Ein neues LG muss her

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • the_playstation schrieb:

      Es gibt Freunde und Helfer, die warscheinlich besonders auf den Namen Hatsan stehen. Genau aus dem Grund.

      Gruß Play
      Der Besuch hat wohl weniger was mit Hatsan zu tun als damit, dass man ein freies LG kauft und dazu gleich das passende Exportventil.
      Wenn die Waffe direkt offen gekauft wird, weiss die Behörde eh Bescheid, bevor du den Schrank zuhause geschlossen hast.
      Der Händler meldet ja den Verkauf an die Polizeibehörde. Und bei Voreintrag weiss die auch so schon, dass da bald was reinkommen müsste.
      Und dann ist auch der nachträgliche Einbau eine noch stärkeren Feder völlig legal, weil in der Eintragung keine Joulebegrenzung steht.
    • Yup. Aber es ist schon bedeutsam, daß die Untersuchungen in den letzten Jahren sehr viel häufiger wurden. Vor 40, 30 oder 20 Jahren hat das Niemanden gekratzt.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).