Kleinanzeigen für freie Waffen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Was passiert eigentlich mit den Daten des Altersnachweis bei privaten Geschäften, die Leute schicken einem ja teilweise die komplette Kopie
      des Ausweises zu.
      Was man da alles für Schindluder mit treiben könnte.
      Bei mir kommt im privaten Kauf/Verkauf nur noch Abholung in Frage und dies funktioniert schon seit einigen Jahren wunderbar.
      Gut ,das schränkt den Käuferkreis zwar ein und es dauert länger, aber erspart einem eventuell auch viel Ärger.
    • Neu

      Mir fällt jetzt kein einziger Streitgrund ein der
      bei einer Abholung nicht auftreten könnte...
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Neu

      @Schütze Benjamin
      Richtig, an deinen Ausweis kommen sie nicht ran. Aber sobald du eine Ausweiskopie an ein Dutzend Shops geschickt hast, besteht die Chance, dass die bösen Jungs an eine Ausweiskopie herankommen. Das ist das zusätzliche Sicherheitsrisiko, das ich meinte.

      Dein Ausweis hat Sicherheitsmerkmale, die sich schwer kopieren lassen. Das eingescannte Bild hat die nicht.

      Folgendes Gedankenspiel: Nehmen wir mal an, jeder Shop lässt sich zur Bestätigung der Identität eine Ausweiskopie per eMail schicken. Ich registriere mich bei 10 Shops. Nun braucht es nur bei einem einen böswilligen Mitarbeiter oder eine Sicherheitslücke oder einen böswilligen Mitarbeiter bei dem IT-Dienstleister des Shop-Betreibers, dann liegen meine und ein paar andere Ausweiskopien bei andern Leuten. Das große Problem ist nun, dass andere Shops diese Kopie als Identitätsnachweis akzeptieren.

      Diese Shops gehen nämlich davon aus, dass nur der Inhaber des Ausweises ihnen eine Kopie davon zuschicken kann, aber das ist der Denkfehler. Denn die Bilddatei kann beliebig oft kopiert werden. Je mehr Shops bei dem Verfahren mitmachen, desto unsicherer wird es. Das ist ein typischer Fall von "gut gemeint, aber schlimmer gemacht".

      Gerade wurden dutzende Ausweiskopien von Politikern veröffentlicht. Wo kommen die Kopien her? Na irgendeine Firma oder Organisation hat die als Identitätsnachweis verlangt. Woran soll jetzt selbst ein gründlich arbeitender Shop erkennen, ob die Kopie vom Inhaber stammt oder von einem Betrüger? Weil die aber glauben, dass sie durch die Ausweiskopie höhere Sicherheit haben, verzichten sie auf Maßnahmen, die vielleicht wirklich was bringen würden, z.B. Kleinstbetrag überweisen und Code im Verwendungszweck.

      Ich bin doch auch für Sicherheitsmaßnahmen in Shops, das hier ist aber eher sowas wie Spracheingabe für die PIN an der Kasse.
    • Neu

      qdammsboernin schrieb:

      NC9210 schrieb:

      Mir fällt jetzt kein einziger Streitgrund ein der
      bei einer Abholung nicht auftreten könnte...
      Streiten kann trotzdem, aber wenn vor Ort auffällt, dass der Zustand nicht der Beschreibung entspricht kann man sofort abbrechen.
      Ein sehr stichhaltiges Argument für den Käufer.
      Es ging um die Frage warum ein Verkäufer nur
      Abholung anbietet?
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Neu

      DonMalzbier schrieb:

      Ich bin doch auch für Sicherheitsmaßnahmen in Shops, das hier ist aber eher sowas wie Spracheingabe für die PIN an der Kasse.
      Habe ich ja verstanden.


      DonMalzbier schrieb:

      Aber sobald du eine Ausweiskopie an ein Dutzend Shops geschickt hast, besteht die Chance, dass die bösen Jungs an eine Ausweiskopie herankommen. Das ist das zusätzliche Sicherheitsrisiko, das ich meinte.
      Ja und, mir völlig latte. Wenn aber hinterlegte Ausweisdaten nicht mit Versandadresse und / oder Kontodaten übereinstimmen gibt´s entweder keine Kohle oder keine Ware.
      Das die Form wie Egun es handhabt nicht perfekt ist wurde ja schon mehrfach erwähnt, aber es ist besser als gar nichts. Und deswegen mir die komplette Plattform zu verweigern würde auch bedeuten ich versperre mich dem größten privaten Markt und grenze damit meine Beschaffungsmöglichkeiten extremst ein. Finde ich persönlich deutlich schlimmer, zumal ich bei allen Käufen erst ein einziges Mal beinah einem Betrüger zum Opfer gefallen bin. Der gesunde Menschenverstand und ein wachsames Auge muss schon bleiben und gut.
      Schönen Gruß
      Michael

      Sommer ist solange die Pfütze nicht zufriert!