Zitate, Sprüche - Nachdenklich, witzig, geistreich ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zitate, Sprüche - Nachdenklich, witzig, geistreich ...

      Dies hier soll keine Konkurrenz zum Witzethread werden! Schon gar nicht nach dem Motto: dort simpel, hier geistreich.

      Aber es gibt mehr oder weniger Sinniges oder gar Tiefgründiges, bei dem es sich nicht um einen Witz i. e. S. handelt, das dennoch humorvoll daherkommt und wenigstens zum Schmunzeln anregt.
      “Talk low, talk slow and don't say too much.“ (M. M. M.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apep ()

    • [Kurt Tucholsky]

      Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!

      Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.

      Das Christentum ist eine gewaltige Macht. Dass zum Beispiel protestantische Missionare aus Asien unbekehrt wieder nach Hause kommen - das ist eine große Leistung.

      Der Leser hat’s gut: Er kann sich seine Schriftsteller aussuchen.

      Deutschlands Schicksal: Vor dem Schalter zu stehen. Deutschlands Ideal: Hinter dem Schalter zu sitzen.

      Dick sein ist keine physiologische Eigenschaft - das ist eine Weltanschauung.

      Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.

      Der Chef organisiert von Zeit zu Zeit den Betrieb völlig um. Das schadet aber nichts, weil ja alles beim Alten bleibt.

      Dumme und Gescheite unterscheiden sich dadurch, dass der Dumme immer dieselben Fehler macht und der Gescheite immer neue.

      Es gibt Leute, die wollen lieber einen Stehplatz in der ersten Klasse als einen Sitzplatz in der dritten.

      In der Ehe pflegt gewöhnlich einer der Dumme zu sein. Nur wenn zwei Dumme heiraten – das kann mitunter gut gehen.

      Was die Kirche nicht verbieten kann, das segnet sie.

      Man muß nicht alles so genau verstehen, lesen genügt auch.

      Man kann den Hintern schminken wie man will, es wird kein ordentliches Gesicht daraus.
      “Talk low, talk slow and don't say too much.“ (M. M. M.)
    • Mutterns Hände

      Hast uns Stulln jeschnitten
      un Kaffe jekocht
      un de Töppe rübajeschohm –
      un jewischt und jenäht
      un jemacht und jedreht ...
      alles mit deine Hände.

      Hast de Milch zujedeckt,
      uns Bobongs zujesteckt
      un Zeitungen ausjetragen –
      hast die Hemden jezählt
      und Kartoffeln jeschält ...
      alles mit deine Hände.

      Hast uns manches Mal
      bei jroßen Schkandal
      auch 'n Katzenkopp jejeben.
      Hast uns hochjebracht.
      Wir wahn Sticker acht,
      sechse sind noch am Leben ...
      Alles mit deine Hände.

      Heiß warn se un kalt.
      Nu sind se alt.
      Nu bist du bald am Ende.
      Da stehn wa nu hier,
      und denn komm wir bei dir
      und streicheln deine Hände.

      [Kurt Tucholsky]
      “Talk low, talk slow and don't say too much.“ (M. M. M.)
    • Mein Lieblingszitat:

      "Man muss die Lektion des Platzregens verstehen. Ein Mann, der unterwegs von plötzlichem Regen überrascht wird, rennt die Straße hinunter, um nicht nass und durchtränkt zu werden. Wenn man es aber einmal als natürlich hinnimmt, im Regen nass zu werden, kann man mit unbewegtem Geist bis auf die Haut durchnässt werden. Diese Lektion gilt für alles."

      Tsunetomo Yamamoto
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Das folgende Gedicht hat Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag (am16. April 1959) geschrieben.

      Als ich mich wirklich
      selbst zu lieben begann,
      konnte ich erkennen,
      dass emotionaler Schmerz und Leid
      nur Warnung für mich sind,
      gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
      Heute weiß ich , das nennt man
      “Authentisch-Sein”.

      Als ich mich wirklich
      selbst zu lieben begann,
      habe ich verstanden,
      wie sehr es jemanden beschämt,
      ihm meine Wünsche aufzuzwingen,
      obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif,
      noch der Mensch dazu bereit war,
      auch wenn ich selbst dieser Mensch war.
      Heute weiß, das nennt man
      “Selbstachtung”.

      Als ich mich wirklich
      selbst zu lieben begann,
      habe ich aufgehört,
      mich nach einem anderen Leben zu sehnen,
      und konnte sehen, dass alles um mich herum
      eine Aufforderung zum Wachsen war.
      Heute weiß ich, das nennt man
      “Reife”.

      Als ich mich wirklich
      selbst zu lieben begann,
      habe ich verstanden,
      dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
      zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
      und dass alles, was geschieht, richtig ist
      – von da konnte ich ruhig sein.
      Heute weiß ich, das nennt sich
      “Selbstachtung”.

      Als ich mich wirklich
      selbst zu lieben begann,
      habe ich aufgehört,
      mich meiner freien Zeit zu berauben
      und ich habe aufgehört,
      weiter grandiose Projekte
      für die Zukunft zu entwerfen.
      Heute mache ich nur das,
      was mir Spaß und Freude bereitet,
      was ich liebe
      und mein Herz zum Lachen bringt,
      auf meine eigene Art und Weise
      und in meinem Tempo.
      Heute weiß ich, das nennt man
      “Ehrlichkeit”.

      Als ich mich wirklich
      selbst zu lieben begann,
      habe ich mich von allem befreit
      was nicht gesund für mich war,
      von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
      und von allem, das mich immer wieder hinunterzog,
      weg von mir selbst.
      Anfangs nannte ich das “gesunden Egoismus”,
      aber heute weiß ich, das ist “Selbstliebe”.

      Als ich mich wirklich
      selbst zu lieben begann,
      habe ich aufgehört,
      immer recht haben zu wollen,
      so habe ich mich weniger geirrt.
      Heute habe ich erkannt,
      das nennt man “Einfach-Sein”.

      Als ich mich wirklich
      selbst zu lieben begann,
      da erkannte ich,
      dass mich mein Denken
      armselig und krank machen kann,
      als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
      bekam der Verstand einen wichtigen Partner,
      diese Verbindung nenne ich heute
      “Herzensweisheit”.

      Wir brauchen uns nicht weiter
      vor Auseinandersetzungen,
      Konflikten und Problemen
      mit uns selbst und anderen fürchten,
      denn sogar Sterne knallen
      manchmal aufeinander
      und es entstehen neue Welten.
      Heute weiß ich,
      das ist das Leben!
    • Ihr Lieben.

      Oscar Wilde:

      "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten."

      Wilhelm Busch:

      "Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie."

      Liebe Grüße
      Udo
      Die friedlichsten Menschen,
      die mir bis jetzt begegneten,
      waren bewaffnet!
    • [Loriot]
      • Eine glückliche Ehe ist eine, in der sie ein bisschen blind und er ein bisschen taub ist.
      • Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.


      [Winston Churchill]
      • Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
      • Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne: Die ungleiche Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends.
      “Talk low, talk slow and don't say too much.“ (M. M. M.)
    • Die Realität wird bestimmt durch den Geist des Betrachters.
      (Play)

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Ladehemmung schrieb:

      Du kannst dich so schnell drehen wie du willst, dein A.rsch bleibt immer hinten.
      Ich sage nur:
      google.de/search?q=schlangenfr…_AUICigB&biw=1222&bih=576

      :D

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
      — Heiner Geißler –
      „Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.“
      Loriot