Der Elektronik-Thread:

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geht um ein Tür-Sicherheitssystem, welches ich optimieren will. Für meinen Verein.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Korrekt. Und die ganzen alten Bunker. Die sind schwerlastfähig. :D

      Zum Karten, HID, ... Scanner. Funktioniert super. :thumbsup:

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Mir würde schon der Bunker auf dem Heiligen Geist Feld reichen. :D



      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • So ein Hochbunker hätte was als Hobbyraum, da wäre Platz und Ruhe - und auch noch ein guter Antennenstandort.

      Ich "oute" mich auch mal als Funkamateur, aber Bilder mache ich heute nicht mehr, ne Liste muss reichen: TS-480, FT-897D, TM-733, FT-90 - und aktuell bastele ich an nem DMR-Relais, wobei ich noch nicht ganz schlüssig bin, ob das für den mobilen (Fieldday, Veranstaltungen) Einsatz bleibt oder dauerhaft laufen soll ---
      RG 59, RG 96, PPQ M2, P22, R1, 917, 906, M22 u.v.a.
    • Hier mein kleiner Digispark-Arduino-USB Stick (der untere Kleine).
      Mit Ihm kann ich Windows, Linux und Mac PCs hacken. Und das für ein paar Cent.
      Als Test gerade mal fieser Weise den PC so modifiziert, daß Er nicht mehr hochfährt oder gleich wieder runterährt.
      Oder den Windowshintergrund ändert oder löscht, CD Laufwerk dauernd ein und ausfahren. Bildschirm schwarz schalten, Festplatte löschen oder formatieren, .... Viele spaßige Sachen. Fieses kleines Teil.



      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()

    • Moin
      Hab auch noch so einige Schätze im Keller wo ich mich nicht von trennen kann. Zb nen uralt Spielautomat mit Rechenwalze :rolleyes:
      Bilder
      • 20170521_030102.jpg

        288,08 kB, 576×1.024, 6 mal angesehen
      • 20170521_120639.jpg

        365,49 kB, 768×1.024, 7 mal angesehen
      • 20170521_120724.jpg

        376,06 kB, 768×1.024, 4 mal angesehen
    • Eine kleine Firma hat vor ein paar Wochen 3x Spielautomaten mit Elektronik verschenkt. Hatte aber keinen Platz zum aufstellen.
      Der kleine Mini-Digispark könnte alte Minispiele, wenn man ein paar Tasten und einen einfachen Matrix-Display dranklemmen würde.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu und schon kaputt:

      Die grüne Nassschleif-Maschine war recht günstig und hat ein Metallgehäuse und eine Schublade unten. Allerdings haben die Chinesen oder Tschechen die Elektronik etwas geizig zusammengeschustert. Nach ca. 2min viel die Drehzahlanzeige aus.

      Also erstmal die Kiste auseinandergeschraubt und die Steuerungsplatine ausgebaut. Der Übeltäter war schnell gefunden. Hat mich aber etwas irritiert. Es war ein kleiner 1/8 Watt 10000000 Ohm bzw 10 Ohm Widerstand. Der 4te Ring war halb Grün und halb Gold. P.S. Die Platine war nur mit 2x Schrauben im Platikgehäuse verschraubt, obwohl das Gehäuse und die Platine 4x Schraubenlöcher haben. Entweder wollten Sie 2x Schrauben oder die Arbeitszeit, die 2x Schrauben rein zu schrauben sparen.

      Mir die Leiterbahnen angeschaut und entschieden, daß 10 Ohm richtig sein müßten und eingelötet. Hier zwei Bilder.

      Hier die offene Maschine mit der Platine, dem Motor und dem Sicherheitsschalter:

      Hier die Platine in Nah:

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()

    • Yup. Wird noch montiert. :D

      Der kleine Blaue 1/4 Watt ganz links mittig unter dem roten Kabel. :D

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Zwei für mich sehr sinnvolle Geräte. Fast so wichtig wie ein Multimeter:

      Ein IC-Tester (z.B. extrem sinnvoll bei ICs mit abgeschliffenen Oberseiten) Erkennt und testet viele verschiedene ICs.
      Vom NE555 über OPs bis zu digitalen ICs, ....
      und
      Die neuste Version des Komponententesters








      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Benutzer online 1

      1 Besucher