Diana Chaser Erfahrungen/Meinungsaustausch/Tips & Tricks

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Die Klinke ist ein Gußteil das schnell abgekühlt wurde;
      es ist daher hart. Grundsätzlich ist das wünschenswert.
      Für die Bearbeitung macht das Probleme. Das Gewinde
      für den Triggerstop einzubringen ist praktisch unmöglich,
      ich habe daher mit HM-Bohrern eine Stufenbohrung in
      2,5 und 3mm eingebracht und darin eine Niete gesetzt.
      In der Niete ist jetzt das M2-Gewinde.
      Der Versuch ein Gewinde in die Klinke zu schneiden
      endet mit dem Bruck derselben. Guss ist leider nicht
      sehr zugfest :(
      Und so sieht das jetzt aus:


      Die Fläche am Schlagstück ist mit 65° noch sicher, mit
      60° löst Sie am leichtesten aus, hält aber nicht mehr
      wenn Sie herunterfällt. Man kann es nicht gut zeigen.

      Im unteren Teil sieht man noch den Original-Zustand, oben ist
      der umgeschliffene und polierte Teil.
      In Kombination mit einer schwächeren Schlagfeder (die man nur
      mit einem Regulator sinnvoll verwenden kann) komme ich jetzt
      auf 360g. Der Triggerstop ist nicht ganz so trocken wie ich mir
      das wünsche, aber wenn man das zu eng einstellt kann man nicht
      mehr gut spannen - der Hammer muss ja unter der Klinke durch.
      Das Züngel fällt aber weniger als 1/10mm durch - das ist OK.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Schei.ß Arbeit. Nur mit dem Dremel bewaffnet, glaube ich aber nicht den Winkel so genau einhalten zu können. Bin mit meinem Abzug eigentlich ganz zufrieden, daher werde ich mich auf das Polieren beschränken.
      Was ganz anderes, wir haben ja hier gehört, dass bei der reinen Pistole der Transferport 3,5mm ist. Jetzt ist bei meiner Chaser die Lauföffnung aber nur 3,3mm. Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass es verschiedene Läufe gibt, da das die Herstellung unnötig verteuern würde. Außerdem würde dann eine Kante stehen bleiben, die für Verwirbelungen sorgt und eine Reduktion des Ports auf 3,3mm wäre schon eine Optimierung. Bei mir hat ein 3,3mm Port nichts gebracht, außer exorbitantem CO² verbrauch. Die V0 ist nur minimal gestiegen. Sie hat noch knappe 40 Schuss gemacht, dann war Ebbe. Also, nicht zu gebrauchen. Als Optimal hat sich 2,7-2,8 mm herauskristallisiert. Muss mir jetzt erst mal einen neuen Chrony anschaffen, der Alte hat's hinter sich. Hat aber damals als Ebay-Schnapper nur 30,-€ gekostet, daher läßt sich das verschmerzen. Außerdem hat er über 10 Jahre gute Dienste geleistet, da kann mal was Neues her. Dann werde ich mal ausführliche Testreihen schießen, interessiert mich sehr.
      Gruss Ralph
      ***16 Joule für alle. Europa, nicht nur auf der Autobahn.***
      Mitglied im 1.DFTC2000 e.V. FWR #30598
    • carfanatic wrote:

      Nur mit dem Dremel bewaffnet, glaube ich aber nicht den Winkel so genau einhalten zu können.
      Von Hand wird das eher nix.
      Wenn du die Klinke in einen Schraubstock spannst
      und den Dremel auch festklemmst kannst du den
      Schraubstock an einer Leiste am Dremel entlang
      schieben. Wenn du immer nur ganz wenig abnimmst
      sollte das klappen.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Ist wie Messer schleifen. Schleifstein am besten Diamantschleifplatte, ...

