Wölfe & Wildschweine - Thread (der Dritte)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn man keine Argumente hat ......

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Und Dogo schreibt AUCH immer nur das Selbe. Bla, bla. Vertane Zeit. :rolleyes:
      Und wieder einmal hat Dorgo keine Argumente.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Oh man. Noch per persönliches Rumgezicke? Das ist wie im Kindergarten.
      Du hast Links gebracht. Ich habe Links gebracht. Wo ist das Problem?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Play,

      dieses ausschlachten von Begriffen, ich weis nicht ob sowas einfach nur eine Flucht ist um manche Gegenargumente zu überspielen.

      Verheerend, schlimm, Katastrophe, nicht so schlimm.......

      Diese Definitionen sollte man der objektiven Entscheidung der Betroffenen überlassen.

      Manchmal denke ich, das du es vielleicht anders meinst als du schreibst, dann denk ich drüber nach und erkenne einige Interpretationen.
      Aber 3 Posts weiter steht es dann genauso nur mit anderen Worten, aber die Inhalte sind die gleichen Totschlag-Argumente.

      Vielleicht bist du ja wirklich aus einer anderen Welt ;)
      Das Wort ist wie ein Pfeil. Einmal unterwegs, kann man es nicht mehr aufhalten
    • Absolut deiner Meinung. Aber die Wortwahl kommt halt von der "Bild", Jäger- und Landwirtschafts-Plattformen.
      Und da wird extrem mit eskalierenden Begriffen gearbeitet um Stimmung zu machen.

      Das ist billige Meinungsmache. Wie schon 8-10x gesagt ist der Schaden für die Betroffenen natürlich schlimm.
      Habe ich x mal geschrieben!

      Trotzdem ist z.B. die reißerische Aufmachung und Betitelung z.B. der Bild, die hier gepostet wurde unobjektiv.
      Und das prangere ich an!

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Warnung!


      Dieser Thread besitzt einen extrem hohen Lebenszeit-Vernichtungs-Faktor!
      Es geht (fast) nicht um Fakten und ein Erkenntniszuwachs ist nicht feststellbar.

      Ich sehe mich verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass meiner persönlichen Meinung nach, die Zeit für jeden Beitrag in diesem Thread besser in irgendeine andere Handlung investiert wird, z.B. aus dem Fenster schauen, Haare waschen oder ..... Kartoffeln schälen, kleinschneiden (Winzig klein Würfeln ist eine echte Alternative zu Scheiben) , Zwiebeln schälen ... ab in die Bratpfanne. Entweder in Butter oder Olivenöl. Zwiebeln (und je nach Geschack Knoblauch) erst ganz am Schluß dazugeben. Zwischendurch mehrfach wenden.

      Eine prima Soße kann man sich - während die Kartoffeln braten - aus Tomatenketchup, etwas Mayonese, Tabasco und nicht zu wenig Currypulver mischen. Duchrühren, in einer Tasse ins Wasserbad geben und sanft erhitzen. Der Trick liegt in der Tabascosauce (nur wenige Spritzer).

      Eine gute Bratwurst passt perfekt zu den gebratenen Kartoffeln.
      Gruß
      Musashi

      dem keine bessere Antwort einfällt und der das eigentlich (ohne Rezept) schon vorgestern Posten wollte
    • Wenn Sie das jetzt sachlich formuliert hätten, was man bei einem Landrat eigentlich vorraussetzen müßte, dann wäre es sogar brauchbar.

      carfanatic schrieb:

      Wie wäre es wohl, wenn die ganzen Kosten auf die Wolfsliebhaber umgelegt würden. Ob es dann noch welche gäbe?
      Kein Problem. Dann aber auch die Folgekosten in 2- bis 3stelligen Mrd. Bereich bei Kosten durch die Naturzerstörung denen, die sich nicht für die Natur interessieren.

      Die paar 10000 Euro sind dagegen nichts.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Dorgo

      In anderen Berufen ist es auch nicht anders. Was machen Bauern bei Dürre oder bei Wildschweinfraß? Was Bauarbeiter wenn der Zulieferer nicht liefert oder der Auftraggeber nicht zahlt. Was sagt ein Fischer, wenn seine Fischarten durch Raubfische dezimiert werden oder durch den Menschen geschädigt? Es gibt 1000de von Jobs, die auch Probleme haben und nicht entschädigt werden.

      Bekommt ein Ladenbesitzer einen Ausgleich, wenn etwas geklaut wurde? Oder keiner in den Laden kommt?
      Bekommt ein Blumenzüchter Ersatz, wenn seine Blumen durch Wildschweine oder Mäuse zerstört werden?

      Viele hätten gerne eine komplette "Risikobefreiung". Gibt es aber nicht. Ein Fischer hat Pech gehabt.
      Und dem geht es häufig wesentlich dreckiger!

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Floppyk schrieb:

      carfanatic schrieb:

      Wie wäre es wohl, wenn die ganzen Kosten auf die Wolfsliebhaber umgelegt würden. Ob es dann noch welche gäbe?
      Für Revierpächter gilt das sogar, allerdings ist er nur für Wildschäden zuständig, die bejagbares Wild verursacht. So gesehen wäre das eine spannende Frage, wenn der Wolf ins Jagdrecht käme.

      Hallo,

      das ist so nicht ganz richtig. Die Jagdgenossenschaft muss den Wildschaden in erster Linie ausgleichen. Möglicherweise hat diese mit dem Jagdpächter einen Vertrag abgeschlossen, der diesen zum Ersatz eines Teiles des Wildschadens verpflichtet. Die J. kann sich im Falle einer berechtigten Forderung einen Teil vom Jagdpächter holen. Mit der steigenden Höhe der Wildschweineschäden bleibt allerdings eine guter Teil des Schadens bei der Jagdgenossenschaft.

      Gruß Viper1497
    • Nach BJG gilt auch nur Wildschaden von Schalenwild, Fasan und Wildkaninchen als ersatzpflichtig. Natürlich können die Länder die Ersatzpflicht auf andere Arten ausdehnen, aber der Jagdpächter müsste dann auch dienoch Möglichkeit haben, regulierend Einfluss auf die Art zu haben. Beim Wolf hiesse das dann automatisch keine ganzjährige Schonung. Also wird es kaumdazu kommen.
    • Hallo,

      das Thema Wolf ist bezüglich Wildschäden überhaupt nicht angedacht geschweige denn geklärt. Hier ist erstmals die paradoxe Situation eingetreten, dass ein Wild vorhanden ist, das andere Wildtiere auffrisst. In dieser Form hatten wir das noch nicht. Wer glaubt, dass die Wildschäden durch den Wolf geringer werden, der irrt sich gewaltig. Vermutlich dachten sich das die Wolfsbefürworter seinerzeit. Als dann der Wolf anfing Weidetiere zu fressen, die es im Übermass gibt, war die Überraschung groß. So dachte man das nicht.

      Warum sollte ein Jagdpächter Wölfe jagen, weil sie Schäden verursachen? Was soll er mit diesen Tieren anfangen, nur entsorgen wäre möglich. Bei Schalentieren, Fasan und Wildkaninchen kommt ja noch eine Verwertung infrage.

      Gruß Viper1497