Schießstand selbst bauen, Wand dämmen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schießstand selbst bauen, Wand dämmen?

      Liebe Gemeinde.
      Ich möchte ein leeres Zimmer im Haus als kleines Spaßzimmer umbauen.
      Wenn ich jedoch kleinere Ziele aufbaue und mal Schüsse vorbeigehen, und gegen die Wand fliegen, sieht es nicht nur unschön aus mit Löchern in der Wand, es macht auch Lärm.
      Was könnte ich benutzen, um die Wand zu dämmen, das man den eingeschlagenen Schuss nicht oder kaum hört und nicht durchs Material durchdringt?
      Sollte die Wand so um die 1,50m. mal 1,50 m. abdecken.
      Für jeden Vorschlag bin ich dankbar.
      Es grüßt, der Alex
      Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
    • PVC auf Filz (Moosgummi, Schaumstoff) kleben. Das ganze dann auf eine
      Holzplatte oder eine alte Schrankrückwand aufziehen. Die Holzplatte mit
      Aufhängern versehen und an die Wand montieren.

      Das kann man alles finden wenn man eine Sperrmüllwanderung macht.
      Alte Schränke, Sofakissen, etc. Man kann auch bei T&T oder ähnlichen
      Einrichtungen nach Resten fragen oder geht mit einem Kasten
      Regenwaldretter zur Deponie.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:
    • Prima. Dann werde ich mal eine Wanderung durch den Baumarkt machen. Ich könnte ja PVC Bodenbelag nehmen??
      Mal sehen, ob es Moosgummiplatten gibt oder ähnliches.
      Eine Rückwand vom Schrank habe ich noch auf dem Speicher.
      Vielen Dank für den Tip.

      Regenwaldretter :D :D :D :D :D
      Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
    • ...und Sprühkleber. Das muß aber guter Sprühkleber sein. Richtig festes, fieses Zeug.
      Immer beidseitig auftragen und anlüften lassen. Dann zusammenfügen und mit einer
      Rolle fest anrollen. Gut trocknen lassen und gut ist´s.

      Nachtrag: Das kann man auch zweiteilig bauen und mit einem Scharnier verbinden.
      Kann ja sein, daß man mal umzieht. Dann läßt sich das Ganze besser transportieren.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2erlei ()

    • Alexus040474 schrieb:

      Ich könnte ja PVC Bodenbelag nehmen?
      Den habe ich nicht probiert. Könnte etwas dünn sein.
      Ich habe das transparente Material das auch für
      Staplertüren verwendet wird gemeint.
      Ich habe das mit 6 Schrauben auf einer Alu-Leiste
      montiert die man leicht aufhängen kann. In meinem
      Fall schützt das eine Tür mit Glas.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Wenn es nicht gleich die ganze Wand werden soll kannst du auch Kartons ausfüttern.
      wenn ich mit RAM "Waffen" oder Airsoft schieße stecke ich alte Kleidung rein, bei Diabolos nehme ich alte Rückwände von Schränken. Da reicht eine um ein 7,5 joule Geschoss zu stoppen.
      So kann man sich zb. auch einen IPSC Parcour in der Wohnung aufstellen oder auf Ziele in verschiedenen Richtungen schießen um das in den Anschlag gehen zu üben.
      Zudem wäre es interessant zu wissen mit was du denn Schießen möchtest.
      Bei Ram/Airsoft zb. kann auch eine Decke locker aufhängen.

      Lg.
      Bilder
      • pappe (1).jpg

        115,39 kB, 576×1.024, 5 mal angesehen
      • pappe (2).jpg

        138,11 kB, 1.024×576, 5 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schultz ()

    • Minischießstand Grundgerüst steht.
      Möchte mit Gewehr und Pistole schießen. 12 meter. Um die 7,5 Joule.
      Es müssten nur die Zwischenräume im Regal zur Wand hin dämmend ausgefüllt werden. Sollte leise und durchschlagsfrei sein.
      Pappkarton wird da wohl nicht funktionieren, da ich das Material direkt an die Wand anbringen möchte. Bzw. die Zwischenräume ausfüllen möchte. Mal im Baumarkt schauen. ob es da was gibt, was ich zuschneiden kann.
      Bilder
      • 20190114_100813.jpg

        102,81 kB, 768×1.024, 12 mal angesehen
      Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
    • Da sollte auch einfach ein Holzbrett reichen welches du hinten anbringst oder auch einfach nur an die Wand lehnst.
      Meine Luftdruckwaffen schaffen es wie gesagt nichtmal durch die Schrankrückwände zu kommen und im Endeffekt dient es ja nur zur Sicherheit und nicht als eigentliches Ziel.
      Bilder
      • Brett.jpg

        156,31 kB, 1.024×576, 6 mal angesehen
    • Schultz schrieb:

      Da sollte auch einfach ein Holzbrett reichen welches du hinten anbringst oder auch einfach nur an die Wand lehnst.
      Meine Luftdruckwaffen schaffen es wie gesagt nichtmal durch die Schrankrückwände zu kommen und im Endeffekt dient es ja nur zur Sicherheit und nicht als eigentliches Ziel.
      Holzbrett ist schon gut. Nur bräuchte ich noch was zur Dämmung für aufs Brett drauf.
      Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
    • Luftgewehr hab ich noch nicht probiert. Meine RAM hat die Automatte aber in Stücke zerlegt daher denke ich das die Lupi das auch tut. Evtl. gehen auch Gummimatten die LKW Fahrer nutzen zur Ladungssicherung.
      Wenn du ne alte Matte da hast kannst du ja probieren diese über das Brett zu legen. Denke der Knall der Lupi ist aber eh gleichlaut wie der Aufprall. Wenn es nicht besonders schön aussehen muss sollten es auch Bücher/Zeitungen tun zum dämpfen mit ner Schussfesten unterlage.