Barrel Droop Walther Classus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Barrel Droop Walther Classus

      Ich habe folgendes Problem mit meiner Walther Classus:

      Montiert habe ich ein UTG Bug Buster, auf einer vorgeneigten Montage.
      Den Turm für die Höhenverstellung habe ich komplett rausgedreht und
      trotz der vorgeneigten Montage bekomme ich die Treffpunktlage nicht
      bis ganz zur Mitte der Zielscheibe hochgestellt.
      Gibt es außer der vorgeneigten Montage vielleicht noch andere Tricks
      oder technische Lösungen, ohne den hinteren Montagering zu unterfüttern?

      Danke

      Gruß Günter
      "Black is beautiful

      FIELD TARGET CLUB NORDHESSEN
    • Wichtig wäre mal die Entfernung zu wissen.
      Denn du hast auf jeder entfernung nur einen punkt wo es passt.
      Mir ist es letztes Jahr auf der Deutschen meisterschaft ziel war auf 9m ich hab meinen turm einmal überdreht.
      Mein Treffer auf dem Target war ca. 8cm unter dem Haltepunkt.
      durch die Vorgeneigte montage hast du abhängig von der Montage den höchsten Punkt, der liegt bei meiner Konfig. bei 20m wenn ich weiter hochdrehe geht mein schuss wieder unter die Linie und wenn ich weiter runter drehe liegt er drüber.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nosferatu2008 ()

    • Rumms schrieb:

      trotz der vorgeneigten Montage bekomme ich die Treffpunktlage nicht
      bis ganz zur Mitte der Zielscheibe hochgestellt.
      ÄÄMM wenn du das Absehen nicht höher drehen kannst solltest du die Vorgeneigte Montage mal entfernen.

      Wenn du Hinten unterfütterst ( was übrigens sehr suboptimal ist) neigst du das Glas ja noch mehr. Dann kommst du noch weniger nach oben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von JoHannes89 ()

    • Dann müsstest Du die Montage ja noch mehr neigen.... komisch.
      Ich hab auch ein Classus und komme damit auf 8-10 m ganz normal ins Zentrum, sowohl mit K&K als auch mit ZF. Und das ohne geneigte Montage.
      Lauf verbogen oder Montage falsch herum? :wogaga:
    • Rumms schrieb:

      Den Turm für die Höhenverstellung habe ich komplett rausgedreht
      Definiere "rausgedreht"!
      Komplett in Richtung "Up" oder in Richtung "Down"?
      Bei einigen ZF ist rausdrehen "Down". Deshalb die Frage. ;)

      Dorgo schrieb:

      oder Montage falsch herum?
      Lt. Bild richtig herum. Die Verschraubungen müssen Links sein. Sind sie!

      Aber wenn alles nix hilft: Einmal falsch herum drauf setzen. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flitzpiepe ()

    • Wenn
      1. ZF ganz auf "Up" gedreht ist,
      2. Trotz vorgeneigter Montage
      3. die Trefferlage immer noch zu tief ist

      dann frage ich mich: Wie viel Leistung hat das LG?
      Spielt der Unterschied zwischen 7,5 und vielleicht 5 Joule auf 10m überhaupt eine Rolle? ?(

      Denn fehlende Leistung wäre das einzige, was für mich dann noch plausibel wäre!
    • Das Zielfernrohr liegt nicht auf der Montage auf. Das täuscht auf dem Foto.
      Die gemessene Leistung liegt bei 7,47 Joule.
      Die Montage ist richtig rum auf das Gewehr montiert.
      Mit Stellturm heraus gedreht, meine ich komplett auf "UP".
      Ist beim UTG auch so richtig (habe ja auch schon dran rumgestellt).
      Und trotzdem kriege ich die Treffpunkt lage nicht weiter nach oben, in Richtung Mitte verstellt.
      ?( ?( ?(
      "Black is beautiful

      FIELD TARGET CLUB NORDHESSEN
    • Dorgo schrieb:

      Dann müsstest Du die Montage ja noch mehr neigen.... komisch.
      Ich hab auch ein Classus und komme damit auf 8-10 m ganz normal ins Zentrum, sowohl mit K&K als auch mit ZF. Und das ohne geneigte Montage.
      Lauf verbogen oder Montage falsch herum? :wogaga:
      Der Witz an der ganzen Sache ist, dass sie vorher mit einem alten China-Glas ausgestattet war und damit hervorragend geschossen hat,
      ohne vorgeneigte Montage.
      "Black is beautiful

      FIELD TARGET CLUB NORDHESSEN
    • Puh, da ist guter Rat teuer!

      Klar kann man jetzt mal die Montage falsch herum dranbauen damit Du triffst.
      Aber damit ist das Problem nur umgangen.
      Irgendwo ist da der Wurm drin!


      Dorgo schrieb:

      Lauf verbogen
      wäre da das einzig übrig bleibende! ;(

      Edit:


      Rumms schrieb:

      Der Witz an der ganzen Sache ist, dass sie vorher mit einem alten China-Glas ausgestattet war und damit
      Damit hat sich das mit dem verbogenen Lauf ja auch erledigt!

      ZF Defekt?
      Hast du noch ein anderes LG?
    • Tausch mal die Ringe von vorne nach hinten. Hatte auch mal so ein paar von UTG je nach dem wie rum die drauf waren 12 od. 40 MOA über zum Einstellen. Falls das net hilft Verschraubung auf die andere Seite und das selbe nochmal vorne und hinten hin und her tauschen.
    • Erstmal vielen Dank für die vielen Hilfestellungen :)

      Ich habe jetzt alles bis zum erbr... ausprobiert.

      Mit dem UTG und trotz der geneigten Montage ist nichts zu machen.

      Entgegen meiner persönlichen Meinung zum Unterfüttern der
      Montage und der Tatsache, dass meine Frau unbedingt das ZF
      behalten will, habe ich die hintere Montage jetzt unterfüttert,
      um zum gewünschten Ergebnis zu kommen.
      Gefällt mir zwar nicht 100%tig, aber meiner Holden ist es wurscht
      und weitere Investitionen in das Gewehr möchte sie im Moment nicht.

      Trotzdem Danke für eure Hilfestellungen. :)
      "Black is beautiful

      FIELD TARGET CLUB NORDHESSEN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rumms ()