Meine erste Luftpistole

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine erste Luftpistole

      Hallo liebe Freunde, der gepflegten Schießerei!
      Heute kam meine erste Luftpistole.
      Browning Buck Mark URX.
      Ausgepackt, Kimme eingestellt, geschossen, getroffen.
      Optik montiert, eingestellt, geschossen, getroffen, gefreut.
      Ich muss schon sagen, für den Preis von 79 Euro inkl. Optik, eine echt super Pistole um Spass zu haben.
      Macht echt Fun mit dem Teil.
      Bilder
      • 20190103_191005.jpg

        201,33 kB, 1.024×768, 11 mal angesehen
      • 20190103_190946.jpg

        196,92 kB, 1.024×768, 12 mal angesehen
      • 20190103_191115.jpg

        97,76 kB, 1.024×768, 11 mal angesehen
      Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
    • Neu

      Da Dir schon mehrere Leute einen Daumen hoch gegeben haben, aber keiner etwas geschrieben hat, mache ich das mal.

      Auch wenn es schon ein paar Tage her ist: Glückwunsch zu deiner ersten LuPi!

      Meine erste und bisher einzige Lupi (wenn man von Softair absieht) war, bzw. ist eine Weihrauch HW 40 PCA mit der ich sehr zufrieden bin. Mir war es wichtig nicht von CO2 Kartuschen abhängig zu sein, daher sollte es etwas sein, was man von Hand spannen kann. Sprich Federkolben oder vorkomprimierte Luft. Da der Prellschlag bei letzterem sehr gering, bzw. kaum vorhanden ist, habe ich mich dafür entschieden. Somit ist auch wesentlich genaueres Schießen möglich. Eine extra Optik wie ein Red Dot habe ich mir bisher nicht angeschafft, folgt aber u. U. noch.

      Viel Spaß mit deiner LuPi!
      Gruß
      FlashBang
      --
      Jede Waffe kann großen Schaden anrichten, aber erst einmal muss sie treffen.
    • Neu

      Vielen lieben Dank für Dein Feedback. Ich bin noch Anfänger auf dem Gebiet Luftdruck schießen.
      Daher habe ich mich vor 4 Wochen entschieden, mir mal aus Jux und Dollerei eine Luftpistole zu kaufen.
      Ich war direkt infiziert von der Sache und kaufte mir das günstigste Gewehr, was auf dem Markt ist.
      Die Perfecta 32 und heute kam mein 2tes Gewehr. Das Diana Twenty One FBB.
      Schießen kann ich ja noch aus meiner Bundeswehrzeit (lang ist es her) aber dieses Hobby hier macht echt großen Spaß.
      Dachte nie, das es so vielseitig ist.
      Die HW 40 habe ich auch noch im Visier, vor allem, weil es kein Knicker ist und ordentlich Power hat.
      Es grüßt, der Alex
      Hier meine ersten Einkäufe der letzten 3 Wochen. Mal gespannt, was da noch alles kommt. :D
      Bilder
      • 20190111_152412.jpg

        163,28 kB, 1.024×768, 15 mal angesehen
      • 20190111_152429.jpg

        189,51 kB, 1.024×768, 18 mal angesehen
      Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alexus040474 ()

    • Neu

      Schau an, eine Buck Mark. Ja, netter, kleiner Funplinker wie man es von Umarex kennt.
      Kein Präzisionswunder, aber gut und günstig.
      Wenn Du genau danach gesucht hast, hast Du es jetzt auch gefunden. Liegt relativ gut
      in der Hand, läßt sich leicht spannen, verzieht aber ein wenig im Prellschlag.
      Die automatische Sicherung fand ich, wie sonst auch, ein wenig störend. Da es aber
      Deine erste LuPi ist, gewöhnst Du Dich sicher daran. Wenn man sie gleich mit einem
      RD bekommt, sollte man das auch nutzen, da Kimme/Korn hier nicht wirklich Spaß machen.

      Ich wünsche Dir viel Spaß damit. Wenn Dir dann mal der Sinn nach etwas Besserem steht,
      sagst Du einfach Bescheid. Wir haben mehr Ratschläge als es Waffen gibt. ;)
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:
    • Neu

      Na da hast Du ja ordentlich eingekauft. Dann natürlich auch nochmal Glückwunsch zu Deinen neuen Errungenschaften :) Das sieht ja alles ganz gut aus und ich denke, Du wirst viel Spaß mit deiner LuPi/LG haben. Wie Du vielleicht schon in meiner Signatur gesehen hast, habe ich auch ein Luftgewehr, wobei auch ein recht günstiges. Zusammen mit der HW 40 PCA habe ich mich auch mit reichlich Diabolos für die Pistole, bzw. das Gewehr eingedeckt und komme damit erst einmal eine Weile hin. Es ist erschreckend, wie schnell so eine 500er Dose Diabolos halb leer ist, wenn man eine neue LuPi/neues LG hat :D

