Diana Chaser Erfahrungen/Meinungsaustausch/Tips & Tricks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Okti ist auch nicht schlecht. Aber ich fand bei der Chaser die Umbaumöglichkeiten interessanter. Und der Preis 120,- ist völlig ok. Und es ist selten, daß in Deutschland mal ein Komplettpaket angeboten bekommt. Normalerweise bekommen Wir nur die Brotkrumen, die übriggeblieben sind.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Ich habe mich jetzt dagegen entschieden den Schalldämpfer zu tauschen. Die Chaser soll das bleiben wofür ich sie eigentlich gedacht hatte, nämlich zum Spass schießen. :)
      Wenn ich mir das jetzt alles zusammenrechne was mich der Adapter und auch ein euer Schalldämpfer plus Versand kostet, kann ich dafür einige Co2 Kapseln oder Diabolos kaufen.
      Es ist zwar richtig das mit dem mitgelieferten Schalldämpfer die Chaser recht stark nach unten zieht, aber die Gruppe selbst bleibt dabei zusammen. Da ich aber hauptsächlich damit auf den Entenkasten und andere ähnliche Ziele schießen möchte und festgestellt habe das ich mit Kimme/Korn einen schlechten Kontrast dafür habe, habe ich jetzt ein altes Reddot aus vergangenen Softairzeiten raus gekramt.
      Der Verstellbereich reicht dafür problemlos aus und das macht mit dem Reddot auf die besagten Ziele richtig Spass.
      Zum Scheiben schießen habe ich was anderes und von daher bleibt der mitgelieferte Schalldämpfer. ;) Er verrichtet seinen Dienst ja durchaus gut und drückt die Diabolos nur eben weiter nach unten. Mit Kimme/Korn gibt das Probleme beim Einstellen, mit Reddot oder ZF sicher nicht.
      Ich möchte aber Danke sagen für die Links zu den Adaptern und denke das die sicher auch andere gut gebrauchen können! :thumbsup:
      Werde später auf Reddot umbauen und dann einschießen. Habe das nur mal so getestet und das geht Prima.
      Gruß Markus :)
    • Statt 10 Minuten YT-Unboxing Video mit schriller Musik, minutenlangem Intro, jede Menge "Äähm,...." wo erschöpfend und wiederholend "fachmännisch" beschrieben wird, was Augen schneller erfassen als Worte:

      Pros:

      • Die Verarbeitung gefällt, alles sitzt, alles glatt, alles sauber, keine Fettschwemme
      • Die Kunststoffteile knarzen nicht, sind schwer und passgenau
      • mit Reddot, Schalli und Anschlagschaft und Pistolenlauf stehen 1400 g auf der Waage, das erlaubt langes, ermüdungsfreies Schiessen
      • Der Griff bei der Pistole ist tatsächlich etwas schmal, das ist der Preis für den Kompromiß: einhändig re./li. und beidhändig nutzbar mit allen Handgrößen. Mit dem Anschlagschaft liegt er perfekt in der Hand, optisch und von der Oberflächenhaptik her ist alles gefällig.
      • Die Sicherung ist schön unauffällig. Ein rechter Abzugsfinger spürt ohne hinsehen, ob sie vorsteht und kann sie zugleich nach links drücken. Danach kann man diesen Knopf direkt am Züngel für immer auf entsichert stehen lassen, wenn man mag.
      • Der Schalldämpfer verringert den nervigen Knall beim Kurzlauf auf einem langen Flur mit viel Beton auf das Klacken des Schlagstückes. Klicken sollte man es nicht nennen, dafür haben die Chinesen zuviel Masse verbaut ;) Zugegeben, es ist mein erster Schalli....... aber echt überzeugend. Ja, die Trefferlage verändert sich mit Schalli.
      • Die Tasche gefällt, Schlösschen auf die Reißverschlussösen und schon hat auch der Anfänger eine WaffG-konforme Aufbewahrung + Transportverpackung.
      • Schiessen und Treffen scheint auf den ersten Blick reichlich gut für eine Freizeitwaffe zu gehen. Bei der Auswahl des Reddots sollte man an die Erreichbarkeit der Lademulde denken. Man kriegt aber auch mit dicken Fingern ein Gefühl dafür, wie man Diabolos ohne Hinsehen in die Führungsrinne legt. ;)
      Cons:
      • Die Kimmen sind beide gleich breit. Das ist natürlich Quark bei ca. 22 cm mehr Augenabstand bei der Langwaffe, ist aber noch nicht getestet. Die Pistolenkimme wirkt mit Anschlagschaft passend, mit gestrecktem Arm im Pistolenanschlag aber etwas zu schmal.
      • Die Kimmenblätter sind aus Metall. Die Verstellung (hier hat die Importeur-Anleitung eine Schraube und die Verstellmethode unterschlagen) ist echt chinesisch: Das Kimmenblatt sitzt an einer Querhülse mit Gewinden. Darin sind rechts und links je eine von aussen verstellbare Schraube. Nach rechts verstellen heißt: Links lösen und rechts Anziehen, dann verschiebt sich die Querhülse nach rechts. Andersrum gehts umgekehrt. Keine Matchqualität, aber praktisch und funktional.
      • Der Diana improved Trigger zieht > 2 kg. Nix für feinwerkbauverwöhnte Finger und sicher auch nicht nötig. Da sollte auch in Eigenarbeit was machbar sein. Druckpunkt ist nicht, definiertes Abziehen geht aber schon.
        Edit: Der Abzug ist verstellbar. Klick

