Bogen / Pfeilschaft: Aluminium, Holz, Carbon oder Fieberglas?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hangholz z. B. wächst langsam und hat enge Jahresringe, ob das dem Förster gefällt oder nicht.

      Der Holzbestand hat auf die Pfeilqualität keinen Einfluß, weil der Bedarf minimal ist. Wenn sich jemand
      ein Holzhaus baut, langsam gewachsen, mondphasengeschlagen, handgebeilte Balken, kerngetrennte Dielen... mit diesem Material kann man ganz Deutschlands Bogenschützen mit Holzpfeilen zudecken.

      Und wenn der private Parcoursbetreiber nicht die Fläche und die Mittel hat, um Compoundbögen und
      Armbrüster schießen zu lassen, dann ist das halt so. Es tut schon auch weh, mit anzusehen, wie die
      Monsterschleuderschützen zu dritt an dem armen Tier ziehen, während der vierte sein ganzes Gewicht
      an den Pfeil hängt - gut ist das nicht, für´s Tier und was ist hier schon rumgeheult worden, weil ein Arrow-Jack 160.- € kostet.

      Schießt der einfache Bogenschütze ins Tier, so kitzelt das halt nur.

      Zum eigentlichen Thema:

    • Schönes Video das die Problematik Holzpfeil zeigt. Je nach Lagerung weitere Trocknung, ... kann Er auch krum sein oder krum werden.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • ist klar da wird so ein rundholtz aus dem stamm gemacht, und die maserung läuft teilweise nicht grade durch

      die können schonmal in die tonne

      dann arbeitet holz ewig .klar kann da was krumm werden .deswegen lackier ich die schäfte ja auch.

      wer antiquitäten hat kann es manchmal knacken hören, holz arbeitet immer, auch nach 150 jahren

      deswegen hab ich meine schäfte früher selber ausgesucht....

      gruß edwin
      INVICTUS