Was macht Ihr gerade? (Teil 2)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • edwin2 schrieb:

      wenn meine töne durch alexa an den server weitergeletet wird, dann hab ich eine abhöranlage mir ins zimmer gestellt, und weiß nicht mal, wer mir zuhört ?

      muß ich das so richtig verstehen?

      gruß edwin
      Genau so ist es. NSA und Amazon und vieleicht auch google hören Alles mit.

      Deshalb habe ich mir mal ein Arduino-Shield gebaut, das autarg wie Alexa funktioniert.
      Allerdings nur 250-1000 Befehlselemente und in englisch.

      Dafür ohne Überwachung.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • edwin2 schrieb:

      wenn meine töne durch alexa an den server weitergeletet wird, dann hab ich eine abhöranlage mir ins zimmer gestellt, und weiß nicht mal, wer mir zuhört ?

      muß ich das so richtig verstehen?

      gruß edwin
      Jepp...vor ein paar Jahrzenhnten sind die Menschen noch auf die Barrikaden wg. Volkszählung gegangen....heute darf man ihnen beim fi*ken zuhören. Dinge, die man unbedingt braucht :thumbup: Partnersuche sollte man jetzt nach Vornamen aussuchen..sie sollte nicht Alexa heissen :D

      spiegel.de/netzwelt/gadgets/am…schickt-es-a-1209462.html
      Meine Videos:
      Diana 75 Klick
      / FWB 300 Klick/ UX APX Klick/Dan Wesson 715 Klick / UX Beretta 92 FS Klick
    • edwin2 schrieb:

      wenn meine töne durch alexa an den server weitergeletet wird, dann hab ich eine abhöranlage mir ins zimmer gestellt, und weiß nicht mal, wer mir zuhört ?

      muß ich das so richtig verstehen?
      Jein. Man kann die Mikros abschalten. Auf der Alexa-Seite kann man auch einsehen, welche "Kommandos" Alexa registriert hat.

      Grundsätzlich ist es einfach so, dass wenn man gewisse Dienste in Anspruch nehmen will, eben entsprechendes preisgeben muss. Muss jeder für sich entscheiden, ob und wie viel er solchen Diensten preisgeben will, sofern der Nutzen entsprechend gerechtfertigt ist. Ich benutze es für Erinnerungen, Auskünfte und natürlich Musik. Der normale Echo hat hier einen wirklich sehr guten Klang, da kann man nicht meckern. Der klingt auch laut noch satt und klar und obwohl ja Mono, hört es sich echt toll an. Allein fürs Musikhören ist das Ding schon sein Geld wert. Alexa spielt auf Zuruf jeden Song, machts lauter/leiser, liest Nachrichten und vergisst dabei auch Erinnerungen/Auskünfte nicht. Für meine Zwecke leistet das Ding einen tollen Job und bei Nichtgebrauch, schalte ich es einfach ab.
      Jetzt ist soweit, dass soweit ist 8o
    • edwin2 schrieb:

      so , ich hab jetzt jemand von der t com gefragt, was das sollte, das sie mit mir keinen vertag abschliessen wollen, wenn ich kein handy hab.

      angeblich will tcom langfristig von den festnetzanschlüßen weg, ich sag absichtlich angeblich. vorstellen kann ichs mir trotzdem nicht...

      gruß edwin
      Ich versuchs mal - für Laien - zu beantworten:

      Die Telekom stellt notgedrungen alle Anschlüsse auf modernere IP-Technik um, um konkurrenzfähig zu bleiben. Ist gar nicht mal schlecht.

      ISDN z.B. ist Technik von gestern, mit Adaptern lässt sich das noch emulieren, alleine, die Technik ist 30 Jahre alt und überholt.

      Handy-Nr.: Da kannst Du jeden Scheixx eintippen, das ist denen lulle, die kontaktieren Dich eh per Post.

      Ein einziger Anruf beim Kundenservice hätte Dein Problem gelöst.

      Übrigens:

      Versuch mal, nen Vodafone-Vertrag zu kündigen:

      Fax haben die nicht.

      Mail haben die nicht.

      Briefe per Einschreiben / Rückschein werden abgelehnt

      Kündigungsberichte werden verfälscht.

      Bei der Telekom kann ich direkt im Web kündigen und hab 2 Tage später die Bestätigung im Kasten.

      Kostet mich hochgerechnet im Monat 10 Euro mehr, aber: Das ist Ehrlich, und ich hab am Telefonsofort jemand dran.
    • Hallo,

      ich habe ja gerade auch Clinch mit der Telekom. Die neuen Angebote sind bescheiden. Das Wort Angebot sollte für so einen Witz nicht verwendet werden. Die Preise für eine nicht vorhandene Leistung sind eine Frechheit.

      Ich war sehr lange bei der Telekom, aber man muss auch Neues wagen.

      Vodafon hat ein Faxanschluss, ich habe geschrieben und die haben das auch kapiert und geantwortet per Post.

