Frage zu Leuchtpunktvisieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mal aus nächster Entfernung oder weiter Entfernung (Auge zum RD) probiert? Die Entfernung zum Ziel ist eher irrelevant. Da passiert optisch nicht mehr viel. Man schaut durch die Glasscheibe. Der Rest spielt sich zwischen Auge und Glasplatte ab.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Es geht ja nur um die Optik völlig losgelöst von der Waffe. Man kann das RD auch einspannen (z.B. in einen Schraubstock).

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • the_playstation schrieb:

      Mal aus nächster Entfernung oder weiter Entfernung (Auge zum RD) probiert? Die Entfernung zum Ziel ist eher irrelevant. Da passiert optisch nicht mehr viel. Man schaut durch die Glasscheibe. Der Rest spielt sich zwischen Auge und Glasplatte ab.

      Gruß Play
      Ich schieße die Pistolen im Weaver-Stance beidhändiger Anschlag allerdings mit mit leicht angewinkelten Armen. Entfernung Auge bis zum RD ca. 50 cm. Ich hatte die RDs aber auch schon mal testweise auf meinem K98 montiert auf einer speziellen Montage, die auf der Visier-Basis des K98 verbaut ist, und auf einem UHR ebenfalls anstelle des Bockhorn-Visiers. Keine Probleme!
    • Spann das RD ein (oder lege es still auf eine Tischkante) und schaue schräg mal von 50cm und 10cm rein. Ob sich da etwas verschiebt (Punkt und / oder Objekt).

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Es geht um die Parallaxenfreiheit von einem RD. Und die ist abhängig von der Entfernung Auge Red Dot.
      Kannst auch die Waffe auf einen Ständer oder Reissack parken.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Die größte Zielgenauigkeit erreiche ich mit dem RD, wenn ich einen Abstand Auge/RD von 50cm und mehr einhalte,
      z.B. RD auf Kurzwaffe und mit ausgestrecktem Arm schießen.




      HW40, 10 Schuß, 10m, aufgelegt, JSB 0,547g, 4,52mm, RD Hawke

      MfG Horst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ShenHao ()

    • @Thiel
      Denke daran, dass die "Absehenverstellung" bei diesen kleinen Reflexvisieren sehr defiziel ist.
      Leicht kann man die Verstellung überdrehen ! EinTipp aus eigener Erfahrung, bei zwei Visieren habe ich es geschafft - nahezu jetzt unbrauchbar.
      Das SIG/Saur "Romeo" ist unempfindlich ! Aber der Preis von ca.450 € ist indiskutabel !!
    • Thiel schrieb:

      Ich habe dieses bestellt:

      ritter-optik.com/leuchtpunktvisier-v-vision3-2moa.html

      Günstigster Preis für einen 2 Moa Punkt - wenn die Angabe stimmt

      Wo ist der Thread bzgl Vorstellung und Empfehlung von Red Dots hin ? Ich finde ihn nicht mehr.
      Da hättest Du auf der selben Seite auch eines für ein Drittel des Preises gefunden. Link
      Gruss Ralph
      ***16 Joule für alle. Europa, nicht nur auf der Autobahn.***
      Mitglied im 1.DFTC2000 e.V. FWR #30598
    • Ich bin mit meinen 15,- € RDs zufrieden. Da hier beim RD oft von Punkt oder kleinem Kreis gesprochen wird. Das ist aufgrund der Herstellungs und Bauweise von LEDs oft fraglich, da sich die Leuchtfläche auch durch die Lochöffnung abbildet. Einen sauberen, runden Punkt zu erzeugen, ist nicht einfach bzw günstig.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Das 149,-€ Ritter in offener Bauweise ist heute angekommen.

      Ich habe aber wohl ein Problem mit den Augen, da ich den Punkt nicht als Punkt wahrnehme sondern eher als Gekräusel und etwas breiter insgesamt. Das war bei den anderen Rd's auch so aber ich wollte noch einen Versuch machen.
      Er ist aber trotzdem klein genug, um auf 8m Entfernung, eine Luftpistolenscheibe gezielt zu treffen.
      Der Punkt ist um ein vielfaches kleiner als der schwarze Spiegel! Das ist wunderbar und bisher konnte das kein anderes Red Dot.
      Bilder
      • Ritter 149,-.jpg

        123,13 kB, 956×1.024, 11 mal angesehen
      • Ritter 149,- 2.jpg

        122,84 kB, 962×1.024, 10 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Thiel ()

    • Wow. Ein richtig runder Punkt. :thumbsup: Zeugt von Qualität bzw ordentliche Blenden.

      Danke fürs Zeigen.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Es fühlt sich wertig an, stabil und ist sauber gefertigt. Das ist schon was anderes als die günstigen China Red Dots.

      Ich habe noch etwas ausprobiert:

      Auf der LP montiert kann man noch gezielt einen Milchtütendeckel anvisieren und der Punkt ist noch ein bißchen kleiner - auf 8m Entfernung.
      Auf dem LG montiert kann man noch gezielt einen Zuckerwürfel anvisieren und der Punkt ist noch ein bißchen kleiner - auf 8m Entfernung.

      Es wird wahrscheinlich bei allen Red Dots der Fall sein aber der Punkt wird deutlich kleiner, so näher es an das Auge kommt.
    • Wie ist es mit der Paralaxenfreiheit? Also irgedwo draufstellen und den Abstand und Winkel zum RD verändern?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Bleibt an der gleichen Stelle.
      Ich habe jetzt mind. 500 Schuss mit der LP50 und dem RD verschossen und es ist einwandfrei.

      Man damit ganz gezielt auf Luftgewehr und LP Scheiben schießen, da der Punkt deutlich kleiner als der Spiegel ist.

      p.s. das zielen und treffen wird übrigens nicht einfacher durch ein RD :)
    • theoretisch schon, schließlich muss man mit RD nur 2 Ebenen optisch übereinanderlegen (RD und Ziel) anstatt sonst 3 (Kimme, Korn, Ziel)
      Weihrauch HW77 V-Mach 7,5 Joule, HW30s Werkszustand, Hämmerli Airmagnum 850 XT Werkszustand

      Walther CP88, GSG CP-1m, Zoraki HP01 (alle im Werkszustand und Schalli)