Privat BW-Kleidung tragen und Wo kauft ihr diese ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lafi schrieb:

      Der Sterni schrieb:

      Blonder schrieb:

      Außerdem finde ich, ist es doch gut, wenn sich Zivilisten dadurch mit "ihren" Soldaten identifizieren können und gewissermaßen Solidarität zeigen.
      8| Was zeige ich wenn ich im Sommer Hosen vom Bund trage?! Latzhosen sind ab gewissen Temperaturen recht ''anstrengend'', also kommen bei mir meißt (abgeschnittene) Bundhosen zum Einsatz.Halten länger als die meisten Bundarbeitshosen und sind von den Taschen her recht praktisch bei überschaubarem finanziellem Einsatz.
      Das wars dann aber auch.
      Nix Solidarität oder irgendein Killefick.
      Gibt wenig was ich mehr verabscheue als die staatliche Beschäftigungsstelle für Zivilversager...
      Na dein letzter Satz ist aber sehr beleidigent .Diese Beschäftigungsstellle sorgt dafür as du in frieden hier leben kannst. Und bei vielen Katastrofen haben die sogenannten Zivilversager Tag und Nacht geholfen.
      Das hat mit einer Wehrdienstarmee auch noch klasse funktioniert.
      Mit ner Berufsarmee, die schon im Normalzustand an der Grenze der Belastbarkeit arbeitet wird das allerdings schwer kurzfristig Manpower zu organisieren.
      Frag lieber nicht was einige Offiziere von der Qualität des Personals halten, das sie heute noch bekommen. Die sind teilweise kurz davor Tränen in den Augen zu haben.
      Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
      Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)
    • die wehrpflichtarmee war ein spiegel des gesamten spektrums der menschen der brd.

      jeder mußte hin, und jeder der hinging, dem konnte heimatverteidigung vermittelt werden..

      eine berufsarmee ist nicht mehr der querschnitt der bevölkerung, und er wird als im ernstfall tötende macht von einer regierung alimentiert. und zwar auch im ausland

      das sind dann schon ähnliche bedingungen wie eine söldnerarmee des staates. die eigene landesverteidigung liegt dafür dann brach
      und da irgendwo kommt die fehlende anerkennung der deutschen bevölkerung her die sich mit denzielen nicht mehr identifizieren können in afrika oder afghanistan.....das ist einfach zu weit weg und unverständlich , was die da machen.

      aber das darf man ja nicht sagen...

      gruß edwin
      INVICTUS
    • Mit der BW habe ich innerlich abgeschlossen.

      Auch habe ich mir geschworen nie wieder freiwillig diesen Mist anzuziehen.
      Mit dem Kindergarten für erwachsenen Menschen möchte ich mit Sicherheit nichts mehr zutun haben.
      Gruß
      Andreas


      Ich bin immer noch verwirrt, aber jetzt auf deutlich höherem Niveau
    • @ FloppyK: Das dürfte daran liegen, das es einfach nicht mehr Produziert wird und auch langsam aufgetragen ist.
      Ich selbst habe 1996 noch die Grundausbildung in oliv absolviert und wurde dann nach 1-2 Monaten in der Staffel auf Tarnfleck umgekleidet. Tarnfleck war/ist um einiges angenehmer zu tragen, aber auch nicht mehr ganz so robust wie oliv.

      Das einzige was ich noch ab und zu anhabe, ist die lange oliv Unterwäsche. Unter der Motorradkombi getragen ist das bei kühlen Temperaturen so ziemlich das beste was es gibt.
      Kleine Anekdote dazu: Wir wurden damals gefragt, ob wir die BW Unterwäsche nehmen, oder 21 Mark erhalten und private U-Wäsche anziehen. Der weiße Feinripp war eh nur zum Auto polieren gut, aber die lange U-Wäsche war der Verzicht auf 21 Mark auf alle Fälle wert. Auf dem ersten Biwak im Februar konnte man sehr genau sehen, wer private U-Wäsche an hatte... :ngrins:
    • JvB schrieb:

      @ FloppyK: Das dürfte daran liegen, das es einfach nicht mehr Produziert wird und auch langsam aufgetragen ist.
      Ich selbst habe 1996 noch die Grundausbildung in oliv absolviert und wurde dann nach 1-2 Monaten in der Staffel auf Tarnfleck umgekleidet. Tarnfleck war/ist um einiges angenehmer zu tragen, aber auch nicht mehr ganz so robust wie oliv.

      Das einzige was ich noch ab und zu anhabe, ist die lange oliv Unterwäsche. Unter der Motorradkombi getragen ist das bei kühlen Temperaturen so ziemlich das beste was es gibt.
      Kleine Anekdote dazu: Wir wurden damals gefragt, ob wir die BW Unterwäsche nehmen, oder 21 Mark erhalten und private U-Wäsche anziehen. Der weiße Feinripp war eh nur zum Auto polieren gut, aber die lange U-Wäsche war der Verzicht auf 21 Mark auf alle Fälle wert. Auf dem ersten Biwak im Februar konnte man sehr genau sehen, wer private U-Wäsche an hatte... :ngrins:
      Plumpaquatsch ... Leo Köhler fertigt die auch heute noch in den gängigen Farben ...

      leokoehler.com/

      amazon.de/Bundeswehr-Feldhose-…fRID=YEG2KFXYRJ0S00CJJZKE

      Nur weil die BW auf Flecktarn umgestellt wird, wird nicht gleich die Produktion gecancelt ...
    • Schon klar. Es wird immer welche geben, die das Zeug nach produzieren. Es ist aber längst nicht mehr die Menge, als oliv noch die Standartuniform der BW war. Und das berühmte "Gebraucht, gut erhalten" ist deswegen ebenfalls sehr selten geworden.

      Ob BW, oder als billige Baustellenhose, Tarnfleck hat die alte olive Hose längst ersetzt. Drauf wollte ich raus.

      Edit: (ganz vergessen)
      Meine original Tarnfleck Feldbluse trägt jetzt ab und zu meine Tochter. Ihr ist sie ein wenig zu groß, mir dagegen ein wenig zu... Ach lassen wir das lieber... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JvB ()

    • Dennis_P22 schrieb:

      Nabend zusammen,

      Ich wollte einfach mal nachfragen ob ihr im eurer Freizeit auch Bundeswehr Kleidung tragt ?
      Also ob ihr klecktarn Hosen mit bw-Tshirt tragt.
      Wo kauft ihr sowas im Internet oder Im Shop ?

      Vielen Dank :)
      Den Standard-Satz hat mir die Kleiderkammer Idar-Oberstein zur Verfügung gestellt (alternativ wäre Koblenz die nächste - in Mainz gibt es nichts mehr), den Rest kaufe ich privat - bspw. bei ASMC.
      Um das tragen zu dürfen habe ich auch die UTE ("Uniform-Trageerlaubnis").
      Nutze das aber nur für DVag/ VVag im Grünen. Zum Bier trinken im RK-Heim trage ich dann doch zivil. ;)