Böse Waffen. Freizeitwaffen die ihr nie kaufen würdet?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    schindlers liste als film ist unkorrekt gedreht worden an ein 2 stellen.

    das ist nämlich nur ein film und keine doku.

    das schürt bewußt die emotionen, die spielberg erreichen wollte.

    das thema betrifft noch nicht mal mehr meinen vater , der weit über 80 ist. das betrifft schon den großvater......

    da war ich erst 6 als ich ihm nachts beim sterben zugeguckt hab....

    also wirklich.

    da hab ich mich grade damit abgefunden. was wir napoleon angetan haben, als wir ihn aus deutschland vertrieben haben... da kommt schon wieder geschichtlich das nächste

    gruß edwin
    INVICTUS
  • Neu

    @weiss nix kann nix

    Sorry, aber irgendwie wird das immer unglaubwürdiger. Sollen wir jetzt hier deine latent empfundene Schuld aufarbeiten und dich moralisch unterstützen? Sag doch bitte einmal frei und gerade heraus, worum es dir überhaupt und wirklich geht! Es ist schließlich dein Thema, da darfst du zwar gerne zur Diskussion bitten, dich selbst aber auch entsprechend einbringen.

    Schindlers Liste ist ein Film, genauso wie Magnum mit seiner 1911. Ursprünglich sollte Selleck nen Porsche fahren, aber Porsche sah die Werbewirksamkeit nicht. Zum Glück, denn Porsche ist böse und entwarf die Maus und die Ratte!

    Die Welt ist nicht erst seit H|tler böse, das war sie vorher und das ist sie auch auch heute. Und die Deutschen sind nicht die einzigen, die Schuld auf sich geladen haben. Das betrifft besonders die zivilisierten Völker. Ganz besonders auch diejenigen, die Helden auf die Filmwand brachten und bringen. Also die mit der Atombombe.

    Ich empfehle dir, dich erst mal mit Film/Fiktion und Realität/Geschichte auseinander zu setzen, bevor du das bei Modellwaffen tust. Das wäre ein konstruktiver Ansatz. Im Anschluss daran, können wir die Diskussion gerne weiter fortsetzen.
    Jetzt ist soweit, dass soweit ist 8o
  • Neu

    edwin2 schrieb:

    ich würde keine kalschnikow kaufen. ich habe keine gründe , aber ich mag sie nicht.

    vielleicht weil jeder is honk damit rumläuft.. ich weiß es nicht.

    gruß edwin
    Mmmh, Kaschi-Honk wäre ein toller Nick für's Forum . . . überlege ich mir 'mal . . . 8|

    Oberschlesien ist mein liebes Heimatland,
    wo vom Annaberg man schaut ins weite Land,
    wo die Menschen bleiben treu in schwerster Zeit,
    für dies Land zu kämpfen, bin ich stets bereit !!!
  • Neu

    weiss nix kann nix schrieb:

    Danke, habe ich auch nicht so empfunden.
    Habe schließlich auch gedient.

    Wo wir beim Thema komisch Gefühle sind.
    War nicht sehr angenehm, damals in Deutscher Uniform in das Kasernenkino zu marschieren, um 'Schindlers Liste" zu schauen.

    Hätte mir seinerzeit etwas mehr Fingerspitzengefühl seitens der Vorgesetzten gewünscht.
    Hättest ja in der Bundeswehrkaserne ne polnische Uniform tragen können...Das beste,was du gegen dein schlechtes Gewissen tun könntest,wäre einfach auszuwandern.
  • Neu

    CharlieB schrieb:

    ist schon echt interessant was das hier für ein intoleranter Haufen ist... <X

    wenn jemand das Thema nicht interessiert kann er sich ja raushalten, aber immer gleich diese persönlichen Angriffe...
    Ei, ei, ei wenn da mal nicht Threadersteller und Folgekommentator ein und die selbe Person sind...
    Whatever, btt, würde mir nicht zuletzt aufgrund von etwas Reife niemals etwas ins Haus holen dessen
    Nutzen und Freude daran in keiner Relation zum potentiellen Ärger des Besitz steht.
    Wie z.B. Wurfsterne, Schlagringe etc.
    Das wäre mir einfach zu doof etwas in der Schublade herumfahren zu haben, dass mir einmal jährlich zwischen
    die Finger kommt und dennoch permanent ein risikobehafteter Artikel ist.
    Die Hemmschwelle wäre hier die Vernunft.

    Netter Gruß
  • Neu

    weiss nix kann nix schrieb:

    Danke, habe ich auch nicht so empfunden.
    Habe schließlich auch gedient.

    Wo wir beim Thema komisch Gefühle sind.
    War nicht sehr angenehm, damals in Deutscher Uniform in das Kasernenkino zu marschieren, um 'Schindlers Liste" zu schauen.

    Hätte mir seinerzeit etwas mehr Fingerspitzengefühl seitens der Vorgesetzten gewünscht.
    Was haben deutsche Soldaten im WW2 mit Nazi zu tun? Hier wird gerne z.B. von den USA vermischt. Und was ein jetziger Soldat?

    Gruß Play
    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
  • Neu

    Ballistic schrieb:

    CharlieB schrieb:

    ist schon echt interessant was das hier für ein intoleranter Haufen ist... <X

    wenn jemand das Thema nicht interessiert kann er sich ja raushalten, aber immer gleich diese persönlichen Angriffe...
    Ei, ei, ei wenn da mal nicht Threadersteller und Folgekommentator ein und die selbe Person sind..
    Nö, nicht das ich wüsste. ;)

    Warum wird so etwas vermutet?
    Weil einer versucht, den anderen in Schutz zu nehmen und nicht wie der große Mob aus einer Richtung mitbrüllt.
    Ist aber sehr interessant zu sehen, wie manche hier denken. Jetzt ist mir noch mal deutlich geworden, warum wir (Besitzer von Freizeitwaffen) teilweise so komisch angesehen werden.
    Wenn man div. Kommentare hier ließt, kann man diesen Denkansatz nachvollziehen.
    Oder ist das hier nur ein Sammelbecken, dieser Denkweise?
    Halten sich die vernünftigen Leute ( wie heutzutage gerne gemacht) einfach nur raus?

    Warum wird fast jedes Thema hier gnadenlos zerrissen und driftet ist politische ab. Warum werden die Themenstarter teileweise so übelst beleidigt?

    Das Thema kann geschlossen werden, oder seitenlang weiter diskutiert werden. Ist mir egal.
    Bin raus.
    Und zwar komplett. Habe mir in zwei Jahren genug Wissen angeeignet und komme ohne diese Art von Forum klar zu kommen.

    Evtl. sollte sich der Betreiber überlegen, ob das so weitergehen muss/soll.
  • Neu

    Wenn man eine sehr politische Thesis zur Diskussion stellt und dann darüber klagt, dass diese ins Politische abgleitet, ist das doch sehr verwunderlich.
    Dass Leute eine zur Diskussion gestellten Meinung nicht unbedingt teilen, ist doch normal. Oder ging es nur darum, die eigene Meinung bestätigt zu bekommen?
    Leute, die die eigene Meinung nicht teilen, als „großen Mob“ zu bezeichnen, zeugt von einer Diskussionskultur, die nicht die meine ist.
    Dies zum Formalen.
    Nun zum Konkreten: „Sammelbecken“ für „diese Denkweise“? Deine Denkweise macht mir Angst!
    Dreimal ist Bremer Recht
  • Benutzer online 1

    1 Besucher