Sind GBB Pistolen spielbar, oder doch zu stark?

    • Sind GBB Pistolen spielbar, oder doch zu stark?

      Eines vorab, ich habe noch nicht gespielt und snüppere gerade langsam in das Thema durch lesen. Meine Kenntnisse sind deshalb eher aus der Theorie.

      Meine Gedanken dazu: GBB pistolen haben in der Regel so ab 1 Joule Energie. Tun also aus kurzen Entfernungen zu sehr weh. Bei den Entfernungen wo sie anfangen akzeptabel zu werden, hat man schon Schwierigkeiten mit einer Kurzwaffe zu treffen. Was kann man mit ihnen eigentlich machen?

      Generell interessieren mich die GBBs trotzdem, weil ich mich mit elektrischen Spielsachen mit Batterien, Akkus bzw Elektromotoren sehr schwer anfreunden kann. Mit so viel elektronik in der Hand spiele ich lieber auf der Spielkonsole :D

      Danke und Gruß

      OLa
    • OLa schrieb:

      Meine Gedanken dazu . . .
      1. Nur sehr wenige GBB-Pistolen schaffen es im Originalzustand über 1 Joule
      2. Ich empfinde einen Mückenstich als schlimmer. Wirklich weh tut da nix. -> Ausrüstung !
      3. Du glaubst nicht wieviel Spass eine Airsoft bringt und wie präzise sie sein kann . . .
      Probier es aus - nicht immer nur Hörensagen. 8)
    • OLa schrieb:

      Ob der Schutze (sprich ich) mit einer Pistole auf 30 Meter etwas zuverlässig treffen kann, muss ich erstmal in Erfahrung bringen.
      Naja so ein Mensch ist was anderes als eine 14x14 Scheibe.
      Und die Mehico Druglord bringt als GBB1,2 bis 1,5J
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen Zitat: Albert Einstein
    • Naja, in der Airsoft-Realität kommen die Ziele selten als 180X60cm Pappkartons die auf vorgemessenen und standardisierten Entfernungen ruhig sitzen. Manchmal siehst du nur ein Stück Schulter, einen viertel Kopf oder einen Fuss, die erscheinen und wieder verschwinden und stetts in Bewegung sind. Und die willst du treffen bevor sie dich merken bzw dich selbst treffen. Dann muss der erste Schuss schon einigermassen sitzen.
    • Auf den meisten Spielfeldern ist das Limit für Kurzwaffen zwischen 1J und 1,2J. Alles darüber darf halt nicht mitmachen. Außerdem, so wurde das auf den Spielen gehandhabt, bei denen ich war, gilt ein Sichereitsabstand von 10m pro Joule. Heißt, du hast z.B. ein Gewehr mit 1,5J und darfst erst ab 15m damit schießen. Bis dahin musst du die Pistole nutzen. Unter dem Sicherheitsabstand der Pistole wird der Schuß angedeutet. Gibt aber auch Felder, wo du jemandem aus kurzer Distanz einen auf den Pelz brennen darfst.
    • Blonder schrieb:

      Auf den meisten Spielfeldern ist das Limit für Kurzwaffen zwischen 1J und 1,2J. Alles darüber darf halt nicht mitmachen. Außerdem, so wurde das auf den Spielen gehandhabt, bei denen ich war, gilt ein Sichereitsabstand von 10m pro Joule. Heißt, du hast z.B. ein Gewehr mit 1,5J und darfst erst ab 15m damit schießen. Bis dahin musst du die Pistole nutzen. Unter dem Sicherheitsabstand der Pistole wird der Schuß angedeutet. Gibt aber auch Felder, wo du jemandem aus kurzer Distanz einen auf den Pelz brennen darfst.
      Das ist natürlich der Teil, der das "Spiel" besonders "realistisch" macht. :D
      Die Amis sind da lockerer.
    • Schrotty schrieb:

      Hans Lody schrieb:

