Vorsicht vor Betrügern bei egun

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hatte über EGUN in letzter Zeit auch nur Pech bzw. bin schlichtweg betrogen wurden.

      2 ersteigerte VL waren Schrott, den einen wollte ich vor Ort abholen und war schwer enttäuscht , da als guter Zustand beschrieben total vergammelt und verdeckt geklebter Schaftbruch!!!
      Das Teil, habe ich dann bei Besichtigung vor Ort, gelassen wo es war.

      Der 2. sah besser aus als er war, den Kaufpreis noch mal reingesteckt und trotzdem nun reif für die Tonne. Hier wurde ich meiner Meinung nach arglistig mit einer unprofessionell zusammen geschusterten Waffe getäuscht.

      Ein Reinfall war auch meine angeblich komplett überholt neue FWB 300, die jedoch komplett vergammelt und mit zerbröselnden Dichtungen reif für 230.-€ Instandsetzung bei FWB war. Der Verkäufer, hochgradig aggressiv !

      Dann mehrere angeblich gut erhaltene Haenel, alles ein Fall für die Tonne bzw. Jagdwaffen Gotha, eine CP 88 angeblich reines Vitrinen Stück - total verhunzt mit gebrochene Federn - Überholung bei Umarex

      Ansonsten nicht gelieferte Ware trotz Überweisung und der ganze andere Spaß.

      Leider gibt es wenig bis keine Hilfe von E GUN, bei der FWB verschwand auch meine negative Bewertung.

      Insgesamt eine verheerende Bilanz, wesentlich schlechter als EBAY.

      Einige positive Beispiele gab es auch, meine Diana 75, ein IA Hawken VL, oder die Le Page meiner Frau waren in Ordnung.

      Waffen werde ich mir in Zukunft wohl keine mehr bei EGUN kaufen, da bin ich mittlerweile geheilt.
    • rosi-77 wrote:

      pinkypetty wrote:

      Paypal finde ich eh überflüssig.
      Ohne eine endlose Grundsatzdiskussion vom Zaun zu brechen, warum findest du PayPal überflüssig? Wie wickelst du Zahlungen ab?
      Überweisung, Abbuchung, Rechnung, Bar.
      Bei Privat ausschließlich Bar und bei all dies noch nie Probleme gehabt.
      Ansonsten meine Meinung zu Paypal.

      de.trustpilot.com/review/www.paypal.de

      The post was edited 1 time, last by pinkypetty ().

    • Überweisung = kein Käuferschutz
      Abbuchung = eingeschränkter Käuferschutz
      Rechnung = kein Verkäuferschutz
      Bar = gähn Langweilig und nicht anwendbar im Netz :rolleyes:

      PayPal = schnell und einfach auch ins Ausland inkl. Fremdwährungen + Käuferschutz :thumbsup:
    • pinkypetty wrote:

      Ansonsten meine Meinung zu Paypal.
      de.trustpilot.com/review/www.paypal.de
      Paypal kann nun mal nicht für Dummheit gerade stehen.
      Wenn jemand ein Abo abschließt ist das halt eigenes Verschulden, kein Betrug.
      Ich kann nur für mich sprechen:
      Ich habe dieses Jahr bestimmt schon mehr als 10000 € über Paypal abgewickelt. In zwei fällen kam der Lieferant nicht mit der Ware aus den Hufen, nach der Ankündigung einer Meldung bei PP erfolgte die Lieferung innerhalb weniger Tage.
      In zwei weiteren fällen gab es einen Betrugsverdacht, da habe ich mein Geld einfach zurückgeholt und nach der PP Prüfung zurückbekommen.
      Das einzig Ärgerliche sind die Gebühren wenn ich selbst Geld erhalte.
      Dadurch das ich sofort sehe ob ein Kunde bezahlt hat kann ich die Ware auch schnell versenden, so erspare ich dem Käufer lange Lieferzeiten und mir schlechte Bewertungen.
      Also für mich hat PP fast nur Vorteile.
      first name "Butch"
    • PayPal ist eine fantastische Erfindung. Ich nutze es praktisch täglich. Ob zum Finanzausgleich nach einem Grilltreffen mit Freunden, für Auslandsbezahlungen (z. B. nach Großbritannien) oder für Transaktionen im Rahmen von PC-Games, es gibt ständig einen Anwendungszweck. Die große Stärke von PayPal ist die Geschwindigkeit und die gute Verwendbarkeit bei Kleinstbeträgen.

