Hausdurchsuchung wegen Exportfeder ?!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Superboy schrieb:

      Magnum Opus schrieb:

      Wie überall ist es auch hier so, daß man alle Umstände kennen sollte, bevor man selber was dazu sagt.

      Weshalb ich mich in solchen Dingen gerne mal zurücknehme.

      Klappt zugegebenermaßen auch nicht immer.
      sorry, aber genau dieses Verhalten ist Mitschuld daran, das in unserem Staat der Normalbürger keine Stimme mehr hat und mit ihm alles gemacht wird.
      Jeder hält seine Nase raus... ja bis man selbst betroffen ist... und keoner da ist, der einen unterstützt.
      Na ja, ganz so ist es ja nun auch nicht...
      Mein erster Gedanke war auch "Ganz schön überzogen für den Kauf einer E-Feder vor 6 Jahren".
      Der zweite Gedanke dann "Jetzt weiss man natürlich auch nicht, was sonst noch alles vorgefallen ist. Vielleicht war die Feder ja nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebraucht hat".

      Von daher tue ich mich auch schwer, auf Grund eines Ausschnittes aus dem Leben eines Users hier, mir ein Urteil erlauben zu können. Es sind einfach nicht genug Hintergrundinfos da.

      Und ich denke, nicht anderes hat "Magnum Opus" hier gemeint.
    • michel_xi schrieb:

      Der zweite Gedanke dann "Jetzt weiss man natürlich auch nicht, was sonst noch alles vorgefallen ist. Vielleicht war die Feder ja nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebraucht hat".
      Aus dem Beschluß geht klar hervor daß es keinen anderen
      Grund gab. Es wird aber noch viele andere Betroffene geben.
      Es ist nur eher selten daß sich jemand meldet.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • NC9210 schrieb:

      michel_xi schrieb:

      Der zweite Gedanke dann "Jetzt weiss man natürlich auch nicht, was sonst noch alles vorgefallen ist. Vielleicht war die Feder ja nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebraucht hat".
      Aus dem Beschluß geht klar hervor daß es keinen anderenGrund gab. Es wird aber noch viele andere Betroffene geben.
      Es ist nur eher selten daß sich jemand meldet.
      Na klar, im Beschluss ging es um eine Feder.
      Vielleicht war man ja auch drauf aus, bei der HD noch ganz andere Dinge "zu finden".
      Ich kann das nicht beurteilen, könnte es mir aber gut vorstellen.

      Ist für mich schwer zu beurteilen, da ich weder den User kenne, noch bei der HD dabei war.

      Fakt ist aber ganz offensichtlich, selbst bei einer Feder vor 6 Jahren kann man "Besuch" bekommen
    • michel_xi schrieb:

      Vielleicht war man ja auch drauf aus, bei der HD noch ganz andere Dinge "zu finden".
      Ich kann das nicht beurteilen, könnte es mir aber gut vorstellen.
      Naja klar wenn man bei so ner HD die Uzi mit 1000 Schuss Mun findet bleibt die nicht im Bettkasten.

      Aber in dem beschluss ging es eher um den Händler und seine Kunden und das ist offensichtlich.
      Da beißt keine Maus einen Faden ab.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Hier mal ein Artikel zu dem Thema.

      advopedia.de/news/ratgeber/wan…-hausdurchsuchung-erlaubt

      Zitat:"
      Eindeutige Hinweise für Hausdurchsuchung erforderlich
      Nicht auf bloßen Verdacht hin, sondern nur bei konkreten Hinweisen auf das Vorhandensein von belastendem Beweismaterial oder gesuchten Personen in den Räumlichkeiten darf der Richter eine Hausdurchsuchung erlauben."
      Zitat Ende

      Somit war die Hausdurchsuchung gar nicht rechtens.
      "ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ" Λεωνίδας
    • So ein Staatsanwalt wir u.a. nach bearbeiteten Fällen
      beurteilt. Mit derartigen Verfahren bringt man den Zähler
      halt schnell und billig nach oben.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Nosferatu2008 schrieb:

      michel_xi schrieb:

      Vielleicht war man ja auch drauf aus, bei der HD noch ganz andere Dinge "zu finden".
      Ich kann das nicht beurteilen, könnte es mir aber gut vorstellen.
      Naja klar wenn man bei so ner HD die Uzi mit 1000 Schuss Mun findet bleibt die nicht im Bettkasten.
      Aber in dem beschluss ging es eher um den Händler und seine Kunden und das ist offensichtlich.
      Da beißt keine Maus einen Faden ab.
      Grundsätzlich wird ALLES im Rahmen einer Hausdurchsuchung sichergestellt, wo der Verdacht (das reicht aus!) besteht, das eine Straftat gegeben ist!