      Die Amis sind da lockerer.
      Yepp, die mähen mal eben mit richtigen Püstern durch die Gemeinde . . . 8)
      Geh bitte, net mit dem Schmäh. :evil:
      Ich meinte am "Spielfeld", also dort wo sich "echte Helden" in die Hosen machen wenn sie
      von 6mm Biokugeln die möglicherweise mehr als 1,5 Joule haben getroffen werden. :thumbsup:
      Da gib es keine Aeg mit 0,5. Und das ist gut so. Denk nur mal an Paintball. Ist mit 7,5J ja auch ein Witz. :saint:
    • Schrotty schrieb:

      OLa schrieb:

      Generell interessieren mich die GBBs trotzdem . . .
      Wie soll das Kind denn heißen . . . gibt so viele schöne Töchter :thumbup:
      Du meinst welche Pistole ich habe?
      Eine Elite Force 1911.
      Das ist eine CO2, von Umarex.
      Die ist bis auf den Kaliber identisch mit der Umarex Colt Government CQBP stahl GBB.
      Ansonsten habe ich mir eine Well MB03 als Scharfschütze. gekauft. Ich arbeite mich noch in die neue Technik ein.
      Ich weiß nicht warum ich erst so spät auf die 6mm welt gekommen bin. Eigentlich eine spannende Sache, die in diesem Forum zu Unrecht misachtet wird!
    • also ich finde es richtig gut von dir das du dir über zu hoher Leistung bei spielen Gedanken machst. Viele Anfänger (und einige Spinner)glauben das sie möglichst hohe Leistungen benötigen... das nervt, weil sie damit nicht umgehen können. Hohe Leistung erfordert hohes Können und sehr bedachtes spielen. Für viele Felder sind SAEGs über 1,5 Joul schon ungeeignet.
      die Reichweite der Waffen wird ohnehin mehr über die Qualität des Hopups bestimmt wie über die Leistung.
      Zu deiner Frage.
      Eine GBB Pistole ist so ziemlich die schönste Art zu spielen. Realismus und Fun pur. meine bevorzugten Gbbs liegen bei 0.9J. aber Waffen mit 1, oder 1,2 joul sind absolut spielbar. Es gilt zwar die Regel Joule X 10 Meter Sicherheitsabstand, aber nach meiner Erfahrung wird sich keiner beschweren wenns nur mal 8 oder 6 m sind... man wird dir anrechnen das du zur Pistole gegriffen hast.auf vielen Feldern gibt's für Pistolen auch keine Sicherheitsabständen mehr so das du auch auf kürzerer Distanz schießen kannst.
      Jetzt etwas negatives.
      GBB Pistolen sind kälteempfindlich. die meisten Modelle zur Zeit nicht zu gebrauchen-
      die Pistolen sind nicht alle gleich... was Reichweite, Präzision und kälteempfindlichkeit angeht gibt es riesen Unterschiede. informier dich über gute Modelle.(ich empfehle ein paar € mehr für TM,- am besten die tm hi capa 5 1)
      noch was negatives.
      Nur eine GBB Pistole wird nicht reichen um einigermaßen zu spielen. wenn du etwas Geld hast hol dir noch eine SAEG mirt ca. 1,3 j.
      Wird Geld knapp, verzichte auf die Pistole und hol die eine gute AEG.... eine 0.5er für 150-200€ ist eine Waffe dir es dir erlaubt richtig gut bewaffnet erfolgreich zu spielen.

      Ach ja... Hans Lodi darf gerne bei unseren Trainingsspielen als Ziel zur Verfügung stehen... die paar Joul machen ja einem echten Helden nix aus... :D
      Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )
    • OLa schrieb:

      Eigentlich eine spannende Sache, die in diesem Forum zu Unrecht misachtet wird!
      Na ja, gerade für Airsoft /Softair gibt es halt schon sehr gute und etablierte Foren.
      Der Typ der hechelnd und nach Luft ringend durch die Botanik robbt bin ich auch nicht (mehr).
      Hier gibt es einige Kollegen die es zum AIPSC zieht, die Homeplinking betreiben oder einfach nur sammeln . . . 8)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher