Outdoor Wasserkocher, Hobo, Grill etc.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Outdoor Wasserkocher, Hobo, Grill etc.

      Vor vielen Jahren bin ich mal auf den Kelly Kettle aufmerksam geworden..

      Aus den Augen verloren, und jetzt endlich mal bestellt.

      Nach nur 4 Tagen kam das gute Stück direkt vom Hersteller aus Irland an.

      Nanu, da fehlt ja der Boden :D Mehr dazu später



      Es gibt verschiedene Ausführungen in Aluminium und Edelstahl, von 0,6 Liter bis hin zu 1,6 Liter.

      Ich hab mich für die Edelstahlversion Scout 800 Ultra Fast mit 800ml entschieden, aktuell gibt es auch gratis den Hobo Aufsatz dazu.

      Zum Transport ist ein kleiner Packsack dabei, alle Teile können ineinander gesteckt werden um Platz zu sparen.



      Erstmal kurz zur Erfindung

      Der erste Kettle wurde 1890 in Count Mayo Irland von Patrick Kelly, ein kleiner Farmer und Fischer aus einer Blechtasse in einem kalten Winter erfunden.

      Der Outdoor Wasserkocher funktionierte gut, hielt aber nicht besonders lange, er entwickelte danach einen Kettle aus Kupfer.

      Patricks Erfindung sprach sich unter den örtlichen Anglern herum, und auch Angelgäste aus England bewunderten das Teil.

      In den 50er Jahren war der Kelly Kettle in ganz Großbritannien bei Anglern und Bootsführern beliebt, um bei jedem Wetter den Gästen eine heisse Tasse Tee anzubieten, und das innerhalb kürzester Zeit mit wenig Brennmaterial.

      Heute gibt es den Kelly Kettle in Aluminium und Edelstahl, dazu umfangreiches Zubehör von einem Hoboaufsatz, über Grill bis zum Geschirr.

      Das Funktionsprinzip ist ganz simpel.

      Es ist eine doppelwandige Kanne, wobei der innere Hohlraum als Kamin fungiert.

      Dadurch wird Wasser innerhalb von wenigen Minuten mit wenig brennbarem Material zum kochen gebracht.

      Zuerst befüllt man die Feuerschale etwas, zündet das Holz an, und stellt die mit Wasser befüllte Kanne drauf.

      Nun kann man von oben in die Kanne oder unten vorne an der Feuerschale weiter Brennmaterial engeführt werden, es eignet sich alles was brennt...

      Ich war erstaunt wie wenig Holz nötig war bis 800ml kaltes Wasser kochten.

      Nur was hier in der Schale liegt plus 2 dünnere Stöcker die ich von oben nachgeschmissen habe.



      Die aktuelle Version besitzt einen grünen Stöpsel mit Pfeife, die von sich laut macht wenn das Wasser kocht.




      Danach kann man z.b. den Hoboaufsatz drauf setzen um zu Grillen, etwas braten etc.




      Ich bin vom Kelly Kettle als Outdoorfreund und Teetrinker begeistert.
      Images
      • 5A221469-4D84-44A2-B342-B57D3AA0B4B2.jpeg

        454.46 kB, 1,024×768, viewed 2 times
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

      The post was edited 2 times, last by Sgt_Elias ().

    • so, hier habe ich einen kleinen wasserkocher unbekannten herstellers für spiritus...

      etwa 1900 , maße ca. 10 mal 10 cm.

      der kochtopf fasst 330 ml., die in 6,5 bis 7 min. kochend ist.

      ich nehme an, das ding kommt aus england, da ich mal einen etwas neueren kocher gesehen hab, der senselben topf benutzt
      dann wäre das ganze eine snob nummer für den 5 uhr tee, oder wofür auch immer. . es ist jedenfall ein tolles gerät.

      gruß edwin
      INVICTUS
    • Hallo Sgt_Elias

      Ich habe auch schon sehr viel gutes von dem Kocher gehört und es hat mich schon öfter gereizt, Ihn zu kaufen.
      Allerdings bin ich ja meist zu Fuß oder mit dem Bike unterwegs. Da zählt jedes Gramm und jeder Qubickzentimeter.