      Wenn Du z.b. alte Nazi-Orden sammeln würdest.... oder derartige Uniformen etc. wären die MIT deinen Waffen erstmal sichergestellt.... obwohl der Besitz von all diesen Sachen legal ist, wäre es so!

      Und mal ganz ehrlich.... es findet sich bestimmt bei jedrn etwas, was nicht für die Allgemeinheit bestimmt ist, ABER LEGAL.
    • Superboy schrieb:

      Nosferatu2008 schrieb:

      michel_xi schrieb:

      Vielleicht war man ja auch drauf aus, bei der HD noch ganz andere Dinge "zu finden".
      Ich kann das nicht beurteilen, könnte es mir aber gut vorstellen.
      Naja klar wenn man bei so ner HD die Uzi mit 1000 Schuss Mun findet bleibt die nicht im Bettkasten.Aber in dem beschluss ging es eher um den Händler und seine Kunden und das ist offensichtlich.
      Da beißt keine Maus einen Faden ab.
      Grundsätzlich wird ALLES im Rahmen einer Hausdurchsuchung sichergestellt, wo der Verdacht (das reicht aus!) besteht, das eine Straftat gegeben ist!
      Wenn Du z.b. alte Nazi-Orden sammeln würdest.... oder derartige Uniformen etc. wären die MIT deinen Waffen erstmal sichergestellt.... obwohl der Besitz von all diesen Sachen legal ist, wäre es so!

      Und mal ganz ehrlich.... es findet sich bestimmt bei jedrn etwas, was nicht für die Allgemeinheit bestimmt ist, ABER LLEGAL.

      Ein Verdacht reicht eben nicht aus. Diese HDs werden im Nachhinein dann für unzulässig erklärt, was einem als Opfer aber leider auch nicht viel bringt.
      "ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ" Λεωνίδας
    • El Tadashi schrieb:

      Somit war die Hausdurchsuchung gar nicht rechtens.
      Das trifft auf min. 50% der Hausdurchsuchungen zu.
      Stört aber keinen. Ein guter Anwalt lässt den Beschluß
      vom Landgericht prüfen und erhält einen Beschluß in
      dem steht daß die HD rechtswidrig war.
      Den kann man dann einrahmen und übers Bett hängen.
      Ich könnte auch den Reichstag mit diesen Beschlüßen
      verhüllen. Den Protagonisten passiert nix, die machen
      morgen genau so weiter.
      Beweisverwertungsverbot gibt es natürlich auch keins.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • El Tadashi schrieb:

      Superboy schrieb:

      Nosferatu2008 schrieb:

      michel_xi schrieb:

      Vielleicht war man ja auch drauf aus, bei der HD noch ganz andere Dinge "zu finden".
      Ich kann das nicht beurteilen, könnte es mir aber gut vorstellen.
      Naja klar wenn man bei so ner HD die Uzi mit 1000 Schuss Mun findet bleibt die nicht im Bettkasten.Aber in dem beschluss ging es eher um den Händler und seine Kunden und das ist offensichtlich.Da beißt keine Maus einen Faden ab.
      Grundsätzlich wird ALLES im Rahmen einer Hausdurchsuchung sichergestellt, wo der Verdacht (das reicht aus!) besteht, das eine Straftat gegeben ist!Wenn Du z.b. alte Nazi-Orden sammeln würdest.... oder derartige Uniformen etc. wären die MIT deinen Waffen erstmal sichergestellt.... obwohl der Besitz von all diesen Sachen legal ist, wäre es so!

      Und mal ganz ehrlich.... es findet sich bestimmt bei jedrn etwas, was nicht für die Allgemeinheit bestimmt ist, ABER LLEGAL.
      Ein Verdacht reicht eben nicht aus. Diese HDs werden im Nachhinein dann für unzulässig erklärt, was einem als Opfer aber leider auch nicht viel bringt.
      das ist falsch was Du da sagst!
      Ich bin vom Fach! Ein begründeter Verdacht(!) reicht in Deutschland völlig aus!