Drosselung eines starken Luftgewehres (> 7,5 J) auf freie Stärke möglich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drosselung eines starken Luftgewehres (> 7,5 J) auf freie Stärke möglich?

      Guten Tag an alle die das hier lesen ☺️
      Meine Frage ist, ob man eventuell ein Pressluftgewehr (Das FX Airguns Verminator MK2 im Kaliber 4,5mm Diabolo) beim Büchsenmacher auf unter 7,5 Joule drosseln lassen kann.
      Ich habe mich nämlich ein wenig in genau dieses Luftgewehr verliebt und würde es gerne machen lassen, da ich es nicht als 7,5 Joule Variante gefunden habe.
      Zudem interessieren mich die Zusatzkosten, die auftreten (Beschussamt, Büchsenmacher, und weitere von denen ich so nichts weiß)
      Schonmal ein großes Dankeschön im Voraus und einen schönen Tag an alle ☺️
      P.S. : Wenn ich die Frage ins falsche Unterforum gestellt habe, tut es mir leid
    • Als erstes würde ich mich mal mit einem Büchsenmacher unterhalten. Der beantwortet dir alle deine Fragen. Der weiss genau was verändert werden muss, ob das zulässig ist und ob eine 7,5er Stempelung möglich ist. Und der kann dir genau sagen, was das zusammen kostet. Alles Andere ist Raten und Vermuten, aber nix Genaues.
      Das Leben an sich ist sehr gefährlich und endet tödlich. Immer.
    • Ich kann dem Threadstarter nur empfehlen auch die Preise für die Bolzen zu bedenken bzw. sich mal anzusehen. Beim Konkurrenzprodukt Benjamin Pioneer Airbow im übrigen das gleiche.

      Ausserdem ist die Schusszahl pro Füllung der Pressluftkartusche doch auch arg begrenzt und mit einer Handpumpe dürfte der Spass schnell vergangen sein also sollten auch weitere Zusatzkosten für eine entsprechende Flasche und deren Füllung (wo möglich im näheren Umkreis und wie teuer) bedacht werden.

      Hier würde ich eher zu einer Armbrust raten, wenns um Pfeile beschneunigen gehen soll.
    • NC9210 schrieb:

      Das ist ein Gewehr.
      Pfeile sind optional.
      Ich geh mal von aus, dass die Version welche hier verkauft wird nur Pfeile verschießen kann und man dort nicht dieses Laufwechselsystem hat um auch auf einen richtigen Lauf mit verschiedenen Kaliberdurchmessern zu wechseln. Wie sollte es sonst rechtlich funktionieren? Offene Leistung bei Pfeilen und dann bei Montage eines Laufs müsste es ja gedrosselt sein oder bei allen Verwendungen gedrosselt aber da kann man die Pfeile dann vergessen.


      EDIT:
      Sorry überlesen es geht hier nur um die einfache Version des Verminator MK2 und nicht der besseren "Extreme" wo man Lauf und Pfeile hat. Wobei die normale MK2 hier auch angeboten wird nur für Pfeile.
    • Der TE fragte aber nach dem Gewehr,
      nicht nach dem Pfeilewerfer.
      Die deutsche Version des Pfeilewerfers
      ist nicht auf Diabolos umrüstbar.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Jedes PCP Gewehr lässt sich drosseln.
      Das Problem an der Sache ist nur, das man nie weiß, wie Präzise es noch mit 7,5J schießen wird.
      Und das Drosseln an sich will gekonnt sein. Das machen sogar viele Hersteller hundsmiserabel.

      Ich würde bei teuren Waffen davon abraten.
    • Um als gewerblich Handelnder solche Gewehre mit 7,5 Joule
      zu verkaufen ist eine Zulassung für jedes Gewehr nötig.
      Da man ein Muster hinterlegen muss ist der Spass nicht ganz
      billig und lohnt sich für teure Gewehre schlicht nicht.
      So viele kann ein kleiner Händler nicht verkaufen.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.