      Wer nicht ganz so auf das Packmaß gucken muß, dem würde ich den Kelly Kettle sofort empfehlen, wenn man Wasser kochen möchte. Oder für zu Hause oder in der Laube, Wochenendhaus, .... Suppen nicht so wegen sauber machen des engen Zwischenraums.

      Ein tolles Teil für die Laube, das Wochenendhaus, Camper, die mit dem Auto unterwegs sind. :D

      Alein wegen der geringen Windanfälligkeit und dem Kamineffekt schon supi.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      The post was edited 2 times, last by the_playstation ().

    • Ich bin ja auch mit Bike oder zu Fuß unterwegs..

      Stimmt schon, nimmt etwas Platz weg. Es gibt aber noch ne kleinere Version.

      Ich bin sonst Minimalist, in nem 40 Liter Rucksack bekomm ich alles für 3 Tage unter.


      Jo, Suppe kann man dann auf den Hobo mit Topf oder Feldbecher kochen.

      Ich fand das Prinzip von dem Teil toll, werde es auch mal so im Garten benutzen.

      Holz hab ich genug.. und bin auch im Herbst und Winter im Garten bei der Holzhütte.
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • Wasser langt ja oft auch aus. Kaffee, Tee, Tütensuppe, ...

      Für Minimalisten bzw Gewichts-Volumen-Fetischisten gibt es faltbare Töpfe oder so ein Nierenbecher, in den man die Trinkflasche steckt + ein Mini-Klapp-Hobo. Oder den Topf/Becher an einem Stock über das Feuer hängen.

      Aber das Prinzip ist schon sehr interessant. Und das Wasser ist bestimmt 1fix3 fertig.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Jo,
      so ein Titanfetischist bin ich nicht, bin es gewohnt nen fetten 25kg Rucksack zu schleppen ;)

      Eike, hat das Ding ne genaue Bezeichnung?

      Gefällt mir sehr gut, würde mir auch noch gefallen für die Strassenfahrten im Winter... da kann ich ja nicht groß Feuer machen :D

      So einen ähnlichen Brenner nutze ich auch.. trangia Spiritus
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • so . als nächstes der juwel 34 kocher von der firma Barthel , aus Dresden...Wurde in der DDR nach dem Krieg gebaut bis 1989 , mit immer wieder kleinen Änderungen.

      Maße etwa 10 cm im Durchmesser , etwa 14 cm hoch.

      Ist für Autobenzin gedacht:der Vorgänger Juwel33 gab es im 2. Wk und sieht fast gleich aus , nur ist da alles in Messing

      Ich verwende Wasch- und Reinigungsbenzin.
      Mit dem Ding kann man dann schon richtig kochen.

      Der Tank hat oben eine Mulde , wo Benzin reinkommt und angezündet wird. Nach dem Erhitzen des Brennenerkopfes Ventil aufdrehen und Flamme ist da., der Tank heizt sich mit auf und so entsteht der Druck für das Benzin , um nach oben zu steigen

      gruß edwin


      INVICTUS
    • so . Auch das ist ein Campingkocher gewesen von der firma Barthel

      Der läuft mit Spiritus und nutzt den Gefälledruck aus dem höher liegenden Tank.

      sowas gabs um die Jahrhundertwende aus Gusseisen und später dann aus Blech

      Etwa 30 cm Länge. Es gibt nur 2 bewegliche Teile. Den Tankdeckel und das Brennerventil.

      Das ist alles.

      Ventil etwas aufdrehen und Spiritus läuft in die vorwärmschale. Ventil schliessen , Sprit anzünden und nach dem Vorheizen dann Ventil aufdrehen ,und es kommt die Flamme dann nur noch aus dem Brennerkopf.

      gruß edwin


      INVICTUS
    • hab noch eine gußeisenversion.......davon, david, aber ob das sinn macht die zu posten.... ist ja ähnlich..

      griuß edwin

      extrem minimalistisch . ich hab was ähnliches noch irgendwo in der wohnung und such den schon seit tagen....

      gruß edwin
      INVICTUS

    • Enders Benzin Baby No. 263/ 9063
      Das hier ist das kleine Enders Benzinbaby


      Aufgrund großer Farbmängel ist alles teilneulackiert. So kam es auch zum einzigen blauen Tank in babyblau..wie passend...Normal ist der Tank rot. Die Topfauflage ist normal ein Stahlgitter .

      Er ist sehr klein und für Autobenzin gebaut . ich nehme Wasch -und Reinigungsbenzin.
      Er ist 15 cm lang und 11,5 cm breit.

      Mann nimmt alles aus der Kiste und setzt den Tank in den Schlitz in der Kiste , sodaß der Tank hitzegeschützt außen sitzt.
      Dieser Tank wird mit der intregrierten Pumpe aufgepumpt und reagiert schon bei wenig Tankdruck.

      Benzin in die Vormwärmschale Am Brennersteigrohr füllem, anzünden und nach heißwerden Ventil aufdrehen .

      Dieser wirklich kleine Minibrenner kann dann schon auch was......

      Gruß edwin


      INVICTUS

      The post was edited 1 time, last by edwin2 ().

    • Sgt_Elias wrote:

      Ich bin vom Kelly Kettle als Outdoorfreund und Teetrinker begeistert.

      Hallo,

      du verzichtest wohl nie auf deinen Tee? ^^

      Wie weit und wie lange sind deine Touren. Übernachtest du draussen?

      Wenn ich lange Touren laufe, dann nehme ich genügend Wasser und Tee in Thermosflaschen mit.

      Das Teil scheint interessant zu sein, obwohl ich das Prinzip noch nicht ganz durchschaut habe. Aber kommt Zeit kommt Rat.

      Gruß Viper1497
    • Hallo,
      Touren sind eher klein... wenn mal über paar Tage dann um 100km mit übernachten mit Tarp etc.

      Jo, da gibts )a echt gute Thermos die megalange Wasser heiss halten... aber frisch gekocht ist doch was anderes.

      Hier sieht man wie es funktioniert

      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • Sgt_Elias wrote:

      Hallo,
      Touren sind eher klein... wenn mal über paar Tage dann um 100km mit übernachten mit Tarp etc.

      Jo, da gibts )a echt gute Thermos die megalange Wasser heiss halten... aber frisch gekocht ist doch was anderes.

      Hier sieht man wie es funktioniert

      Hallo,

      danke dir für dein Bild jetzt ist mir die Funktion klar, wie das Teil Wasser warm macht.

      Bei mir sind kleine Touren über 10 km und ca. zwei Stunden. Bei solch einer Strecke finden sich noch Leute, die mitwandern wollen. Allerdings verdoppelt sich dann die Zeit, weil drei oder mehr Pausen gemacht werden müssen. Bei Touren mit Netto fünf Stunden bin ich leider alleine, weil niemand mit mir gehen möchte. Ich laufe zu schnell und zu weit. Bei solch langen Touren muss man genügend Wasser zum Trinken dabei haben. Ich habe fünf Liter Wasser nur für mich dabei.

      Ich trinke ebenfalls sehr sehr gerne Tee und zwar den ganzen Tag. Kaffee habe ich mir etwas abgewöhnt.

      Bei längeren Touren in der kalten Jahreszeit nehme ich mit Thermoskannen mit heißem Wasser mit und brühe draußen den Tee frisch. Wenn der Tee mit Teebeutel vier Stunden geschaukelt wurde schmeckt er bescheiden. Außerdem kann man so verschiedene Teebeutel mitnehmen und mischt nicht den Geschmack in der Kanne.

      Gruß Viper1497
    • Für 5(!!) Stunden schleppt einer 5L Wasser mit? Donnerwetter.

      Die Kelly Kettle macht mm nur bei einem Lager oder dann Sinn, wenn man es bequem transportieren kann. Beim Angeln oder in der Jagdhütte zB. Die Nr mit dem geringen brennmaterialverbrauch ist aber super.

      Wenn Wandertour und warm, mach ich nur Suppe. Wg. Elektrolyte und generell. :D