Armbrust challenger recurve, Sicherung defekt oder nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Armbrust challenger recurve, Sicherung defekt oder nicht?

      Hallo Leute,


      Ich habe mir eine Armbrust
      Megaline Armbrust Challenger Recurve 150 lbs zugelegt und mir ist heute aufgefallen, dass nachdem ich die Bogensehne gespannt habe und anschließend die Armbrust zum Schießen entsichert habe es nicht mehr möglich war die Armbrust erneut zu sichern. Ist das so vorgesehen oder ist da etwas defekt?! Wer hat einen rat für mich?!


      Gruß Christian ?(
    • Hab grad mal gegoogelt. Die hat doch eine automatische Sicherung oder? Dann kannst sie im Regelfall nach dem Abschuss nicht manuell sichern. Ist ja auch nicht notwendig. Gesichert wird sie ja automatisch durch den Spannvorgang. Aber auch wenn sie keine automatische Sicherung hat ist es sehr wahrscheinlich das sie sich erst sichern lässt, nachdem du sie gespannt hast. (Also spannen im ungesicherten Zustand. Sichern dann entweder automatisch durch Spannvorgang oder manuell nach dem Spannvorgang.) So ist es üblich...
    • Achso und falls du das meinen solltest: Wenn sie noch gespannt ist und noch nicht abgeschossen wurde, dann sollte sie sich normalerweise schon entsichern und sichern lassen. Wenn das nicht geht, wird wohl was defekt sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ben1287 ()

    • Es könnte sein das die Sicherung nur über den Spannmechanismus in die Sicherhheitsrast geht,leider wird Dir dies niemand mit Sicherheit bestätigen können.Dafür müßte man diese Armbrust selber haben ,das Schloss demontieren und die Funktion analysieren.Sollte aber eigentlich egal sein,Hauptsache das Schloss funktioniert.
      Konntest Du den Pfeil sicher abgeben?
      Das Teil kostet nicht die Welt,da wird keiner viel zusätzliche Arbeit hinein gesteckt haben und alles tausende Male überprüfen.Es könnte eine kleine Maßungenauigkeit sein oder so gewollt,letzendlich ist es egal.Du mußt damit richtig umgehen und dafür sorgen das es keine negativen Auswirkungen hat.
      Konzentration ist alles!