Saloon - Cowboys "Small Talk" Place

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Angenehm grau und trübe. Fast wie zu Hause. Wohlan...


      Dem geneigten Beobachter wird nicht entgangen sein, daß der Gürtel recht grosse Patronen beherbergt, die für einen 1860 Army sinnlos wären, egal wie groß oder klein sie wären. Und diese ungewöhnliche Zusammenstellung liegt...



      ...hieran. Yess, Ladies'n Gentlemen - Tyrone 'Doc' Slade is back in Business again.



      Und mit dem Sharps-Gebläse, das wirklich von extraordinärer Monstrosität und angenehmer Schwere ist, kann ich nun mit Fug und Recht sagen: Alles, was ich für das Percussion Outfit gebraucht habe, ist nun am Start. Und noch mehr...



      Die zwei Siebeneinhalbzoll-Revolver dürften niemandem entgangen sein. Simultan mit dem Perlmuttblankeisen habe ich die in der Nacht wieder gangbar gemacht, weil ich ES NICHT ABWARTEN KONNTE. RUMWERKELN. JETZT! Öhhm... Okay. Zusammengebaut aus allen möglichen HS-121-Ersatzteilen sind sie nun ein wundervolles, abgegriffeltes Fünfundvierzigerpaar mit einem veritablen Trommelspalt.

      Sie sind nun das vierte Paar.

      Zwei Birdheads
      Zwei Open Tops
      Zwei vernickelte Siebeneinhalbzoll-Revolver mit Beingriffschalen
      Zwei Fünfundvierziger

      Kann ich mit leben.


      We have the Fossils - we win!

      The post was edited 1 time, last by Magnum Opus ().

    • New

      Magnum, Du bist groß, Du bist mächtig, Dein Name ist Programm, einfach nur geil!!! :thumbsup:

      Aber...
      Das wird eine interessante Nummer auf dem Clo, wenn Du das ganze Zeug an hast :laugh:
      Gerade in Amberg, da brauchte es schon bei normalem Gepäck schwerlastfähige Kleiderhaken.

      Gratuliere zu Deinem Büffeltöter, was für eine Wumme! Die interessiert mich auch. Zeig mal bitte mehr von dem Verschluß und den Patronen!
    • New

      Jetzt kann ich endlich über meine Neuerwerbung berichten:
      Leichte Gebrauchsspuren stand in der Beschreibung, mit folgenden Bildern:



      War mit klar, daß der in abgenuckeltem Zustand kommt. Aber das die Trommel beim normalen Spannen nicht komplett transportiert sondern nur wenn der Hammer mit rasanter Geschwindigkeit nach hinten gerissen wird, wurde nicht erwähnt.

      so sah er jedenfalls aus...

      Nachdem ich den Transporthacken der Trommel gegen einen neuen (vom Original-Navy stammend) ersetzt hatte, war funktionell wieder alles i.O.
      Dann ging es natürlich an die Griffschalen :)
      Mir gefiehl nicht, daß sie stärker als der Rahmen waren, überstanden ...


      und der zerdellte Lack hat mich auch nicht begeistert.


      Also abbeizen, schleifen und mit Öl/Wachs behandeln.



    • New

      Dann die Vorbereitung zur Neubrünierung:

      Das sah so geil aus...ich mußte ihn noch mal kurz zusammen bauen :D

      nach dem ich mit der Klever-Schnellbrünierung zweimal verkackt habe (Kleinteile ok, aber bei größeren Sachen immer wieder fleckig) habe ich zu einer anderen Brünierung gegriffen (Tetra Gun) und kann mit dem Ergebnis leben:

      Jetzt bin ich wahrscheinlich der einzigste mit blauem Hammer ;)

      Und hier ruht er ganz gut....zumindest bis mein Old-Stile Holster fertig ist.


      Schönen Sonntag noch :cowboy:
    • New

      Shotgun Willie wrote:

      Dann die Vorbereitung zur Neubrünierung:

      Das sah so geil aus...ich mußte ihn noch mal kurz zusammen bauen :D

      :laugh:

      Sehr geil. Die ursprüngliche Brünierung hätte ich daraufgelassen. Patina schadet nie ;)

      Ist dir trotzdem gelungen. Ein schickes Stück Metall.

      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
    • New

      Sieht wirklich klasse aus, Willie, so schön gleichmäßig geworden, da hat der Beamte recht :thumbsup:

      Erzähl mal was zu den Schnellbrünierungen, die Klever habe ich leider auch da und finde das Ergebnis eher :thumbdown: Ebenso Birchwood Gun Blue.

      Jetzt fehlt noch die Bunthärtung am Messingrahmen, werde ich demnächst mal mit Lupus probieren, dasselbe Zeug wie beim LEP-SAA.
      Tifoo soll ja auch ganz gut wirken, sieht jedenfalls in den Produktbildern so aus, hab ich noch nicht getestet.
    • New

      Ja ja die Klever....also für Kleinteile absolut ok. Ist ja nicht viel drin in so 'ner 50ml Flasche. Habe mir immer etwas abgegossen und die Teile bestrichen. Schrauben, Abzug und Keil habe ich versenkt und getaucht. Das ging so in Ordnung.

      Behälter säubern, Schluck abfüllen und mit Trommel oder auch Lauf beginnen.

      Die ersten Pinselstriche hast Du eine vielversprechende schnelle Veränderung. Aber dann tauchst Du den, inzwischen durch die chemische Veränderung auf der Oberfläche beeinflussten, verdreckten Pinsel wieder ein und verschlimmbesserst die darin noch enthaltene Brünierflüssigkeit, so daß Du beim weiteren Einstreichen nicht mehr die selben Ergebnisse erzielst wie zu Beginn.
      Ich denke mal das hier lediglich das komplette Eintauchen des Werkstückes Erfolg bringen könnte - setzt aber eine Menge Brünierflüssigkeit voraus. Und das Zeug von balistol ist dann doch schon recht happig.
      Und ob die haltbarkeit so viel hergibt...bin ich mir auch nicht sicher...

      Die Brünierung: "Tetra Gun Liquid Blue" verhielt sich da ganz anders. Kommt in 80 ml für 'nen 10er plus Versand.
      Hellblau, dünnflüssig und äußerst ergiebig. Keine Veränderung der abgefüllten Menge durch das wiederholte Eintauchen des verwendeten Pinsels.
      Das Material verändert sein Äußeres auch nur langsam, aber sichtbar. Einstreichen, nur 1 Minute Einwirkzeit! Dann abspülen mit Wasser und trocknen. GGf. wieder mit 00 Stahlwolle nacharbeiten, entfetten und dann wieder einstreichen, einwirken lassen, abspülen, trocknen etc.
      Das ganze so lange wiederholen - wird von Mal zu Mal dunkler - bis gewünschter Farbton erreicht ist.
      Und das ganze stinkt auch nicht die Bude voll. @'kloeppeklsuse' war dankbar. :D

      Über Nacht ruhen/festigen lassen und dann mit Öl fixieren. Das hat bei mir wunderbar geklappt. Die Teile wurden dann auch noch mal dunkler.
      Nehme das gleiche Öl wie auf Arbeit:

      Die Oberfläche ist jetzt jedenfalls schön gleichmäßg, fast geschmeidig. Davon war die Klever-Geschichte weit entfernt.
      Jetzt bin ich bloß noch gespannt wie dei haltbarkeit ist (aber erneuern geht ja hiermit super).
      Achso... von den 80 ml habe ich vielleicht 40-45 ml verbraucht.
    • New

      @ Magnum Opus

      Wäre mit der neuen Sharps statt "Doc Slade" nicht "Robert E. Lee Clayton" aka "Grossmutter" zutreffender? Langrohr und Exzentrität in Personalunion?

      Mitr
      Ich habe keine Probleme mit Lactose und Gluten. Als Ausgleich leiste ich mir ein paar Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.

      The post was edited 1 time, last by Mitr ().

    • New

      @ SW: ich würde die Rillen beim Rückstoßschild noch wegschleifen...
      BDS-Western #2970
      FROCS #44
      Red River Trail Crew e. V. 1968


      Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)