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Was ist mir sonst noch aufgefallen: Der Lauf ist sehr weit. 4,53 Exact kann man fast durchpusten. Mit dem Putzstock durchgeschoben haben diese keinerlei Markings von den Zügen. Einen Choke gibt es nicht. Von daher kann man von der Präzision der Waffe sehr überrascht sein. Meine schießt am Besten mit dem originalen Schalldämpfer. Da kommen keine Komps oder gute Schallis mit. Der Lauf sieht aus, als sei das nur eine sehr dünne Hülse, die nachher mit einem dicken Laufmantel ummantelt wurde. Wäre natürlich viel einfacher in der Herstellung. Ich hab immer noch richtig Spaß an dem Ding. Neuer Chrony ist bestellt, hoffe, der Adam macht keinen langen Urlaub.
      Gruss Ralph
      ***16 Joule für alle. Europa, nicht nur auf der Autobahn.***
      Mitglied im 1.DFTC2000 e.V. FWR #30598
    • carfanatic wrote:

      Was ist mir sonst noch aufgefallen: Der Lauf ist sehr weit.
      Das kann gut sein. Ich habe mal versucht, die H&N FTT in meine FWB300 zu laden, das Kopfmaß ist irgendwie schon fett. Die flutschen da nicht so rein, man muß schon drücken (damit der Kopf reingeht).
      Bei der Chaser kein Problem.

      Trotzdem hab ich mit JSB Exact 4,52mm die besten Erfahrungen gemacht....Das Ding in der Kombi rockt einfach :thumbup: ...ich schiesse Indoor im Moment nicht anderes. Perfekt dafür auch mit Schalli
    • Moin moin

      Heute war wieder mal Chaser Tag, also Schaft ab und ein Anschlagschaft gebaut, was geht am Besten.
      Schrotthaufen durchsucht, o ha noch ein VA Streifen gefunden, losgelegt mit biegen und anpassen, erster Versuch, falsche Bohrung gesetzt, also noch mal nen Schnitt (Material war noch knapp vorhanden :cursing: ).
      Zweiter Versuch und es hat gepasst, noch 2 Schweißungen und alles abgeschliffen, am Mittwoch geht das Teil zum Pulverbeschichten.
      Gruß
      Holger
      wünsche allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!
    • Burgenlaender57 wrote:

      Moin moin

      Heute war wieder mal Chaser Tag, also Schaft ab und ein Anschlagschaft gebaut, was geht am Besten.
      Schrotthaufen durchsucht, o ha noch ein VA Streifen gefunden, losgelegt mit biegen und anpassen, erster Versuch, falsche Bohrung gesetzt, also noch mal nen Schnitt (Material war noch knapp vorhanden :cursing: ).
      Zweiter Versuch und es hat gepasst, noch 2 Schweißungen und alles abgeschliffen, am Mittwoch geht das Teil zum Pulverbeschichten.
      Gruß
      Holger
      wünsche allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!
      Gute Idee.......da hast mich auch auf eine Idee gebracht 8o
      Wie dick ist das VA Zeug 4mm??

      Guten Rutsch....... :party:
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • Hallo Markus

      Du brauchst 700x20x4 und nen Guten Schraubstock. :D
      Gruß
      HolgerDa kommen Morgen noch ein paar Bohrungen oben und hinten rein, ich will noch eine Schaftbacke und Kappe anfertigen. :thumbsup:
      Images
      • 2018-12-31 18.20.09.jpg

        185.65 kB, 1,024×576, viewed 6 times
      • 2018-12-31 18.20.49.jpg

        166.27 kB, 1,024×576, viewed 3 times

      The post was edited 2 times, last by Burgenlaender57 ().

    • Manchmal kann man aber mit denen reden und Sie umstimmen. Allerdings wahrscheinlich nicht für 6-7 Euro.
      Eine Sammelbestellung würde sich für die lohnen und Sie mehr motivieren.

      Kleine Anekdote:
      Es gibt einen sehr intelligenten, humanoiden, 16cm Roboter, der Sprache versteht und sprechen kann und 17x Motoren hat. Wurde in den USA und Japan verkauft. Strengstes Auslieferungs- und Verkaufsverbot nach Europa. Inkl. Bann für die Händler, ..... Ergo kein rankommen. Auch nicht zu Besuch im Ausland. Ich habe 6x von Ihnen. :D

      Gruß Pla
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • the_playstation wrote:

      Eine Sammelbestellung würde sich für die lohnen und Sie mehr motivieren.


      Kleine Anekdote:
      Es gibt einen sehr intelligenten, humanoiden, 16cm Roboter,

      Gruß Play
      Da würde ich mitmachen. evtl würde ich sogar zwei Stück nehmen.

      Roboter? Da machst Du mich jetzt aber neugierig. So wie ein Furby in supertoll?
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit
    • Users Online 4

      4 Guests

    • Tags