Der Elektronik-Thread:

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Was bedeutet es Funkamateur zu sein?
      Das man damit umgehen kann.
      Das man Sie reparieren kann.
      Das man Sie bauen kann.
      Das man Sie entwickeln kann.

      Das Projekt µBitx zeigt exzelent, was der Sinn von Amateurfunk ist! Das man Geräte entwickelt, baut und betreibt. Und nebenbei in erstklassiger Güte!

      Mein erstes Set ist heute gekommen. Hier ein paar erste Bilder:
      Das Set kam in einem kleinen Karton. Im Karton eine Plastikbox mit der Hauptplatine, dem Radoino Controllerboard, einem Pack Kabel und einer Tüte mit Kleinteilen.



      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      The post was edited 2 times, last by the_playstation ().

    • Das ist wohl leider so. :(

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Es gibt " leider" sehr viel OM´s die wirklich keine oder sehr wenig Ahnung von dieser Materie haben.
      Da muß man sich fragen, wie haben die, die Lizenz erworben. ?(
      Habe es schon oft erlebt auf diversen Frequenzen, die sind nicht mal in der Lage einen N-Stecker
      geschweige einen PL-Stecker ans Antennenkabel anzubringen. Wird dann halt fertig Konfektioniert gekauft.
      Steckdosen-Funker.
    • Dabei ist gerade die Konzeption einer guten Antenne quasi der heilige Gral des Funkens. Je besser die Antenne und Abstimmung um so weniger Leistung braucht man. Oft wird halt mit gekauften "PS" der Mangel an HF Wissen kompensiert.

      Selbt im GHz Bereich z.B. bei der Steuerung von Drohnen wirkt eine gute Antenne Wunder. Z.B. eine schöne selbst bebastelte Helixantenne oder Butterfly oder Doppelrhombus.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • KenwoodTR wrote:

      the_playstation wrote:

      Das Projekt µBitx zeigt exzelent, was der Sinn von Amateurfunk ist! Das man Geräte entwickelt, baut und betreibt. Ohne nebenbei in erstklassiger Güte!
      Wie bekommst Du das Gehäuse HF-Dicht??Ist ja Kunststoff.
      Gibt fertige Metallfolie. Alternativ Kunststofffolie mit aufgeklebter etwas dickerer Alufolie. Hat man schon beim alten C64 zur HF Abschirmung gemacht (Pappe mit Alufolie). Gibt auch Kupferband zum Aufkleben. Ich will es aber demontierbar wie ein Blech.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Fast fertig:
      Platine und Display passen ins 3D Druck Gehäuse wie maßgeschneidert. :D
      Fehlt nur noch die Mikrofonbuchse und der Einbau des Lautstärkepotis und 3x Klinkenbuchsen für Kopfhörer, Morseschalter, ...







      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      The post was edited 3 times, last by the_playstation ().

    • Heute ist der zweite Bausatz / Set gekommen. Leider mit Nachzahlung vom Zoll (DHL) 22,00 Euro Zoll + 6,00 Auslegegebühren für die Post.

      Zusammenbauen und testen kann ich die Beiden erst in 1- Wochen da ich noch in den Endzügen des Umzugs / Renovierung der alten Wohnung hänge.
      Und danach mach ich ersteinmal 1x Woche (quasi Urlaub).

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Ich bin auch am Basteln ,Haarschneidemaschiene 4 Jahre alt ,hat nichts außer das man den Akku ewig laden kann und dann läuft das ganze Ding grade mal 3 Minuten ,Akku natürlich fest verlötet .

      Hab jetzt einen bekommen der passt und sogar 2000mA hat und nicht nur 600 wie der verbaute :rolleyes: .





      Ich hätte mal eine Frage zum Ladegerät da steht Output 3.0V Gleichstromzeichen 600mA .

      Bezieht sich das auf eine Std. und muss dann ein 2000mA Akku etwas über 3 Std. geladen werden bis er voll ist ?
    • Old_Surehand wrote:

      Wenn der neue ein LiPo oder sonstwas ist, passt die Ladeschaltung von alten Akku nicht dazu, dann brauchst du eine neue Ladeschaltung.
      Richtig!
      Das Netzteil könnte auch zu klein sein da der Ladestrom, zu Anfang, deutlich über die
      600 mA kommt, die das Netzteil kann.
      Dürfte dann recht schnell das Ende vom Netzteil sein.

      Gruß Otti
    • Old_Surehand wrote:

      Der neue und der alte sind vom gleichen Akkutyp, oder? Also vermutlich NiMH? Wenn ja, sehe ich das auch so, einfach länger laden.

      Wenn der neue ein LiPo oder sonstwas ist, passt die Ladeschaltung von alten Akku nicht dazu, dann brauchst du eine neue Ladeschaltung.
      Ich glaub das Ding hat noch nicht mal ne richtige Ladeschaltung :rolleyes: ,denn wenn die Akkus voll sind schaltet sich da nichts ab ,man soll nach x Stunden das Ladegerät abziehen stand mal in der Gebrauchsanweisung.
    • Habe heute die Anschlüsse des µBitx Amateurfunkgerätes fast fertig gelötet. Es fehlt nur noch das 10k log Poti. Es ist zwar ein 10k Log Poti mit dabei aber durch den zusätzlich integrierten Schalter ist der Poti-Körper zu lang für das Gehäuse.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Gestern abend noch getestet. Die Platinen und die Raduino's funktionieren super. Leider war einer der EC-11 Inkrement-Encoder und eine der 8x Pin Kabel defekt. Daher hatte ich am Anfang kein Ton und der Raduino spielte verrückt, da Er vom Encoder falsche Signale bekommen hat. Im Großen und Ganzen bin ich aber mit der Leistung sehr zufrieden. Habe jetzt 2x neue Inkrementgeber bestellt.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      The post was edited 1 time, last by the_playstation ().

    • New

      Auch gefunden. Meine beiden YAG-Laser (Yttrium-Argon-Gas-Laser):


      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • New

      Das sieht aber mehr nach einem Gas-Laser aus.
      Ein YAG ist ein Festkörperlaser (Yttrium-Aluminium-Granat).

      Welche Leistung haben die beiden?
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Users Online 1

      1 Guest