Einführung des 5G Mobilfunkstandards

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einführung des 5G Mobilfunkstandards

      Hallo Forum,

      hier im Forum tummeln sich immer wieder sehr kompetente Leute mit verschiedenen Interessen. Mich würde aktuell interessieren was ihr über das 5G Mobilfunknetz wisst. Vielleicht arbeitet sogar jemand in der Branche.

      Wann denkt (oder meint ihr zu wissen) wird das 5G flächendeckend in Deutschland eingeführt?

      Meint ihr es wird dann schon recht bald erschwingliche Smartphones mit 5G Technik geben?

      Würde mich sehr freuen, wenn ihr euer Wissen, eure erhaschten Gerüchte etc. hier mit uns teilt.

      Weshalb das Interesse besteht?

      Ganz einfach:

      Ich stehe derzeit vor der Überlegung mir ein neues Handy, samt 2 Jahres Vertrag zu holen. Würde mich nur sehr ärgern, wenn das 5G Netz schon ganz bald eingeführt wird, da ich schnellstmöglich ein 5G fähiges Smartphone mein Eigen nennen möchte.

      Grüße
    • fAlbert schrieb:

      Ich stehe derzeit vor der Überlegung mir ein neues Handy, samt 2 Jahres Vertrag zu holen.
      Oh, 5G, das hätte ich auch gerne, aber so wie es momentan aussieht, könntest du auch einen 5 Jahresvertrag abschließen und 5G wäre immer noch nicht flächendeckend vorhanden. :D

      Tut mir Leid wenn ich hier mal Motzen muss, aber das technische Entwicklungsland Deutschland hat auch im Jahr 2019 noch kein überall funktionierendes 4G Netz!

      Wir Deutschen sind in solchen Sachen nicht einmal mehr Mittelmaß, die Länder links und rechts überholen uns mit Leichtigkeit.

      Woran das nur liegen mag?
      "Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!"
    • Hey,

      glaube ihr habt mir jetzt schon die Bedenken genommen. Im Netz findet man auf die schnelle auch keine wirklich brauchbaren Informationen. In dem Status braucht man wohl tatsächlich nicht allzu früh damit rechnen.

      Anstatt auf 5G zu hoffen und zu spekulieren wäre es tatsächlich schon ein Fortschritt schnelles 4G anzubieten/auszubauen. Zumal 4G/LTE nicht gleich 4G/LTE ist und da noch viel Luft nach oben ist.

      Werde es wohl wagen. Im Zweifelsfall hat das neue Handy eh kein SIM-Lock und kann verscherbelt werden.
    • 5G ist für Industrie und Co interessant. Klar sind wir im Hintertreffen in Deutschland mit Ausbau und Geschwindigleit aber mir reichen meine 32er Leitung daheim und 3G mit 14 auf m Handy
      MBit/s. Bevor einer kommt mit Äpfel,Birnen oder was
      ;)
      Si vis pacem para bellum
    • Was das alles betrifft leben wir hier in Deutschland doch noch in der Steinzeit, aber der Verbraucher bezahlt immer schön
      weiter für diese teilweise auch nicht vorhandenen Leistungen von den Anbietern.
      Wenn ich schon immer lese Flatrate z.B 1,5GB, entweder bin ich schon zu alt oder ich bereife alles nicht mehr.
      Flatrate bedeutet für mich immer noch unbegrenzt.
      Irgendwann werden die uns wahrscheinlich hier auch wieder das Morsegerät als Revolution verkaufen. :)
    • Ja, ist schlimm.

      Besonders wenn man Deutschland mit unseren Nachbarn wie z.B. Österreich vergleicht.

      Da waren schon vor Jahren Datenvolumen für günstiges Geld zu haben von denen wir in Deutschland nur träumen können.

      Krass diese Unterschiede.

