Saloon - Cowboys "Small Talk" Place

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Magnum Opus wrote:

      Tja, gerade ist ein Kentucky mit allem Shebang zu haben, für 550 Ore ungefähr.
      Nun ist da etwas aufgefallen, was zur Achtung rufen lässt. Das Ding hat die Ptb von einem Army/Navy nicht aber die eines Kentuckys. Da wurde evtl. gebastelt. Oder der Verkäufer hat die Ptb falsch inseriert
      :ptb: Gruß *SSW-Fan* :ptb:

      The post was edited 1 time, last by *SSW-Fan* ().

    • *SSW-Fan* wrote:

      Magnum Opus wrote:

      Tja, gerade ist ein Kentucky mit allem Shebang zu haben, für 550 Ore ungefähr.
      Nun ist da etwas aufgefallen, was zur Achtung rufen lässt. Das Ding hat die Ptb von einem Army/Navy nicht aber die eines Kentuckys. Da wurde evtl. gebastelt. Oder der Verkäufer hat die Ptb falsch inseriert
      Es gab wohl einen 12 Zoll Revolver als Reck Mod. Kentucky ( mit der PTB-Nr. 337). Es gab wohl auch einen Bonanza Mod. Kentucky mit der PTB 325.
      Whatever... zuviel Zn für meinen Geschmack.

      The post was edited 1 time, last by leaf hound ().

    • leaf hound wrote:

      Es gab wohl einen 12 Zoll Revolver als Reck Mod. Kentucky ( mit der PTB-Nr. 337). Es gab wohl auch einen Bonanza Mod. Kentucky mit der PTB 325.
      Whatever... zuviel Zn für meinen Geschmack.
      Jein, die Kentuckys hatten beide die 337 laut offizieller Liste der PTB, 325 hatten nur die kurzen Navy (7") und Army (4,5").
      Und über zuviel Zink kannst Du bei den Kentuckys auch nicht meckern, die haben beide einen häßlich angesetzten zehnzölligen 8-kt.-Stahllauf (+2" Laufansatz aus Zink), den Übergang sieht man leider recht deutlich. (hätten den gleich rund machen sollen als Konföderiertenbuntline)
    • flupp... wrote:

      leaf hound wrote:

      Es gab wohl einen 12 Zoll Revolver als Reck Mod. Kentucky ( mit der PTB-Nr. 337). Es gab wohl auch einen Bonanza Mod. Kentucky mit der PTB 325.
      Whatever... zuviel Zn für meinen Geschmack.
      Jein, die Kentuckys hatten beide die 337 laut offizieller Liste der PTB, 325 hatten nur die kurzen Navy (7") und Army (4,5").Und über zuviel Zink kannst Du bei den Kentuckys auch nicht meckern, die haben beide einen häßlich angesetzten zehnzölligen 8-kt.-Stahllauf (+2" Laufansatz aus Zink), den Übergang sieht man leider recht deutlich. (hätten den gleich rund machen sollen als Konföderiertenbuntline)
      ..geb ich Dir gerne Recht. Bin nur bei meinen Recherchen u.a. auf diese beiden gestossen:
      swisswaffen.com/markt/egunde/b…-325/m99jqk2nph9t/?LP=ST1
      swisswaffen.com/markt/egunde/b…taet/m9tlt1mnqtd3/?LP=ST1
      ..aber es stimmt schon: Die PTB 337 taucht eigentlich nur als 10"er mit Anbau-Schaft auf...
      Ob da noch der Lauf nur teilweise Zn war, weiß ich nicht aus erster Hand, aber vielen Beschreibungen nach war da nur der Hahn aus Stahl, der Rest eben nicht...kann bei den Buntlines ggf anders gewesen sein... k.P., aber ich werde es auch nicht für über 500 Öre testen...

      The post was edited 1 time, last by leaf hound ().

    • Dann wird das wohl so Stimmen :)

      Ich frag mich wie mir der aus deinem ersten Link entgehen konnte wenn der am 1.9. ausgelaufen ist. Ärgerlich. Das wäre ein toller Preis gewesen. Und sogar ein Abschussbecher dabei.
      :ptb: Gruß *SSW-Fan* :ptb:
    • *SSW-Fan* wrote:

      Dann wird das wohl so Stimmen :)

      Ich frag mich wie mir der aus deinem ersten Link entgehen konnte wenn der am 1.9. ausgelaufen ist. Ärgerlich. Das wäre ein toller Preis gewesen. Und sogar ein Abschussbecher dabei.
      ...>Schulterzuck<... was glaubst Du, was mir schon alles durch die Lappen gegangen ist...ich habe zwar mittlerweile fast alles, was ich haben wollte, aber etwas fehlt immer. Auch wenn man sein Sammelgebiet noch so sehr einengt. :|
    • Tatsache, bei der einen, die noch aktiv ist, kann man die Nummer sehen, hätte ich nicht für möglich gehalten!
      Danke, @leaf hound !
      Also ist die Liste der PTB auch nicht das Credo.
      Ob der Lauf wirklich Stahl ist, kann ich tatsächlich nur vermuten, aber er hat ein deutlich anderes Schwarz als der Laufansatz aus Zink, und eine deutlich sichtbare Fügekante.

      The post was edited 1 time, last by flupp... ().

    • flupp... wrote:

      Also ist die Liste der PTB auch nicht das Credo.
      ...die ist schon korrekt so. Die beiden PTB's waren wohl recht nah beieinander. Genauso, wie der Korpus der verschiedenen Reck's. Optisch gibt es da keine/kaum Differenzen. Die unterschiedlichen Nummern waren daher wohl eher deklaratorisch, statt dass da grundsätzliche bauliche Unterschiede festzustellen wären (ausser dem langen Lauf).
      Ich denke, dass dann bei der Produktion hin und wieder "falsch" zusammengesetzt wurde. Anders kann ich mir das auch nicht erklären.