      Wenn du so lange Zeit und Geduld hast, bis bei der Telekom jemand dran geht, dann kann es sein, dass du Erfolg hast. Wenn ich die Telekom anwähle, dann im Büro mit Freisprecheinrichung und Bluetooth, dann kann ich etwas anderes arbeiten bis die endlich abnehmen.

      Gruß Viper1497

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Viper1497 ()

    • Kenne ich so nicht, und ich habe mindestens > 100 Kunden, für die ich den Mist erledige.

      Ich lebe bestimmt nicht davon, daß ich stundenlang auf einen Rückruf oder einen Roboter warte.

      Erklärs mir genauer, evtl. per PN, dann kann ich eventutell was für Dich tun.
    • Marechal schrieb:

      Ist aber heutzutage gegessen.
      Leider wohl doch nicht, siehe die VRAM ausfälle der letzten 2 Generationen kurz nach der Garantie.

      P.s Reballing mit einer Heißluftpistole ist sehr mutig.


      Marechal schrieb:

      Versuch mal, nen Vodafone-Vertrag zu kündigen:

      Fax haben die nicht.

      Mail haben die nicht.

      Briefe per Einschreiben / Rückschein werden abgelehnt
      Kann ich auch nicht bestätigen, Fax am Vormittag raus, 2 Tage später die Bestätigung um Briefkasten.

      Auf Mails wird wie bei anderen Providern mit Standarblocktexten geantwortet.

      Briefe funktionieren genau wie Fax.
      Gruß Alex
    • Petromax zu mir? :D

      Du sagtest da was von ner BW Petromax im Kasten...

      Ich war gerade noch draußen bisschen Hanteln gestemmt, und danach noch mal nen Tee mit dem Kelly Kettle gekocht.

      Sieht im Dunkeln klasse aus wie die Flamme aus den Kamin steigt.
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sgt_Elias ()

    • Marechal schrieb:


      Briefe per Einschreiben / Rückschein werden abgelehnt

      Hallo,

      Briefe per Einwurf Einschreiben werden in den Briefkasten gelegt und gelten als zugegangen. Der Empfänger hat die Pflicht den Briefkasten zu leeren und die Briefe zu lesen.

      Der Umstand mit dem Einschreiben Rückschein Eigenhändig sollte man vermeiden, weil niemand erreichbar ist, der unterschreibt. Dann geht der Brief wieder zurück. Allerdings hast du einen Nachweis, dass der Empfänger die Annahme verweigert hat.

      Du musst auf keinen Fall dem Empfänger den Brief vorlesen, das ist seine Pflicht.

      Wenn mir so etwas passiert, würde ich eine Beschwerde an die Aufsichtsbehörde absenden mit Anlage Vorgang.

      Gruß Viper1497
    • Snowtiger schrieb:

      Marechal schrieb:

      Ist aber heutzutage gegessen.
      Leider wohl doch nicht, siehe die VRAM ausfälle der letzten 2 Generationen kurz nach der Garantie.
      P.s Reballing mit einer Heißluftpistole ist sehr mutig.


      Marechal schrieb:

      Versuch mal, nen Vodafone-Vertrag zu kündigen:

      Fax haben die nicht.

      Mail haben die nicht.

      Briefe per Einschreiben / Rückschein werden abgelehnt
      Kann ich auch nicht bestätigen, Fax am Vormittag raus, 2 Tage später die Bestätigung um Briefkasten.
      Auf Mails wird wie bei anderen Providern mit Standarblocktexten geantwortet.

      Briefe funktionieren genau wie Fax.
      Auch hier:

      Ich finde selbst im Impressum keinerlei Kontaktmöglichkeit per Fax oder Mail.

      Was ist am kompletten Aus- und Einlöten von BGAs eigentlich falsch?

      Ich red ja nicht vom simplen Erhitzen.
    • Mich gerade mit dem Laser beschäftigen.
      Und nur für meinen Freund Burkhard Fotos gemacht.

      Das ist mein Arbeitsplatz. Wird aber noch. Bin ja neu dazu Versetzt.
      Bilder
      • 20181018_082926.jpg

        196,68 kB, 1.024×768, 23 mal angesehen
      • 20181018_082936.jpg

        169,97 kB, 1.024×768, 17 mal angesehen
      • 20181018_082950.jpg

        194,65 kB, 1.024×768, 16 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lafi ()

    • Mach mal die ganze Schleichwerbung weg ! :P
      Discounter-Wasser
      Süßstoff
      Katarrh-Lutschpastillen :D
      Hämmerli AirMagnum 850, Walther LGU Varmint, FWB 300s, Walther Lever Action "Duke", Walther Lever Action "Standard", Walther CP88 Competition, Crosman 2240, Colt SAA "NRA", Walther PPQ RAM, UMAREX RP5, GSG CP1-M, ASG Schofield 6" Aging Black
      Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D