Diabolos mit Durchschlag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sakrileg1606 schrieb:

      Sorry, kann mir mal jemand diese Preisunterschiede für die Rockets erklären??
      Beide Angebote nicht von Gamo

      der Text von den schwarzen schrieb:

      Verkauf und Versand durch Electropolis_Online. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

      Der Text von den Grünen schrieb:

      Verkauf und Versand durch Outletdelocio. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Gibt da doch einige Parameter, Gewicht, Reibung, Windwiderstand, Härte, Form, Entfernung, Losbrechmoment usw.
      Harte Geschosse haben mehr Durchschlagskraft als Weiche (weniger Energieabbau durch Verformung), Weichere haben dafür eine bessere/schnellere Energieabgabe.
      Aus meiner Erfahrung halten schwerere Geschosse auf größere Entfernungen etwas mehr Leistung als leichte Geschosse (da mag es aber auch je nach Geschoss Unterschiede geben), fliegen aber eine stärkere ballistische Kurve.
      Fakt ist aber auch, eine E0 von 7,5J wird egal auf welche Entfernung niemals mehr werden ;) .
      Und ist es wirklich so wichtig ob son 7,5J Diabolo nun auf 25m, 6mm oder 8mm in ein Holzbrett eindringt? Viel wichtiger ist doch die Präzision!
    • Ingo.M schrieb:

      Gibt da doch einige Parameter, Gewicht, Reibung, Windwiderstand, Härte, Form, Entfernung, Losbrechmoment usw.
      Harte Geschosse haben mehr Durchschlagskraft als Weiche (weniger Energieabbau durch Verformung), Weichere haben dafür eine bessere/schnellere Energieabgabe.
      Aus meiner Erfahrung halten schwerere Geschosse auf größere Entfernungen etwas mehr Leistung als leichte Geschosse (da mag es aber auch je nach Geschoss Unterschiede geben), fliegen aber eine stärkere ballistische Kurve.
      Fakt ist aber auch, eine E0 von 7,5J wird egal auf welche Entfernung niemals mehr werden ;) .
      Und ist es wirklich so wichtig ob son 7,5J Diabolo nun auf 25m, 6mm oder 8mm in ein Holzbrett eindringt? Viel wichtiger ist doch die Präzision!
      Hierzu etwas vom Jim Baumann


      airgun.co.uk/Airgun_Accurracy.html

      und von Robert Beeman

      beemans.net/airgun%20ballistics.htm


      und diese beiden sollten es nun wirklich wissen.


      Technixx
    • bart schrieb:

      MC-81 schrieb:

      ...gibbets die hier zu kaufen ....
      Joh , H I E R
      Erwin
      Die Dinger habe ich hier und auch schon mal getestet, mal davon abgesehen dass die eher schlecht verarbeitet sind, sind diese kleinen Metallstifte in der Spitze zu leicht und zu weich gefasst, mehr Eindringtiefe als normale Blei Diabolos bringen die meines Erachtens nicht. Das weiche Blei umzu wirkt halt wie ein normaler Blei Diabolo.
      Wenn Stahlkern, dann sowas: 4komma5.de/Skenco-Hyper-Veloci…ts-45-mm-fuer-Luftgewehre (wobei ich von Kunststoffen im Lauf auch nicht wirklich was halte).
      Die H&N Sniper medium hatten bei meinen Tests auf Wassermelonen (ballistischen Gel hatte ich nicht) auch eine recht erstaunliche Durchschlagskraft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ingo.M ()

    • Ingo.M schrieb:

      Die H&N Sniper medium hatten bei meinen Tests auf Wassermelonen (ballistischen Gel hatte ich nicht) auch eine recht erstaunliche Durchschlagskraft.

      ....moinsen , interessant wären mal ein paar Fotos davon , wenn Du welche hast , stelle sie doch mal ein ...
    • Ich habe tatsächlich mal in Ballistik Gel geschossen. Ist schon mal interessant solche Experimente zu machen, rein aus Spaß an der Freude :D

      Rundköpfe schneiden da am Besten ab, das ist eben der Unterschied zwischen einem weichen Medium und z.b. einem Stahlblech. Da hätten die mit Stahlkern deutlich bessere Chancen auf ein Loch.
      Ganz links ist ein Gamo Rocket, dann ein H&N Hornet, Mitte JSB Exact, irgend ein Spitzkopf und dann ein JSB MetalMag.

      Life is good
    • ...klasse Demo .... :thumbup: , hab mal bei YT geschaut , da gibbets ja reichlich Anleitungen zum "nachbauen" für das Gel ...

      ...ich glaub ich mach mir auch mal so etwas .... :rolleyes:



      ...noch ne Frage - gibbets so Gelblöcke auch fertig zu kaufen ..... ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MC-81 ()

    • MC-81 schrieb:

      Ingo.M schrieb:

      Die H&N Sniper medium hatten bei meinen Tests auf Wassermelonen (ballistischen Gel hatte ich nicht) auch eine recht erstaunliche Durchschlagskraft.
      ....moinsen , interessant wären mal ein paar Fotos davon , wenn Du welche hast , stelle sie doch mal ein ...
      Habe da leider keine Fotos gemacht, ist mit Wassermelonen auch ne ziemliche "Sauerei", die gab es hier damals aber fast für lau, waren schon sehr reif und musten weg, meine Hühner haben sich über die Reste (natürlich ohne Blei) gefreut.
      Leider gehen solche Sachen jetzt nicht mehr, bin vor einiger Zeit vom Ländlichen Haus in eine Städtische Wohnung gezogen :( .
    • MC-81 schrieb:

      Ingo.M schrieb:

      Die H&N Sniper medium hatten bei meinen Tests auf Wassermelonen (ballistischen Gel hatte ich nicht) auch eine recht erstaunliche Durchschlagskraft.
      ....moinsen , interessant wären mal ein paar Fotos davon , wenn Du welche hast , stelle sie doch mal ein ...
      Hier mal ein paar Fotos von den Sniper Medium.






      Die Sniper Medium sind sehr gut verarbeitet. Die Gewichtsunterschiede kann man vernachlässigen. Alles bewegt sich über die ganze Dose hinweg im Bereich von +- 0,003 g. Das sagt eigentlich schon alles.

      Der BC von 0,029 ist für ein mittelschweres Geschoss außerordentlich hoch. Somit bewegt man sich ballistisch auf Augenhöhe mit den JSB Heavy Geschossen.

      Auf Grund des höheren Härtegrades gegenüber vielen vergleichbaren Geschosssorten, erzielt man somit eine hohe Durchschlagskraft, die Zinngeschossen in keiner Weise nachsteht.

      Die Flugbahn ist ähnlich flach, wie man sie von den JSB Exact 0,547 Geschossen kennt. Auf Distanzen jenseits der 35m ist allerdings das H&N Sniper Geschoss auf Grund des höheren Energieerhalts deutlich im Vorteil.

      Gelantine-Blöcke von 300 Bloom und einer Länge von ca. 8 cm werden mit 7,5 Joule selbst auf 40m glatt durchdrungen.

      Einziger Nachteil: Nicht jeder Gewehrlauf harmoniert mit diesem Geschosstyp. Da ist Austesten gefragt.

      Gruß, Technixx