






      Und schon ist der Schaft voll anpassbar.

      Das Problem mit dem Einzelschussadapter wurde auch gelöst.





      Jetzt pumpe ich die kleine Schwarze mal voll und schaue mir an was auf der Scheibe geht.

      Wenn die Präzision meinen Erwartungen entspricht, kommt da ein Glas von Hawke drauf. Dafür hab ich dann auch schon was zu liegen.



      Falls jemand auch solche Teile haben möchte, die freundlichen 3D-Artisten hier im Forum können euch so was machen.

      So gefällt mir das Gerät mittlerweile. Die ganzen Kinderkrankheiten hab ich der Kleinen ja schon ausgetrieben. Fehlt nur noch der Regulator. Aber da gibts wohl noch Probleme mit der Passung wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Oder hat schon jemand einen gefunden der ohne weiteres passt?

      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Kartusche auf 200bar gepumpt, Chrony sagt: Im Mittel aus 10 Schuss liegt die V0 bei 168m/s mit einer maximalen Abweichung von 2m/s. Geschossen mit JSB Exact 4,52mm. Die Konstanz ist ja erst mal super, wenn die nur wenigstens bis runter auf 100bar so bleiben würde... Jetzt ein paar Streukreise und wenn der Druck weiter unten ist noch mal über den Chrony.

      Aber da kann man mal sehen wie wichtig eine saubere Geschosszuführung ist.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • PR90 wrote:

      Fehlt nur noch der Regulator. Aber da gibts wohl noch Probleme mit der Passung wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Oder hat schon jemand einen gefunden der ohne weiteres passt?
      Robert Lane liefert jede Abmessung.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • So, runter geschossen auf 130bar, da sind immer noch gute Streukreise drin.

      10m aufgelegt, 10 Schuss JSB Exact 4,52:



      Die seitliche Streuung ist mir geschuldet, das Ding ist so leicht, ich kann das selbst aufgelegt kaum ruhig im Ziel halten.

      Man beachte die geringe Abweichung in der Höhe. Der Chrony zeigte warum. Die V0 ist zwar von 168m/s auf 160m/s gesunken, aber die Abweichung bei 10 Schuss beträgt immer noch nur 2m/s. Und ein langsamer Abfall von 8m/s ist ja eigentlich auch fast nix von 200 auf 130bar.

      Jetzt komme ich langsam ins grübeln. Bis auf die Geschosszuführung wurde ja nichts weiter optimiert was damit zusammen hängen könnte. Aber allein dadurch begründet sich wohl kaum der geringe Leistungsabfall über den genannten Druckbereich. ?(
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Users Online 1

      1 Guest