Internetseite für Luftgewehrschützen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nimms mir nicht übel, aber zwangsweise das Visagenbuch vorzugeben, wo doch mittlerweile die meisten mitgekriegt haben, was das für ein Laden ist und etliche diesen meiden, find ich schon sagen wir mal grenzwertig, was jetzt höflich ausgedrückt ist. Mich persönlich stört es hier eher nicht, da der Preis für mich eh nicht interessant wäre, aber für Anfänger, die eine Verwendung für das Gewehr hätten, jedoch Facebook-Abstinenz pflegen, eher ärgerlich. ;)
      Mätsch 10 m LG und LP (tagesformabhängig), Spaß auf selbstgedruckte Scheiben. Spaß muss es machen! Es ist ein Hobby! ;)
    • Hallo,
      das zweite Video der Stormrider kommt, wenn endlich das Manometer der Bandit da ist das ich extra aus China habe bestellen lassen ;)
      Ich habe die Stormrider, den Regulator da, wenn ich aber jetzt damit das Video mache, dann steht hier morgen im Forum weshalb ich nicht das Manometer mit gezeigt habe ;)
      Deswegen versuche ich es komplett zu machen.
      Ich warte seit 8 Wochen... ich hoffe es kommt noch dieses Jahr ;)
      Bis 27.10. steht aber der Content-Plan. Da wird es wohl nicht mehr mit rein rutschen.

      Viele Grüße
      Andi
    • Andi. Dein Container war bestimmt auf dem Schiff drauf. ;)



      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Alternative:
      In somalischen Gewässern gekidnappt. ;)

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • AirGhandi wrote:

      Ich habe die Stormrider, den Regulator da
      Hallo,
      dir ist aber schon bewusst, dass nach der Montage des Regulators der Transferport (bei der F-Version) zwingend nachgearbeitet werden muss?

      Ausgeliefert wird die "F-Version" Stormrider mit einer Leistung von etwa 6,8 - 7,2 Joule bei 200 bar.
      Setze ich nun den Regulator mit einer eingestellten Leistung von etwa 100 - 125 bar ein, was ja Sinn macht, wird mit Sicherheit die effektive Leistung noch geringer sein.

      Das wird deinen Test negativ beeinflussen und das sollte ja nicht sein.
      Gruß
      Andreas







      Nüchtern betrachtet war besoffen besser ....
    • Nachtrag, hab grad mal in meinem Fundus gesucht:

      Diana Stormrider mit Regulator, eingestellt auf 110 bar und serienmäßigen Transferport.






      Mit diesem Wert liegt man ungefähr auf LuPi Niveau.
      Gruß
      Andreas







      Nüchtern betrachtet war besoffen besser ....
    • @Büroklammer Bei Luftgwehren gibt es keinen Rückschlag sondern immer nur einen Prellschlag.
      Und einen Rückstoß gibt es beim LG auch nicht.

      Beim Luftgewehr schlägt der Kolben nach vorne gegen die Hülse. Beim Rückstoß wirkt die Kraft der Zündung nach hinten.
      Das ist auch der Grund warum ein Zielfernrohr evtl. An einem Wehrmachtskarabiner K98 IS vielleicht ewig hält, aber auf einer HW 35 mit 27Joule nach 10 Schüssen tot ist.
      Weil der Schlag auf die Seite geht für die das Glas nicht gebaut wurde.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Wollte gerade meinen Beitrag löschen, ging aber nicht wegen der
      zeitgleichen Antwort. Im Prinzip hat sich meine Frage geklärt.

      Das FWB 150 und später das FWB 300 wurden gebaut um zunächst
      einmal den Rückstoß zu kompensieren. Es ging nicht um den Prellschlag.
      Selbiges bei Anschütz und Diana.
      Selbstverständlich haben Kolbenluftgewehre einen Rückstoß.