      Wer ernsthaft meint, dass eine Überweisung da mithalten kann und sicherer sei, der hat den Schuss nicht gehört. Mit etwas Aufmerksamkeit kann nichts schief gehen. Ich für meinen Teil bräuchte gar kein Girokonto sondern nur noch PayPal - kostet ja auch keine Führungsgebühren.
      If W is the number of weapons you currently own and N the number of weapons you would need, then: N = W + 1
    • Butcher me. wrote:

      pinkypetty wrote:

      Ansonsten meine Meinung zu Paypal.
      de.trustpilot.com/review/www.paypal.de
      Paypal kann nun mal nicht für Dummheit gerade stehen.Wenn jemand ein Abo abschließt ist das halt eigenes Verschulden, kein Betrug.
      Ich kann nur für mich sprechen:
      Ich habe dieses Jahr bestimmt schon mehr als 10000 € über Paypal abgewickelt. In zwei fällen kam der Lieferant nicht mit der Ware aus den Hufen, nach der Ankündigung einer Meldung bei PP erfolgte die Lieferung innerhalb weniger Tage.
      In zwei weiteren fällen gab es einen Betrugsverdacht, da habe ich mein Geld einfach zurückgeholt und nach der PP Prüfung zurückbekommen.
      Das einzig Ärgerliche sind die Gebühren wenn ich selbst Geld erhalte.
      Dadurch das ich sofort sehe ob ein Kunde bezahlt hat kann ich die Ware auch schnell versenden, so erspare ich dem Käufer lange Lieferzeiten und mir schlechte Bewertungen.
      Also für mich hat PP fast nur Vorteile.
      Dann scheinen ja bei Trustpilot 85% der Rezensenten irgendwas falsch gemacht zu haben, ist aber auch egal.
      Ich habe doch nur geschrieben, das diese Zahlungsart für mich überflüssig sei.
      Und wer es möchte, kann dies doch gerne nutzen.
      Lustig finde ich doch immer wieder, wenn es Menschen gibt die eine andere Ansicht der Dinge haben, haben viele andere ein Problem damit.
      Das ist jetzt nicht auf Dich bezogen.
    • Wenn Paypal den Großteil seiner Kunden nicht zufrieden stellt, warum hat sich dann der Aktienkurs von Paypal in den letzten 3,5 Jahren mehr als verdreifacht?

      Ich nutze Paypal seit Jahren sehr gerne, und richtigerweise habe ich von mir auf andere Leute geschlossen und bin schon seit fast Anfang an mit ein wenig Geld über die Börse beteiligt. Paypal ist nicht nur schnell, sondern sorgt dafür, dass ich sensible Daten nicht mit mir unbekannten Leuten teilen muss.


      pinkypetty wrote:

      Dann scheinen ja bei Trustpilot 85% der Rezensenten irgendwas falsch gemacht zu haben, ist aber auch egal.
      Überlege doch mal, was Leute motiviert? Ich bin mit Paypal total zufrieden, käme aber nie auf die Idee, bei "Trustpilot" einen positiven Kommentar zu verfassen. Diesen Zeilen hier sind meine erste positive Äußerung zu Paypal die es im Internet von mir gibt. Natürlich ist die Motivation höher, eine Bewertung abzugeben, nachdem man eine negative Erfahrung gemacht hat.
      Objektiv betrachtet ist aber nur folgendes richtig: Paypal wächst und seine Kunden bleiben. Was die Zukunft bringt, weiß niemand, auch ich nicht.
    • Nein das Problem ist das sich oft nur die zu Wort melden die ein Problem haben/hatten und alle anderen die zufrieden von denen hört man nichts.

      Ich kann mir kaum noch vorstellen wie es ohne PayPal war. Nutze PayPal seit es bei eBay eingeführt wurde und ich bin als Käufer wie auch als Verkäufer sehr zufrieden damit.

      Selbst unser Amerika Visum haben wir mit PayPal bezahlt so wie mittlerweile fast alle Hotels und Flüge. Von Bestellungen in Onlineshops mal ganz abgesehen weil da sind wir bei 99% die über PayPal laufen ^^
    • @techau war schneller :thumbsup:

      Und übrigens um die Anteile bei der Aktie beneide ich dich etwas :D
      Hätte man doch damals nur paar Kröten in dieses komische Google oder Amazon investiert, aber wer konnte das schon Ahnen :whistling:

      The post was edited 1 time, last by rosi-77 ().

    • pinkypetty wrote:

      Dann scheinen ja bei Trustpilot 85% der Rezensenten irgendwas falsch gemacht zu haben, ist aber auch egal.Ich habe doch nur geschrieben, das diese Zahlungsart für mich überflüssig sei.
      Und wer es möchte, kann dies doch gerne nutzen.
      Lustig finde ich doch immer wieder, wenn es Menschen gibt die eine andere Ansicht der Dinge haben, haben viele andere ein Problem damit.
      Das ist jetzt nicht auf Dich bezogen.
      Das wollte ich damit nicht sagen. Dein Link hat direkt zu dem Fall mit der MS Abofalle geführt, darauf und nur darauf hat sich meine Antwort bezogen.
      Es gibt bestimmt Fälle bei denen Kritik oder gar Argwohn berechtigt ist, aber halt nicht in diesem Fall.
      Und ich persönlich habe halt in den letzten Jahren die Vorteile von Paypal schätzen gelernt.
      Das bedeutet aber nicht das ich die Argumente anderer nicht gelten lasse, es sei den.. siehe oben.
      first name "Butch"