Irisblende

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ich schieße seit längerem im Verein Luftgewehr Auflage.
      Nun bin ich am überlegen mir eine Centra Irisblende mit Optik und Dioptrienausgleich zu kaufen.

      holme-onlineshop.de/auflagesch…dard-combi-mit-optik.html

      Nun zu meiner Frage, da es sich mir nicht ganz erschließt.
      Im Moment nutze ich ein Adlerauge 0,5. Mit einem verstellbaren Ringkorn. Wenn ich dann diese Irisblende verwende, benötige ich dann ein anderes Ringkorn? Ich denke durch die Optik in der Blende wird ja alles davor vergrößert. Oder ist mein denkansatz falsch?
      Im Verein nutzt bisher niemand solch eine Zielhilfe deswegen ist euer schwarmwissen gefragt.
      Das evtl der verstellbereich des Ringkorns nicht reicht, da ja das Adlerauge nach dem Ringkorn sitzt kann ich mir vorstellen. Habe aber verschiedene Plastik Lochkorne zur hand. Mir geht es darum ob mein Gedanke richtig ist das alles etwas dann nach dem Diopter nun Richtung ziel vergrößert wird oder nicht.

      Hoffentlich habe ich mich nicht zu kompliziert ausgedrückt.
      Danke für eure Antworten
      Walther 300xt
      Smith&Wesson 586 und Baikal IJ61 liegen im Keller ungenutz
    • Eigentlich nicht. Mit der Irisblende beeinflusst ja nicht die Ringkorngröße oder den Spiegel im Ziel. Das Ringkorn muss aber angepasst werden, wenn da ein Adlerauge verwendet wird.
      Eine Irisblende vergrößert den Tiefenschärfebereich. Mit dem Alter verliert das Auge zunehmend die Eigenschaft der Tiefenschärfe. Mit einer Irisblende kann man teilweise wieder ausgleichen. Allerdings wird das Zielbild dunkler.
      Das funktioniert genau so wie die Blende am Objektiv einer Fotokamera.
    • danke soweit klar. Das angedachte teil hat ja eine Optik sprich eine Art Adlerauge mit verbaut. 1,5 fache Vergrößerung. Deswegen meine Unsicherheit. Adlerauge kommt dann da für natürlich weg weil beides nicht gestattet ist zusammen. Und sicher auch alles viel zu groß zu sehen ist.

      Wobei was ich groß seh treff ich besser
      Walther 300xt
      Smith&Wesson 586 und Baikal IJ61 liegen im Keller ungenutz
    • Das musst austesten. Du benutzt ja schon ein Adlerauge,sicherlich das Maximum von 0,5v Dioptrien. Da nur eine Optik ab der Altersklasse zulässig ist, sollte sich nichts weiter verändern. Also entweder die Optik im Diopter oder im Korntunnel. Seit wenigen Jahren ist auch so eine Art schwenkbare Brillenfassung vor dem Diopter zulässig.
    • Hallo,


      ich habe die verstellbare Irisblendenoptik etwa zwei Jahre zurück gekauft und ausprobiert. Bei mir ist zusätzlich noch eine Optik vorhanden, bei der ich den Zylinder und die Zylinderachse einstellen kann. Das Teil war gut teuer.


      Ich bekam Problem mit der o.g Kombination, die nicht lösbar waren. Bei mir sitzt ein Zylinder in der Brille. Je nachdem wie ich den Kopf neige verändere ich die Achslage. Der Zylinderteil war ohne meine Brille nicht optimal einzustellen. Der Kugelbrillenteil wäre für mich dann aus zu probieren gewesen, allerdings gab es wenig Sinn, weil ich mir eine extra Brille hätte anfertigen lassen müssen, die nur den reinen Zylinder enthält.


      Weiterhin habe ich die Optik an der verstellbaren Irisblendenoptik wieder ausgebaut. Ich verwende heute die herkömmlichen kaufbaren Adleraugen in versch. Varianten und diverse verstellbare Korngrössen.


      Es gibt vier verschiedene Adleraugen zu kaufen, die je nach Alter dann zulässig sind. Die verstellbare Kornoptik hätte nur den Vorteil, dass man Zwischenwerte erreichen kann, die man mit festen Adleraugenvergrösserungen nicht erreichen kann. Allerdings muss die Korngrösse immer korrigiert werden.


      Je nach Stand und Lichtverhältnissen muss die Einstellung der Irisblende und Korngrösse ausgetestet werden.


      Meine Ergebnisse sind mit FWB 800 optimal.


      Gruß Viper1497
    • also erstmal vielen dank. Ich denke ich werde nicht umhin kommen das teil zu bestellen und zu sehen wie es passt oder nicht. Probehalber habe ich ja schon mit solch einer Irisblende geschossen. In einer etwas anderen Zusammenstellung aber auf jeden Fall war es ein besseres zielbild. Wenn ich nicht zurechtkomme kann ich es ja immer noch zurück schicken. Leider ist hier im Leipziger Raum kein Shop wo ich es direkt probieren kann.
      Walther 300xt
      Smith&Wesson 586 und Baikal IJ61 liegen im Keller ungenutz
    • Hallo,

      malcomdz wrote:

      also erstmal vielen dank. Ich denke ich werde nicht umhin kommen das teil zu bestellen und zu sehen wie es passt oder nicht. Probehalber habe ich ja schon mit solch einer Irisblende geschossen. In einer etwas anderen Zusammenstellung aber auf jeden Fall war es ein besseres zielbild. Wenn ich nicht zurechtkomme kann ich es ja immer noch zurück schicken. Leider ist hier im Leipziger Raum kein Shop wo ich es direkt probieren kann.

      Mache dich darauf gefasst, dass die Lieferzeit lange wird. Bei mir gab es immer wieder Verzögerungen bei weiteren Zulieferern. Anscheinend sind die Stückzahlen nicht sehr hoch und damit wird nichts auf Lager produziert.


      Floppyk wrote:

      Das musst austesten. Du benutzt ja schon ein Adlerauge,sicherlich das Maximum von 0,5v Dioptrien. Da nur eine Optik ab der Altersklasse zulässig ist, sollte sich nichts weiter verändern. Also entweder die Optik im Diopter oder im Korntunnel. Seit wenigen Jahren ist auch so eine Art schwenkbare Brillenfassung vor dem Diopter zulässig.
      Es gibt die Varianten 0,25, 0,5, 0,6 und 0,75. Mit welcher Variante du besser bist kann dir niemand sagen, das musst du testen.

      Gruß Viper1497
    • egal bei welchem Online-Shop ich bisher nachgeschaut habe, wird immer nur von Optik geschrieben. Einmal stand 1,5 Fach. Ich glaube ja es wird nur eine Optik verbaut die erlaubt ist ab Altersklasse. Also die größte erlaubte. Ich werde es erleben denk ich. Und wenn es gar nicht geht, geht es zurück.
      Walther 300xt
      Smith&Wesson 586 und Baikal IJ61 liegen im Keller ungenutz
    • so kurzes Update.
      Seit Weihnachten schieße ich nun mit dem Teil. sehe endlich das ringkorn scharf. Und auch das Ziel deutlicher. Habe eine Blende ohne Optik nur dioptrienausgleich gekauft. Mit Filter. dazu dann 0,75 Adlerauge. Bin jetzt ziemlich konstant bei 297 Ringen und auch mal drüber.
      Bin zufrieden. die Fehler sonst liegen definitiv an mir ....
      Walther 300xt
      Smith&Wesson 586 und Baikal IJ61 liegen im Keller ungenutz