      Fazit: Coole Freizeitwaffe für den Preis, vor allem, wenn man ein bißchen rumprobieren on top haben will.

      Das Mehrschussmagazin ist bei der Bandit im Lieferumfang. Warten spart.... ;)

      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gilmore ()

    • Hi Andreas

      Hört sich gut an. Den Abzug muß man wohl etwas optimieren und wenn möglich leichtgängiger machen. Der Abzug scheint das einzige wirkliche Manko zu sein.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • the_playstation schrieb:

      Hört sich gut an. Den Abzug muß man wohl etwas optimieren und wenn möglich leichtgängiger machen. Der Abzug scheint das einzige wirkliche Manko zu sein.
      Der Abzug ist in der Tat kein Sportabzug. Aber durchaus brauchbar. Mit etwas Übung klappt das schon. Hier noch eine Scheibe von mir. Geschossen habe ich in der Variante Gewehr ohne Schalldämpfer sitzend aufgelegt 10 Schuß Gekos. Die Präzision ist nach meiner Meinung für dieses Spaßgerät völlig ausreichend.


      Wenn jeder Schuß ein Treffer wär, wär`s schießen keine Freude mehr.
    • Sieht in der Gewer-Variante wirklich brauchbar aus. Klar. Keine FWB 300/600 AR20 Steyr. Aber fürs Fun-Plinken reicht es. Jetzt brauche ich nur noch 1-3 Magazine. Ist da nur das Einzelschuß dabei?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Würde sagen, die Trommelmagazine werden langsam rar. Habe noch 1x erwischt. Aber bei vielen ausverkauft!!!

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()

    • the_playstation schrieb:

      Würde sagen, die Trommelmagazine werden langsam rar. Habe noch 1x erwischt. Aber bei vielen ausverkauft!!!

      Gruß Play
      jau, bei securtec24 jetzt auch weg, war für 19,95€. Er hier hat noch:
      krale-schietsport.nl/en/magazi…-m-pr900w-cr600w-cp2.html
      Nur 16,95€, aber 8,95€ Versand aus Holland.

      Die Picatinny-Schiene gibts auch bei „softairwelt“ für 12,50€
    • Metall (Alu) oder Plastikinnenteile?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Hat jemand nen Chroni um die Varianten mit und ohne Schalli zu testen ? Was ich so gesehen habe, gibt es da auch diverse Unterschiede bei der Munition...mal ist die eine mit Schalli stärker, mal schwächer.

      Hier Jsb Jumbo und H&N FTT
      Die hat da mit Jumbo und mit Schalli mehr Leistung, bei H&N ist es genau umgekehrt.

      Leider hatte meine Dealer noch keine, sonst hätte ich das jetzt selbst getestet. Überhaupt sollte man erstmal gucken, welche Dias die so mag.
      Meine Videos:
      Diana 75 Klick
      / FWB 300 Klick/ UX APX Klick/Dan Wesson 715 Klick / UX Beretta 92 FS Klick
    • Ja. Aber meine kommt erst morgen oder Montag / Dienstag. Ist auf jeden Fall schon unterwegs.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Moinsen,
      meine Chaser kommt auch morgen *freu*
      Mal 'ne Frage bezgl. Wartung. Die Chaser wird meine erste CO2 Waffe.
      So wie ich gelesen habe nutzen viele gar nicht die Wartungskapseln sondern machen einen Tropfen Silikonöl
      auf den Durchstechpunkt einer normalen CO2 Kapsel.
      Ich hab mir jetzt bei SWS 20ml Silikonöl gekauft und hab da folgende Frage in der Anwendung:
      Ich hab also auf der Kapsel den Tropfen Öl, ist es jetzt am "besten" die Waffe quasi mit dem Lauf nach unten zu halten
      wenn ich die Kapsel in den Zylinder schiebe und ansteche oder ist das egal? Würde mir ja sonst den Zylinder von innen mit Silikonöl vollsauen.
      Sorry falls das jetzt ne blöde Frage ist.
      Gruß
      Hoppel66
      HW45 :thumbsup: & Diana Chaser Rifle Set <3