Der Elektronik-Thread:

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Yup. Ist ein Argon-Gas Laser:
      Irgendwo habe ich auch 2x YAG-Laser.


      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Hier 2x 35 Jahre alte Elektroniken aus meiner Elektronik-Anfangszeit.

      Mein alter Hicom-Kompander, mit dem man auf normalen Musikkassetten in CD Qualität aufzeichnen kann und 1x Endverstärker für meinen alten PC aus 2x TDA 2040 Hifi-Verstärker-ICs.

      Frontplatte mit Aussteuerung und Umschaltung von Aufnahme und Wiedergabe, um die teuren ICs doppelt nutzen zu können.

      Die Hauptplatine + Trafo. Aus Geldmangel und dem Fehlen von Befestigungsmaterial und passendem Gehäuse habe ich damals die Hauptplatine mit Silikondichtungsmasse eingeklebt.
      Der Trafo von Statronic für sensationelle 1,95 DM!


      Hier die beiden Grundig-Hicom-Kompander-Platinen mit für damals sehr wxakten Widerständen bestückt. Ohne exakte Bauteile kann der Kompander nicht exakt arbeiten und hat nicht die max. Leistung.

      Die Lochrasterplatine mit 3x dicken Elkos, dem kleinen Trafo und den beiden TDA 2040 mit Kühlkörpern.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • ja das High Com war zur damaligen Zeit super. Hatte ein Deck (1984) von der letzten HighCom Generation von Telefunken.
      War aber leider nicht compatible zu herkömmlichen Cass.Decks. Vor allem im Auto. Da waren ja Cassetten
      noch In.
      Klang einfach bescheiden. ;(
    • Ein Tape Deck von Telefunken mit High-Com hatte ich auch.
      Den Klang war aber recht gut und dem damals vorherrschenden Dolby B deutlich überlegen.

      Verstärker mit dem TDA 2003, 2009,2030,2040 und 2050 habe ich damals auch oft gebaut.
      Ich habe immer noch etliche von diesen ICs hier rumliegen.
      Klanglich sind die Teile auch nicht so übel. Naja bei meinem heutigen Gehör ist das eh Wurst was da den Sound verstärkt.

      Die Zukunft gehört wohl den Klasse D ICs.
      Gruß Michael
      4mm/6mm :F: :W: affen? Na klar!
      FWR-Mitgliedsnr.: 30936
    • Habe noch ein ultraflaches Grundig-Hicom-Kassettendeck. Da fährt die Kassette flach nach vorne wie eine CD raus.

      Der Klang ist super. :D

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Endlich sind die Teile für meinen 3d Scanner da.



      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Der Zusammenbau war sehr einfach. Auch ohne Anleitung. Pi mal Auge, was zusammen paßt. :)
      Die Treiberinstallation + Softwareinstallation war schon mehr tricky. Dann Wackelkontakt im USB Kabel und schlechtes Licht, was die Kalibrierung verhindert. Also ohne Kalibrierung mal einen Pi mal Auge Scan gewagt:


      Gruß Play
      Images
      • Scanntest.jpg

        125.99 kB, 1,024×602, viewed 0 times
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • So sieht Er aufgebaut aus:


      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Users Online 1

      1 Guest