Glock 17 CO2 | Mit oder ohne gezogenem Lauf?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo an alle!
      Bin neu hier.
      Hab jetzt aufmerksam mitgelesen und kann die ärgerliche Verwirrung um Modelle und Hersteller nur bestätigen. Interessiere mich für die Glock17 Gen4 BB KWC.
      Ich war eigentlich durch die sehr guten Testberichte bez. Verarbeitung, Beschichtung, Realismus, Zerlegbarkeit sehr positiv.
      Aber wie ist das mit dem Trefferbild / der Präzision? Denn ich suche nicht für die Vitrine.
      Waren die eindeutig negativen Berichte „schießt viel zu tief“ Einzelfälle?? Bessert sich das noch nach dem Einschießen?
      Natürlich kann man bei BB keine Loch in Loch 10er erwarten, aber Gruppen in 3x3 cm oder wenigstens 4x4 cm wären schon Pflicht, um dann mit dem Haltepunkt arbeiten zu können.
      Was natürlich bei viel zu tief nicht geht...
      Habt Ihr weitere / neuere Erfahrungen??
      Würde mich über Erfahrungsberichte sehr freuen! Sonst werde ich lieber verzichten.
      Viele Grüße!
    • Hallo zusammen,
      nachdem ich hier den Beitrag durchgelesen habe und auch meine Erfahrungen mit der Glock 17 in Diaboloversion sowie der Gen 4 mit Blowback gemacht habe wollte ich doch Feedback geben.

      Kurzversion: was Umarex hier abliefert ist milde ausgedrückt doch sehr entäuschend. Bin bisher mit der Qualität der von Umarex angebotenen CO2 Waffen im Großen und Ganzen begeistert gewesen. Was sie aber mit den Glocks machen geht eigentlich gar nicht.

      Vor ca 2 Wochen habe ich mir die Glock 17 in der Diaboloversion gekauft. Diese macht auf mich einen eher klapperigen Eindruck sowie die nur angedeuteten aber nicht funktionierenden Details werten das Modell doch ab. Dazu ist der sehr schwergängige Abzug wie schon weiter oben Erwähnt possitiv ausgedrückt sehr gewöhnungsbedürftig. Das Schussbild lässt doch sehr zu wünschen übrig, schießen meine P08 und P38 deutlich genauer.

      Hab mir dann die Reviews von Doc Snyder angeschaut, für die Diabolo spiegelt sein Review doch sehr genau meinen Eindruck wieder.

      Nach dem guten Review der Glock 17 Gen4 hab ich mir diese dann letzte Woche noch bestellt.
      Nachdem ich diese dann heute ausgepackt habe muss ich sagen: Verarbeitung sowie Funktion der Details und vor allem der Abzugs aller erste Sahne. Die Schusstest ware allerdings mehr als enttäuschend. Auf 7m Entfernung nicht mal die Luftgewehrscheibe getroffen. Daher nach 10 Schuss wieder Verpakt und geht morgen zurück.

      Wie oben schon Erwähnt bin ich diese schlechte Qualität von Umarex nicht gewohnt. Werde die Glocks mal weiter beobachten und bleibt zu hoffen dass hier nur grüne Bananen auf den Markt geworfen wurden und sich die Qualität in nächster Zeit noch bessert. Speziell bei der Gen 4 mit der top Haptik wäre es schade wenn sie die Präzision nicht in den Griff bekommen würden.
    • Hi olmar!
      Vielen Dank für Deinen Bericht!
      Ich hatte genau das befürchtet! Sieht super aus, schießt aber grottig.
      Nun werde ich das mal vorerst sein lassen mit der Glock 17 Gen4 BB.
      Ich kann nun immer weniger das Loblied in den YT Reviews nachvollziehen...
      Bedeutet „enthält bezahlte Werbung“ also „bitte nicht ernst nehmen“ ? ....
      Beste Grüße!
    • Hallo,

      habs auch schon im Fragen zu Glock 17 Beitrag gepostet:

      hab auch die Gen 3 Diabolo/BB Version. Schieße auch ausschließlich mit
      Diabolos. Seit einiger Zeit habe ich das Problem mit Ladehemmungen, das
      die Diabolos zu weit aus dem 8 Schuss Rundmagazin nach vorne
      "herausgedrückt" werden. Dies tritt mit jedem der 3 Rundmagazinen
      regelmäsig auf, d.h. kein Magazin mit nicht minimum ein oder zwei
      Klemmer pro 8 Schuss.
      Verwende Diabolos Geco, Umarex Mosquito sowie H&N excite ECON, macht
      keinen Unterschied. Hab auch Coal 4,51 Pellets für Pistol sowie Rifle
      ausprobiert womit ebenfalls Ladehemmungen auftreten.
      Hat jemand dieslben Erfahrungen mit der Glock 17 Gen 3 in Diabolo/BB Version?
    • Lehner98A1 wrote:

      Melde mich jetzt auch mal zu der Glock Geschichte. Habe mir vor paar Wochen auch die Gen4 geholt und bin begeistert. Allerdings hat meine auch zu tief geschossen... :huh: Habe mir gestern mal ne verstellbare Kimme drangebastelt (von meiner Racegun). :D Klappt recht gut. Brauche jetzt nur noch ein etwas höheres Korn, dass es optisch passt. :thumbsup:

      Gruß aus Bayern :) [attach=204124
      [/quote]




      Hey, passt doch nicht ;( Meine Racegun Kimme sieht anders aus und ist auch viel größer