HÄMMERLI UMAREX 850 AIRMAGNUM CARBINE BLACK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Byronimus schrieb:

      Schrotty schrieb:

      Umarex verwendet in der Carbine Black eine anthrazitfarbene Schmiere - das Zeug muss raus
      Wo wird diese Schmiere denn eingesetzt und wie bekommt man sie raus?
      Ich nehme mal an, innen im Systemkasten. Bei den AM die ich offen hatte, war die Schmiere weiss.

      Raus bekommt man die nur, wenn man den Systemkasten öffnet und alles da drin einzeln putzt und neu schmiert.
      Vor dem Öffnen aber unbedingt hier die Berichte lesen, und dann erst überlegen, ob man sich das zutraut. Ist zwar kein Hexenwerk, aber es gab auch schon welche, die haben es nicht wieder zusammengebaut bekommen.
    • Diese Schmiere ist erstmal nicht völlig verachtenswert - wer daran garnichts ändert, der wird immer noch gut schießen können, an der "Schmiere" hapert es jedenfalls seltener, wenn etwas nicht funktioniert.
      Das Öffnen des A850-Systems ist tatsächlich kein Hexenwerk, man muss dabei lediglich sehr behutsam vorgehen - und wenn diverse Schräubchen, Plättchen und Federchen ihren Weg überall hin gesucht haben (wie bei mir), dann beginnt das große Fluchen und die Suche mit Sherlock-Holmes-Lupe unter den Möbeln und im Teppich.. War überhaupt nicht lustig, aber letztlich von Erfolg gekrönt.
      Diese "dunkle Schmiere", was auch immer das ist, erachte ich mittlerweile als besser als die "weißliche" und letztlich halte ich ein übertriebenes Schmierverhalten beim Abzug des AM850 für relativ überbewertet.
      Was man dort selbst auftragen kann, beruhigt eher das eigene Gewissen - schließlich will man ja etwas Gutes tun. Ob das wirklich so nötig ist ab Werk - ich zweifle ein wenig dran.
      si vis pacem para bellum
      und
      Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar