Frage zu Zielfernrohr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo auxiliareinheit,

      Die oben aufgeführten Tabellen finden bei mir keine Anwendung. Ich Arbeite mit den Türmen. Diese würde bis 120 Meter reichen. Habe in meinem Post die unterste Tabelle aufgeführt. Diese ist als Ring am ZF befestigt. Wenn ich die Türme verstelle, drehe ich den Ring in die entsprechende Position und weiss ganz genau auf welche Entfernung eingestellt wurde. Ist eine Sache von wenigen Sekunden und nicht komplizierter als HHA oder sonstiges.

      Gruß,

      Walde
    • WaldE schrieb:

      P.S.
      Hört sich komplizierter an als es ist. Ist aber deutlich flexibler, da man verschiedene Pfeile mit verschiedenen ballistischen Daten verwenden kann ohne viel mehr Aufwand.

      Gruß,

      Walde
      Ich finde die flachen Türme zum klicken problematisch.Um nicht den Überblick zu verlieren müßte man doch jedesmal zur Null zurück drehen.
      Da finde ich die Türme praktischer welche Dir anzeigen in welcher Turmumdrehung man gerade ist,vor allem wenn man bedenkt das selbst 30MOA nur zwischen 15m bei unter 300Fps und 25m bei über 400Fps sind.
      Bei meinem Bushnell sind es nur 12MOA pro Turmdrehung und für 10m bei der Serpent sind es schon ~1,5Turmdrehungen um 10m weiter zu kommen.
      Ohne eine Anzeige in welcher Turmdrehung ich bei letzten Mal war(mittlerweile komme ich nur noch sehr selten zu Training)würden öfters Pfeile im Boden landen beim klicken.
      Konzentration ist alles!
    • Hallo Raziel,


      Deswegen habe ich auch den Tabellenring (Angaben in Metern und MoA), den ich auf die jeweilige Position drehe, wenn ich die Türme verstelle. Benutze dieses System seit ca. 1/2 Jahr und hatte noch keine Probleme.
      Das wäre das gleiche wie deine Ravin Jack mit MoA Skalierung und einem zusätzlichen Ring (wie ich ihn erstellt habe) an dem du die aktuelle MoA Position ablesen kannst.


      Gruß,

      Walde