Klasse 4 - warum nicht?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die haben wohl Schiß, weil Udo jetzt dabei und gut ist. :D Hätte ich das gewußt. Kann man auch mit 0 Punkten deutscher Meister werden, wenn man der Einzige ist? :D ;)

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Na mit Schwanz einziehen hat es wohl am wenigsten zu tun wenn man alles Menschen mögliche unternommen hat um rechtzeitig die erforderlichen Papiere zusammen zu bekommen, die Anmeldegebühr gezahlt hat und eine Hotelbuchung getätigt hat. Und dann vom Arbeitgeber eine “Einladung“ zum Wochenenddienst bekommt.
      Die Nichtteilnahme ist dann eine sehr teure Angelegenheit.
      Ich persönlich finde es für diesen Sportsfreund sehr bedauerlich.

      Gruß Stefan
    • SPA68 schrieb:

      Und dann vom Arbeitgeber eine “Einladung“ zum Wochenenddienst bekommt.
      Die Nichtteilnahme ist dann eine sehr teure Angelegenheit.
      Für den Arbeitgeber, denn der muß dafür aufkommen.


      Bei 4 Teilnehmern gibts da nicht auch eine Wertung?
      Gruß Udo
      Gelassenheit siegt.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • Ich wünsche allen Teilnehmern bei der DM aus dem Forum hier, viel Erfolg und gut Schuß!

      LG Mario
      Sagt ein Banker zum Politiker: "Halt du sie dumm, ich halte sie arm"

      Baikal MP53, FWB LP65, Weihrauch HW40 & HW45, Beretta FS92, Umarex UX Patrol, Hämmerli 850 AirMagnum, Walther LGU Varmint, FWB 300S, FWB 601
    • So, ich bin auch wieder zurück von der DM und ziemlich erschöpft, aber glücklich.
      Es war ein tolles WE.

      Ich habe bewußt den Parcours in Klasse 4 mit der HW30S und 12fach ZF geschossen um zu sehen was mit einfachem Equipment machbar ist. Immerhin der 3. Platz, obwohl der 2te Platz in greifbarer Nähe war. Aber ich habe am 2ten Tag dann Nachmittags doch abgebaut und mein Squadpartner Frank war an diesem Tag stark.

      ft-shooting.de/DM-FTS-2018/Tag…#DM-FTS-2018-Day2_160.jpg

      Wie man sehen kann, ist überhaupt kein Schnickschnack an der Waffe. Weder Hamster, Hakenkappen, Wasserwaage oder sonstiges. Als einziges Zubehör habe ich mir ein herumliegendes Plastikband als Windikator an den Lauf geknotet.

      Ich fand den Parcours sehr ausgewogen. Es waren alle Schwierigkeitsgrade vertreten. Es gab leichte, mittelschwere, schwere und sehr schwere Ziele.

      Schaut man auf die Top-Ergebnisse:
      Klasse 3 = 81 von 100
      Klasse 4 = 75 von 100
      Klasse 5 = 81 von 100

      so kann man deutlich sehen das der Parcours für alle Klassen sehr gut geeignet ist.
      Das Argument das der Parcours für Klasse 4 und 5 zu schwer sein soll, wurde mit diesen Ergebnissen ad absurdum geführt.

      Ausserdem kann man sehen, das es für den Einstieg keine Steyr mit 1000,- Euro ZF sein muß .

      Allerdings kann ich euch kein 12fach ZF empfehlen. Damit die Ziele jenseits von 20m zu treffen ist sauschwer. Aufgelegt ist das alles kein Problem, aber in der FT Position sehr wohl.
      24fach würde ich als Mindestvergrösserung empfehlen.

      Also holt Opas Luftgewehr aus dem Schrank, ZF drauf und beim nächsten FT-Verein als Gastschütze anmelden.

      Gruß Udo
      Gelassenheit siegt.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Udo1865 ()

    • Udo1865 schrieb:

      Wie man sehen kann, ist überhaupt kein Schnickschnack an der Waffe.
      Stimmt. Aber ein Udo. :D Das macht schon was aus.

      12x fände ich auch etwas zu wenig fürs Entfernungsmessen. Respekt!!!
      Hat das gut mit dem Messen (Frontparalaxenverstellung statt seitlichem Hamsterrad) geklappt?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Bei 25m braucht man nicht messen. Klar für einen Anfänger ist das Schätzen schwierig, aber bereits nach kurzer Zeit bekommt man ein Gefühl dafür. 2 bis 3 Haltepunkte und fertig. Klar, der ein oder andere Treffer geht da schon verloren, gerade bei den 15er Kills im Nahbereich, wo ein Meter verschätzt doch was ausmacht, aber im großen und Ganzen ist da schon ein solides entspanntes Schießen möglich. Durch das fehlende Messen bleibt einem auch viel Zeit die man dafür nutzen kann Windpausen abzupassen.
    • the_playstation schrieb:

      Udo1865 schrieb:

      Wie man sehen kann, ist überhaupt kein Schnickschnack an der Waffe.
      Stimmt. Aber ein Udo. :D Das macht schon was aus.
      12x fände ich auch etwas zu wenig fürs Entfernungsmessen. Respekt!!!
      Hat das gut mit dem Messen (Frontparalaxenverstellung statt seitlichem Hamsterrad) geklappt?

      Gruß Play
      Es hat so gut wie gar nicht geklappt. Deshalb hatte ich am ersten Tag 8 Hochschüsse, was mich den 2ten Platz gekostet hat.
      Ich habe dann irgendwann angefangen zu schätzen. Das ging deutlich besser.

      Ausserdem mußte ich lernen das ich beim Bergabschiessen, mindestens 1cm unter die Hitzone halten muß. Beim Presslüfter macht das bei dem geringen Gefälle gar nichts aus.
      Aber dieser Preller verhält sich durch die Gewichtsverlagerung und meine andere Körper- und Griffhaltung völlig anders.

      Gruß Udo
      Gelassenheit siegt.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • MC-81 schrieb:

      Udo1865 schrieb:

      Ich habe bewußt den Parcours in Klasse 4 mit der HW30S und 12fach ZF geschossen um zu sehen was mit einfachem Equipment machbar ist
      Hallo Udo , der Link funzt nicht bei mir , kannst noch mal ein Foto einstellen ?

      würde mich mal interessieren Deine normale HW30s ...
      Schau einfach alle Bilder von ersten und zweiten Tag an (Posting 1 im Deutsche Meisterschaft Field Target 2018 Ebern Thread, EDIT: Tag 2 Bilder 145-148). Da bin ich mit der Knarre ein paarmal zu sehen. Das Püsterchen ist klein, schwarz, und vernickelt.

      Gruß Udo
      Gelassenheit siegt.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Udo1865 ()