      Betrachtet meine Frage einfach als nicht gestellt. ;)
    • AirGhandi wrote:

      Ein aus meiner Sicht hervorragender Fortschritt war das “Universal Modell”. Dieses hatte eine verstellbare Schaftbacke. Natürlich ist das für den reinen 10 m Schützen nicht notwendig. Für jemanden der das Luftgewehr aber mit einem Zielfernrohr schießen will, ist die verstellbare Schaftbacke sehr komfortabel. Ihr könnt dann die Schaftbacke besser auf unterschiedliche Montagehöhen einstellen.
      Merkwürdige Logik. Wer auf 10 Meter wirklich "gut" schießen will, der benötigt eine verstellbare Schaftbacke, es sei denn, man hat zufälligerweise einen perfekt zum Gewehr passenden Körperbau ;)


      Schau dir mal dieses Video hier an:


      Oder werfe einen Blick in dieses Buch: amazon.de/Luftgewehr-Schiessen…gssteuerung/dp/398097460X

      Oder besuche mal einen Schützenverein. Du wirst sehen, dass "ambitionierte Schützen" sehr viel Zeit damit verbringen, die Schaftbacke in Höhe und Winkel an ihre Bedürfnisse anzupassen.
    • Büroklammer wrote:

      Das FWB 150 und später das FWB 300 wurden gebaut um zunächst
      einmal den Rückstoß zu kompensieren. Es ging nicht um den Prellschlag.
      Selbiges bei Anschütz und Diana.
      Selbstverständlich haben Kolbenluftgewehre einen Rückstoß.
      Jetzt wirds wild. 8o

      Bei den Systemen mit Masseausgleich durch Rücklauf, ok da könnte man denken das wäre als Rückstoßdämpfung gedacht. Zumindest mit viel Fantasie und einem Artilleriegeschütz im Hinterkopf. Aber beim Gegenkolbenprinzip von Diana fängt deine Theorie doch ganz ordentlich an zu humpeln. :D

      Dass da ein minimalster Schub nach hinten vorhanden ist durch den Gasstrom der den Lauf verlässt ist schon klar. Aber das ist kaum Spürbar. Schon gar nicht bei einem Gewehr das 4-6Kg wiegt. Ich denke wohl nicht dass sich die namhaftesten Firmen damit beschäftigt haben das zu kompensieren um dann festzustellen dass zufällig auch der Prellschlag durch ihre Maßnahmen gedämpft wird. :rolleyes: Bei modernen Match-PCPs mag das vielleicht ein Thema sein, aber ganz sicher nicht bei den alten Federkolben.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Ich finde Euer Video wirklich sehr gelungen. Es wurden viele Fragen geklärt, die
      sich einem neu Interessierten und auch einem passionierten Schützen stellen können.
      Bestimmt hätte man das Video noch etwas kürzer halten können, aber bei einem
      FWB 300S gibt es auch viel Material, um ein entsprechendes Video auch auf zwei
      Stunden und mehr zu bringen. Im Groben, habt Ihr da also ein gutes Maß getroffen.

      Ein gutes Stück weit, habe ich dieses Video auch befürchtet. Man kann es sehr gut
      an eGun erkennen, wenn hier Lobeshymnen gesungen werden. Die Schnäppchenrate
      geht dann gegen Null. Natürlich gönne ich jedem so ein wirklich tolles Gewehr. Ich gönne
      es auch jedem, wenn er es dann zu einem tollen Preis "ergaunern" kann. Das wird aber,
      gerade nach so einem tollen Video, nicht einfacher.

      Ich freue mich schon auf das nächste Video. Eventuell mal über Gewehre, die man nicht
      auf dem Schirm hat, aber haben sollte.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit
    • Rückstoß des Kolbens. Nicht des Geschosses.
      Namhafte Hersteller haben sich bemüht das zu kompensieren.

      Thema beendet?
      Ich hätte gleich Kolben schreiben müssen.
      Nicht daß wir jetzt über Worte spekulieren was richtig ist,
      Rückschlag oder Rückstoß oder Rückimpuls. Da gab es ja schon erbitterte Diskussionen mit blutigem Ausgang. ;( :D