      Und krass was Deutschland für Unterschiede aufweist was Steinzeit und High-Tech anbelangt. Unsere Handynetze sind ein gutes Beispiel dafür.
    • ich war vor 2 jahren in nordhessen , da ist mir nen motorrad reingefahren ins auto , oben am berg.....

      und was dann dan . kein ermpfang im handy aldso 4 km wieder runter in ein dorf, wo klingeln , und krankenwagen rufen....
      das ist echt nicht wahr

      hier oben in niedersachsen hast du selbst in der riesengöhrde in den wäldern empfang....

      gruß edwin
      INVICTUS
    • Christian 1984 schrieb:

      Ich denke 5G soll doch gar nicht eingeführt werden ,hieß es da nicht mal es sei viel zu teuer....

      Na kommen wird es sicherlich. Wird nur eine Frage der Zeit sein. Deutschland könnte sich gar nicht erlauben sich bewusst dagegen zu entscheiden.

      Die Kosten des Netzausbaus werden sicherlich in irgendeiner Form auf den Bürger abgewälzt.
    • 5G erlaubt riesige Datenmengen in kurzer Zeit. Für Mobiltelefone sehe ich keine Notwendigkeit dafür. Das ist eher etwas für technische Anwendungen mit mehreren Endgeräten.

      Die bisherigen Mobiltelefone können kaum diese hohe Leistung verarbeiten, also werden schnellere und bedeutend teurere Geräte benötigt, um die Vorteile überhaupt auszunutzen. Mit einer 20 GB Flatrate wird man im Monat auch nicht weit kommen, wenn man wirklich etwas schnelleres als 4G benötigt. Ein 100-GB-Vertrag, oder noch mehr wird ebenfalls nicht günstig sein. Für Privatanwender ist 5G unnötig und damit komplett ungeeignet.
      "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

      Wegbeschreibung zum: :D FT-Team :W: iesloch :D
    • Markus30S schrieb:

      5G erlaubt riesige Datenmengen in kurzer Zeit. Für Mobiltelefone sehe ich keine Notwendigkeit dafür. Das ist eher etwas für technische Anwendungen mit mehreren Endgeräten.

      Die bisherigen Mobiltelefone können kaum diese hohe Leistung verarbeiten, also werden schnellere und bedeutend teurere Geräte benötigt, um die Vorteile überhaupt auszunutzen. Mit einer 20 GB Flatrate wird man im Monat auch nicht weit kommen, wenn man wirklich etwas schnelleres als 4G benötigt. Ein 100-GB-Vertrag, oder noch mehr wird ebenfalls nicht günstig sein. Für Privatanwender ist 5G unnötig und damit komplett ungeeignet.

      Edit:

      In Teilen könntest du recht haben.

      Ungeeignet kann es auf jeden Fall schon mal gar nicht sein, da wir ausschließlich von 5G profitieren würden und keinen Nachteil hätten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fAlbert ()

    • Ich hatte vor ein paar Jahren nur Bauern DSL also 384 kBit/s ,Handy 2G *lol* .

      Ziemlich spät wurde dann immerhin auf ne 25 Mbit/s ausgebaut ,hat sich angefühlt wie vom Fahrad in den Porsche umzusteigen .

      Denn man konnte Youtube Videos am Stück gucken ,Sachen wie Netflix funktionieren damit auch ganz gut .

      Handy ist immer noch 2G ,bevor man über 5G nachdenkt sollte man erstmal 3G Flächendeckend einführen ;)
    • edwin2 schrieb:

      ich war vor 2 jahren in nordhessen , da ist mir nen motorrad reingefahren ins auto , oben am berg.....

      und was dann dan . kein ermpfang im handy aldso 4 km wieder runter in ein dorf, wo klingeln , und krankenwagen rufen....
      das ist echt nicht wahr

      hier oben in niedersachsen hast du selbst in der riesengöhrde in den wäldern empfang....

      gruß edwin
      Da funktioniert nur das CB Band Kanal 9 Flächendeckend :laugh: