Allrad oder nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dieser ganze Reifenpflichtparagraph ist Mist.
      Man soll mit an die Witterung angepassten Reifen fahren.
      Dummerweise wechselt das Wetter aber dauernd. Soll ich dann täglich die Reifen wechseln?
      Absurd das ganze.

      Ich probiere es wieder mit Sommerreifen und fertig.
      Wenn mich einer anhält, sage ich einfach ich hätte die Reifen gerade gewechselt, weil warmes Wetter angesagt war oder es ein paar Tage vorher warm war oder das ich gerade auf dem Weg zum Reifenwechsel bin oder.......


      Gruß Udo
      Gelassenheit siegt.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • Einmal das und Sommerreifen, Winterreifen, ... sind ersteinmal nur "Wörter". Sie sagen nicht unbedingt etwas über die Eignung aus. Ausserdem hat sich bei den Reifenmischungen und Profilen und den Elektroniken in Autos über die Jahrzehnte einiges getan.

      Auch nicht berücksichtigt wird die Dicke der Reifen. Z.B. sind Breitreifen als (Winterreifen) eventuell kontraproduktiv, ...

      Schlußendlich zählt die Leistung des Reifens und ob der Fahrer diese kennt.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • the_playstation schrieb:

      usserdem hat sich bei den Reifenmischungen und Profilen und den Elektroniken in Autos über die Jahrzehnte einiges getan.

      Schlußendlich zählt die Leistung des Reifens und ob der Fahrer diese kennt.
      So ist es. Ich hatte mal ganz tolle Sommerreifen, die auch super im Winter funktioniert haben.
      Normalerweise achte ich beim Kauf auf die Profilform und beim Betrieb auf die Profiltiefe.
      Neue Sommerreifen mit gutem und vor allem tiefen Profil tun es auch im Winter ganz gut.
      Natürlich muß man langsam fahren und großen Abstand halten. Dann ist die Sicherheit wieder gegeben, denn das Tempo macht den Bremsweg.
      Wenn ich nicht dauernd im Flachland und einer schneearmen Region fahren würde, dann wären natürlich Allwetterreifen angesagt. Damit kann man im Winter schön an allen vorbeifahren. Vor allem mit Allrad. Aber das ist gefährlich wie ich bereits ausgeführt habe. Mit Sommerreifen muß ich mich beim Fahren deutlich mehr konzentrieren obwohl ich deutlich langsamer fahre und doppelten Abstand halte.

      Gruß Udo
      Gelassenheit siegt.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • Udo1865 schrieb:

      Sommerreifen sind nur bei Schnee und nicht geräumten Strassen gefährlich (also an 5-10 Tagen im Jahr)
      Ich erinnere dran das dieses Jahr Schnee von Januar bis ende März lag.
      Ab 7 Grad + haben Winterreifen einen besseren Gripp.
      Der Audi 100 quattro der 1986 die schanze hoch gefahren ist, war auf Skikes unterwegs, nicht auf Sommerschlupfen :P


      Udo1865 schrieb:

      So ist es. Ich hatte mal ganz tolle Sommerreifen, die auch super im Winter funktioniert haben.
      Normalerweise achte ich beim Kauf auf die Profilform und beim Betrieb auf die Profiltiefe.
      Neue Sommerreifen mit gutem und vor allem tiefen Profil tun es auch im Winter ganz gut.
      Da fragt sich meiner einer doch warum die Reifenhersteller alljährlich Millionen versenken in die entwicklung neuer Reifen?
      Die hätten schon seit 50 Jahren einen Reifen für alles bauen können. :P
      Du nutzt die doch eh so 8o
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nosferatu2008 ()

    • Udo1865 schrieb:

      Mit Sommerreifen muß ich mich beim Fahren deutlich mehr konzentrieren obwohl ich deutlich langsamer fahre und doppelten Abstand halte.
      Das klingt nach einem unschlagbaren Argument für Sommerreifen im Winter! So kommt man deutlich gestreßter ans Ziel, verpestet länger die Umwelt und bremst auch noch den rückwärtigen Verkehr mit geeigneten Reifen aus. So kann man auch im Winter viel Spaß auf kurzen Strecken haben! :thumbup:

      Als ich damals meinen Dodge neu kaufte, welcher mit Sommerrreifen ausgeliefert wurde, erwischte mich die Winterreifenpflicht eiskalt. Da kam ich nicht umhin, erstmals Winterreifen anzuschaffen, zuvor braucht man die hierzugegen nun wirklich nicht. Aber die Winter baten nun häufiger und mehr Schnee. Und ich muss sagen- das war ein Unterschied zwischen Tag und Nacht! Abzüglich der Sommerzeit. Heute fahre ich Ganzjahresreifen, die bis zum nächsten Sommer noch reichen, allein ein Achsenwechsel ist nötig. Und von wegen Allrad- zuvor bin ich ausschließlich Fronttriebler gefahren, nun einen Hecktriebler. Wenn man das nicht gewohnt ist, fährt man sich sogar in der eigenen Einfahrt fest. Und das war letzten Winter, als die Pellen noch mehr drauf hatten wie jetzt! Daher hab ich im Winter nun immer Blumenerde und Streusalz im Kofferraum. Und ich hoffe nur als Ballast! Profil allein ist da nicht alles.

      Vor allem Brücken machen im Winter viel Spaß! Kein Schnee, Strassen nur nass aber auf der Brücke wars gefroren. 70 erlaubt, gerade mal 60 erreicht, geht mir der Ar$ch weg und schwupp- war ich wieder in der Spur. Glück gehabt, mit Sommerreifen hätte ich die Drehung wenigstens noch ganz vollzogen. Mit Heckantrieb lernt man sein Auto erst richtig kennen- im Winter!

      Wenn schon kein Allrad, dann würde ich stets einen Fronttriebler bevorzugen oder man muss einen Hecktriebler eben zu fahren wissen. Wenn dann keine Winterreifen drauf sind oder kein ESP und ein ungeübter Fahrer, der einem nach der Kneipe nach Hause fährt, kann das echt spaßig werden. Daran muss ich denken, wenn ich jemandem anderen im Winter das Steuer meines ollen W202 überlasse. Denn dann sitzt das Risiko plötzlich und ungeahnt hinterm Lenkrad und nicht mehr nur an der Achse. Deshalb- nicht nur Augen auf beim Fahrzeug- und Reifenkauf, sondern auch, wen man wann ggf. ans Steuer lässt.
      Jetzt ist soweit, dass soweit ist 8o
    • Neu

      Nosferatu2008 schrieb:

      Der Audi 100 quattro der 1986 die schanze hoch gefahren ist, war auf Skikes unterwegs, nicht auf Sommerschlupfen
      Also Udo. Kauf Dir endlich Sommerreifen mit Spikes. :P ^^ :D

      Udo. Bist Du beim Moorhuhnschießen?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Nosferatu2008 schrieb:

      Udo1865 schrieb:

      Sommerreifen sind nur bei Schnee und nicht geräumten Strassen gefährlich (also an 5-10 Tagen im Jahr)
      Ich erinnere dran das dieses Jahr Schnee von Januar bis ende März lag.Ab 7 Grad + haben Winterreifen einen besseren Gripp.
      Der Audi 100 quattro der 1986 die schanze hoch gefahren ist, war auf Skikes unterwegs, nicht auf Sommerschlupfen :P


      Udo1865 schrieb:

      So ist es. Ich hatte mal ganz tolle Sommerreifen, die auch super im Winter funktioniert haben.
      Normalerweise achte ich beim Kauf auf die Profilform und beim Betrieb auf die Profiltiefe.
      Neue Sommerreifen mit gutem und vor allem tiefen Profil tun es auch im Winter ganz gut.
      Da fragt sich meiner einer doch warum die Reifenhersteller alljährlich Millionen versenken in die entwicklung neuer Reifen?Die hätten schon seit 50 Jahren einen Reifen für alles bauen können. :P
      Du nutzt die doch eh so 8o
      Da sieht man mal wieder das du kein Autofahrer bist.
      Ich garantiere dir das nur an 5-10 Tagen Schnee bei uns auf den Strassen lag.
      Wahrscheinlich woanders ebenso. Es sei denn bei euch in der Gegend gibt es keinen Räumdienst.
      Bei uns liegt nur Schnee auf den Strassen während es schneit. Dann wird sofort geräumt.
      Also bin ich nur betroffen wenn Schnee frühmorgens oder Abends nach der Arbeit fällt.
      Das kommt sehr selten vor.
      Mein Arbeitsweg besteht zu 80% aus flacher Autobahn und 20% aus Landstrasse ohne Schanze.
      Auf alle anderen Fahrten kann ich verzichten.
      Wer braucht da Winterreifen?


      Ja frage dich mal warum die Reifenhersteller ungerne Allwetterreifen bauen.
      Stichwort: 8fach bereift.
      Vor 50 Jahren war die Reifentechnik noch nicht soweit entwickelt. Ca. alle 6 Jahre verdoppelt sich das Wissen.
      Gute Allwetterreifen haften auf Schnee seltsamerweise besser alls billige Winterreifen. Das habe ich selbst getestet. Und im Sommer und bei Regen funktionieren die auch sehr gut. Die haltbarkeit von gut 60.000 km ist auch erstaunlich. Wie kann das nur sein?


      Gruß Udo
      Gelassenheit siegt.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • Neu

      Selbst die Hersteller verneinen diese Aussage.
      Sie entstammt einer Werbung aus den 90er Jahren.
      Man wollte die Fahrer damit zum Umrüsten bewegen.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Neu

      Mein Dealer erzählt auch immer Gras wäre harmlos ;)

      Im Ernst, du bringst das sicher etwas durcheinander.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Neu

      Kurz reingegrätscht...ich hab mir nie Winterreifen gekauft, 2x im Jahr getauscht..und pünktlich einlagern lassen....damit man die mittlerweile porösen Reifen entsorgen kann, die noch gar nicht abgefahren sind. Den einzigen Unterschied merke ich, wenn man Sommerreifen schon an der Verschleissgrenze auf Schnee fährt.

      Aber kommt eben immer auf die Gegebenheiten an.

      Aber hier kommen ja mittlerweile schon Therorien auf, dass Winterreifen auf vereisten Brücken helfen..

      Daher wieder ganz schnell weg hier...
      Meine Videos:
      Diana 75 Klick
      / FWB 300 Klick/ UX APX Klick/Dan Wesson 715 Klick / UX Beretta 92 FS Klick
    • Neu

      motor-talk.de/videos.html?link…com%2Fembed%2FI8qks-bu6e0

      In dem Video kann man ab minute 12:35 schön sehen wie gut ein Elektro Allrad funktioniert.

      Ich weiß zwar nicht was die für Reifen drauf haben, aber das die Beschleunigung auf diesem Untergrund der in etwa pappigem Schnee entsprechen soll, ist phänomenal. In weniger als 7 Sec von 0 auf 100 km/h kann man ab 3:35 sehr schön sehen.
      Die haben einen Goodyear Eagle Sport drauf würde ich sagen: Minute 1:22 Aber welchen genau?


      Gruß Udo
      Gelassenheit siegt.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V