      Die HW 40 PCA hat in der Tat gut Power, zumindest für eine LuPi. Ganz genaue Angaben in Joule sind irgendwie nicht zu finden, laut Wiki 3,5 - 4 Joule..., aber die in den technischen Daten angegebene Geschossgeschwindigkeit ist immer gleich, 122 m/s. Geht man von Diabolos mit 0,48 g, wie ich sie benutze, aus, ergibt das umgerechnet 3,57 Joule. Um es nochmal anders auszudrücken: 122 m/s = knapp 440 km/h. Da sind die Diabolos schon flott unterwegs.
      Bei einem LG mit 7,5 Joule, wie meinem, und mit meinen H&N Sport Flachkopfdiabolos mit 0,53 g ergibt das 168 m/s oder knapp 605 km/h. Ich finde diese Zahlenspiele recht interessant, da man dadurch erst einmal so einen richtigen Eindruck davon bekommt, was für eine Kraft bei Luftdruckwaffen erzeugt wird und mit welcher Geschwindigkeit die Geschosse unterwegs sind.
      Gruß
      FlashBang
      --
      Jede Waffe kann großen Schaden anrichten, aber erst einmal muss sie treffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FlashBang ()

    • Neu

      Das einzige was mich ein wenig daran stört, ist der Abzug. Sehr stramm und kein Vorzugsweg. Aber für den Preis kann man das auch nicht unbedingt erwarten. Habe mich aber daran gewöhnt. Als nächstes habe ich die HW 40 oder sogar die HW 45 im Visier. Jetzt muss ich aber erst mal alle Waffen einschießen, bevor was neues ins Haus kommt.
      Keine Sorge 2erlei. Ich werde Euch noch mit genügend Fragen bombadieren :D
      Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
    • Neu

      Die HW 45 ist natürlich auch was schönes und die habe ich auch noch im Blick. Vor allem ist sie nochmal deutlich stärker als die HW 40 PCA. Die HW 45 dürfte mit 170 m/s in der 2. "Spannstufe" je nach Gewicht des Diabolo an die 7 Joule haben. Das ist schon echt viel für eine LuPi. Man darf nur nicht außer acht lassen, dass sie durch die doch recht ordentliche Energie, die durch Federkolben erzeugt wird, auch einen nicht zu unterschätzenden Prellschlag haben dürfte. Am Besten, wenn möglich, vor dem Kauf mal probeschießen.
      Gruß
      FlashBang
      --
      Jede Waffe kann großen Schaden anrichten, aber erst einmal muss sie treffen.
    • Neu

      Ich muss jetzt erst mal schauen, das ich meine neuen jetzt erst mal einschieße. Danach werde ich entscheiden, ob ich mir eine Lupi oder noch ein Gewehr kaufe. Eher ein Gewehr. Erst ein bissl lernen, üben und sich in die ganze Materie einlesen und schlau machen. Morgen wird die Diana mal richtig eingeschossen, bzw. das ZF richtig eingestellt.
      Bis es richtig eingeschossen ist, brauche ich wohl noch ein paar hundert Schüsse. Aber das geht recht schnell, wie ich an meiner schon 3/4 leeren Diabolo Dose sehe.
      Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
    • Neu

      Alexus040474 schrieb:

      Bis es richtig eingeschossen ist, brauche ich wohl noch ein paar hundert Schüsse. Aber das geht recht schnell, wie ich an meiner schon 3/4 leeren Diabolo Dose sehe.
      Das kenne ich ;) Ich habe kürzlich auch eine neue Dose angebrochen und würde schätzen, dass sie min. schon halb leer ist... Daher wurden auch gleich mehrere Dosen mitgenommen.
      Gruß
      FlashBang
      --
      Jede Waffe kann großen Schaden anrichten, aber erst einmal muss sie treffen.
    • Neu

      Hi Alex, nun kommen wir auch in den Pistolensektor. Falls wir uns hoffentlich bald mal treffen, kannst du die HW 40, die HW 75 und wenn mein Kumpel kommt auch die HW 45 testen. Alles mit div. Diabolos; und wenn du noch welche mit bringst, wird es noch spannender. Chrony habe ich auch.
      LG Wolfgang


      Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:
      Carpe Diem
      Si vis pacem para bellum
    • Neu

      Hey Wolfgang.
      Ich komme sehr gerne mal vorbei. Nur vor mitte Februar wird das Arbeitstechnisch nicht gehen. Wir können uns dann sehr gerne austauschen, wann und wo. Würde mich sehr freuen. Ich wollte morgen eh noch verschiedene Diabolos kaufen. Unter anderem auch die JSB Exact. Ich bringe dann mal mein Sortiment mit.
      Finde es super, dass ich dann mal veschiedene Sachen ausprobieren kann. Das erleichtert mir die Sache natürlich.
      LG, Alex
      Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
    • Neu

      Hallo

      Habe auch mit einer HW40 angefangen. Tolle Pistole mit genügend Leistung und gutem Abzug. Dann kam eine HW45 und letztes Jahr eine HW75 dazu. Wenn es um präzises schiessen auf Zielscheiben geht ist die HW75 meine erste Wahl. Zum Plinken die HW45. Aber wenn die Möglichkeit besteht alle testen.

      Gruß Herbert
    • Neu

      Herby1957 schrieb:


      Wenn es um präzises schiessen auf Zielscheiben geht ist die HW75 meine erste Wahl.
      Hallo Herbert. Ich habe mir die von dir genannten LuPis und deren technische Daten einmal angeschaut. Die HW75 ist natürlich bei weitem größer und schwerer, als die HW40. Sie hat aber auch das System der vorkomprimierten Luft, womit die HW75 125 m/s erreichen soll, also ganze 3 m/s mehr als die HW40. Was ich mich nun frage: Gibt es einen entscheidenden Unterschied was die Präzision der HW40/75 betrifft oder lässt sich aufgrund der Größe und des anderen Griffs der HW75 wesentlich besser und/oder genauer mit ihr schießen? Ich frage, weil ich ebenfalls nicht bei der HW40 bleiben möchte, aber zumindest beim Thema Energie die HW75 eigentlich nur eine teurere Version der HW40 ist, da nur minimal "stärker". Die stärkste dürfte natürlich die HW45 mit bis zu 170 m/s sein, aber sie dürfte auch einen ordentlichen Prellschlag durch das Federkolben-System aufweisen.
      Vielleicht kannst Du mir dazu ja noch etwas sagen, ich würde mich freuen :)
      Gruß
      FlashBang
      --
      Jede Waffe kann großen Schaden anrichten, aber erst einmal muss sie treffen.
    • Neu

      Wenn du gerne mal etwas stärkeres schiessen willst ist die HW45 die erste Wahl.
      Alternative wäre noch die Crosman 2240 zu empfehlen, die schiesst sich durch das Co2 System im Gegensatz zur HW45 recht sanft.
      Die HW45 wird auch gern als "Zicke" bezeichnet, da sie nicht ganz so einfach zu beherrschen ist.
      Die 45er stellt also eine Gewisse Herausforderung dar.
      Ich habe meine Kurzwaffen in 5,5mm und meine Langwaffen in 4,5mm. Gefällt mir so am besten.
      Gruß Michael
      4mm/6mm :F: :W: affen? Na klar!
      FWR-Mitgliedsnr.: 30936
    • Neu

      Danke für Deine Tipps @Dicke_Bertha

      Ich denke auch, die HW45 ist erst einmal so ziemlich das stärkste was man an LP´s bekommt, bzw. die, die am weitesten verbreitet ist.

      CO2 meide ich, da ich nicht von den CO2 Kartuschen abhängig sein möchte. Mir sind die Waffen mit Federkolben/Vorkomprimierer lieber, da es dabei keinen Mangel des Antriebsmittels, wie bei CO2, geben kann wenn die Kartuschen mal aufgebraucht sind. Zudem bedeutet das immer wiederkehrende nachkaufen von CO2 Kartuschen ja auch mehr Kosten.

      Dass die HW45 nicht so leicht zu handeln ist, habe ich schon mehrfach gelesen. Da wäre es wohl am Besten sie wenn irgendwie möglich vor dem Kauf mal testen zu können. Denn was bringt mir eine starke LP, wenn mir der Umgang mit ihr nicht liegt... Naja mal schauen. Zunächst habe ich ja noch meine HW40 und bin mit ihr sehr zufrieden, etwas stärkeres wäre dennoch nicht schlecht ;)
      Gruß
      FlashBang
      --
      Jede Waffe kann großen Schaden anrichten, aber erst einmal muss sie treffen.
    • Neu

      Also die Diana ist nen Sahnestück, hab sie auch und schieße damit KK 8x8x8mm Gips und Zuckerwürfel auf 10m Freihand, die ist so schön Führung ;)

      Die Perfecta würde ich komplett zerlegen, entfetten, neu schmieren und das billige Pressleder als Dichtung gegen einen guten O-Ring tauschen, dann bringt die auch richtig gute Leistung und Präzision für den Preis.

      Auf jeden Fall hat dich der HWV (Haben will Virus) mit den 3 Waffen schon gut erwischt.

      Gruß
      Daniel aka German-Redneck
      Pitsche, Pitsche, Patsche, der Redneck hat einen an der Klatsche :ruger:
    • Neu

      Guten Abend liebe Gemeinde. Ich habe mich dazu entschlossen, mir zu meiner Perfekta und Diana, das HW30s in Nickel zu kaufen.
      Dann wäre mein HWV vorerst gestillt :D . (Ja Daniel, es ist ganz schlimm, wenn man an diesem Virus erkrankt ist(
      Noch eine kurze Frage.
      Könnte ich, wenn ich wöllte, einen anderen Schaft auf die Diana Twenty One FBB montieren?
      Einen schönen Holzschaft beispielsweise.
      Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.