Prellschlagfeste Optiken für FWB 300s mit schneller Wechselmöglichkeit (ZF und Leuchtpunktvisier)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Prellschlagfeste Optiken für FWB 300s mit schneller Wechselmöglichkeit (ZF und Leuchtpunktvisier)

      Hallo zusammen,

      ich habe mir ergänzend zur Walther Rotex RM8 ein FWB 300s gegönnt.

      Dieses 300s würde ich gerne mit verschiedenen Optiken wahlweise nutzen können.

      Auf meiner Walther nutze ich als ZF ein UTG 4-16x50. Eine gute Optik aus meiner Sicht und ab 5 Metern zu nutzen.

      Ich schieße primär im Keller auf 10 Meter.

      Ziel auf dem FWB 300s: Die Optiken sollten schnell wechselbar sein.


      Was suche nun für das FWB 300s?

      1) Zielfernrohr mit Parallaxen-Ausgleich ab 5 Meter (ähnlich dem UTG)
      Hier ist mir schon mal das Tasco Varmint 2,5-10x42 oder das UTG Bug Buster 3-9x32 untergekommen.
      Oder ich kaufe einfach auch ein UTG 4-16x50??
      Nur Ritter Optik fällt hier raus.

      2) Leuchtpunktvisier
      Hier bräuchte ich Empfehlungen. Vielleicht ein UTG Rotpunktvisier Red Dot, 3,9 Zoll Länge??

      Wie gesagt, das ZF und das Leuchtpunktvisier sollten möglichst schnell wechselbar sein.

      Wie würdet ihr es lösen?
      Über eine Weaver-Schiene? Welche?
      Welche ZF Aufnahmen würdet ihr nutzen?

      Welche Artikel würdet ihr mir hier empfehlen?

      Danke und viele Grüße

      Torsten
      Viele Grüße

      Torsten
      __________________________________________________________
      FWB 602, FWB 300, FWB 65, Walther Rotex RM8, BSA Buccaneer SE
    • Ich denke mein Nickname sollte völlig irrelevant sein.

      Ich werde noch mal ein wenig im Forum stöbern.

      Falls zwischenzeitlich doch noch Tips hier eintrudeln ... Danke.
      Viele Grüße

      Torsten
      __________________________________________________________
      FWB 602, FWB 300, FWB 65, Walther Rotex RM8, BSA Buccaneer SE
    • Naja, primär 10 Meter im Keller auf Zielscheiben, Streichhölzer, Biathlon Targets, ...

      Zukünftig eventuell auch Mal im Garten auf max. 25 Meter Zielscheiben.
      Viele Grüße

      Torsten
      __________________________________________________________
      FWB 602, FWB 300, FWB 65, Walther Rotex RM8, BSA Buccaneer SE
    • 10m Scheibe -->Diopter, Biathlon ja eh (schiesst keiner mit ZF). Würde eine Waffe (hier die FWB) dafür so lassen (Diopter), Für Streichhölzer und alle Ziele ohne runden Spiegel dann eine andere Waffe mit ZF. Schnell ist hier nichts gewechselt...immer neu einschiessen...und nicht nur ein paar Klicks.

      Leuchtpunktvisier ? Würde ich nicht machen, weil sehr teuer und wofür dann ? Mit Billigvisieren kannst du nur ne CO2-Plempe bedienen.
      Meine Videos:
      Diana 75 Klick
      / FWB 300 Klick/ UX APX Klick/Dan Wesson 715 Klick / UX Beretta 92 FS Klick
    • Zum Wechseln:
      Blockmontage mit Schnellspannern kaufen oder halt die 3-4x Imbusschrauben lösen und festziehen.

      ZF:
      Ein Einfaches mit feinem Absehen und Paralaxeneinstellung auf 10m vorne am Objektiv.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Hat ja keiner gesagt...nur wer auf Scheibe schiesst, bekommt mit einem Diopter bessere Ergebnisse hin (also weniger anstrengend). Unmöglich ist das natürlich nicht mit ZF, habe ich ja auch gemacht. Aber nen Spiegel einzukreisen ist eben besser, als um die Mitte rumzueiern

      CO2-Plempe...meine ich die ganzen asiatischen CO2-Waffen..Pistolen.Gewehre..usw. Die schiessen eh nicht so genau, da kann man auch ein preiswertes Red-Dot aufmontieren. Da hat man eh keinen genauen Punkt auf den Ziel, wär aber auch Perlen für die Säue.

      Billiges Red-Dot auf ne Top-präzise Waffe genau so dämlich ;)
      Meine Videos:
      Diana 75 Klick
      / FWB 300 Klick/ UX APX Klick/Dan Wesson 715 Klick / UX Beretta 92 FS Klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Olja ()

    • Hallo Knallkopp,

      ich habe 2 Tasco auf meinen FWB-Knickern. Ich bin mir nicht sicher ob diese auf Dauer auf einer 300s halten.
      Bei mir wandert auch ein Zielfernrohr (zwar nicht dramatisch, aber wahrnehmbar).
      Die Tasco's haben den Vorteil schon auf kurzer Distanz scharf zu sein. Auch von der Abbildungsleistung kann ich mich nicht beschweren.
      => Sie sind also für den Keller auch zu gebrauchen!

      Zum Thema Montage:
      Ich habe bei meiner 150er und 300er eine Hawke Adapterleiste benutzt:
      - Hawke Adapter Leiste 11mm Schiene zu Weaver verstellbar verlängert (gibt es bei Benke)
      Sie ist schön flach und kann selbst bei einer kurzen Prismenschiene verbaut werden.
      Damit kann man dann kurze Schnellspannmontagen verwenden.


      Gruß

      Jette
    • Sorry war im Urlaub,

      ich habe die 121er, 124er und 127er. Die 125er suche ich noch. Sie sind extrem selten und meist nur in den USA zu bekommen.
      Sie wurden dort auch unter dem Label "Beeman" verkauft.

      Den Hawke Adapter habe ich jetzt aber nur an der 150er. Die 300er ist zur Zeit zerlegt und dient als Ersatzteillager.


      Gruß

      Jette