Wölfe & Wildschweine - Thread (der Dritte)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich weiß gar nicht, warum ihr euch so anstellt, der Erreger ist nicht auf den Menschen übertragbar !!!
      Tja, wenn man daran gewöhnt ist ein Schnitzel für 1,59 im Discounter zu kaufen, braucht man sich nicht zu wundern,
      woher so was wohl kommt :|
      Schlimmer soll die ESP sein, die Europäische Schweinepest, die Gefährlichste überhaupt !
      Schwer zu unterscheiden von der ASP.
    • Beim Durchlesen dieses Treaths stellen sich mir ein paar Fragen.Warum stehen Tierarten unter Schutz,die es massenhaft gibt,aber hier nicht hergehören zB . der Kormoran.Dessen natürliche Grenze ist das südliche Dänemark und den gibt es hier zu Millionen.Ganze Flüsse und Seen hat der leergefressen.Dann wird der Wolf geschützt.Warum schert sich niemand über Auerhahn,Birk-und Rebhuhn ?Mir kommt es vor,als ob hier mit voller Absicht Tierarten geschützt werden,die dem Land eher schaden als nützen.Und dieses Schema,dass Dinge beschlossen werden,die dem Land schaden,zieht sich durch alle Lebensbereiche.Ist euch das auch schon aufgefallen ?Und da ist der Wolf noch das geringste Problem.
    • auxiliareinheit schrieb:

      Und dieses Schema,dass Dinge beschlossen werden,die dem Land schaden,zieht sich durch alle Lebensbereiche.Ist euch das auch schon aufgefallen ?
      Weil es eine Lobby dafür gibt, welche meist an den Dingen die dem Land zwar schaden aber man selbst dran verdient. Auf welches Thema ich anspiele dürfte bekannt sein :D .

      Keine Ahnung ob der Wolf ne Lobby hat aber so lange keine Menschen gefährdet sind sehe ich keinen Abschuss als gerechtfertigt. Landwirte einfach finanziell unterstützen in Prävention zum Schutz ihrer Herden und sich das Wissen von denen holen, die schon immer mit dem Wolf leben und auch Weidetiere draussen haben. Sollte doch mal ein Tier geholt werden dann kann das auch der Staat großzügig entschädigen. Wir vernichten Milliarden an anderer Stelle. Siehe Einleitung.
    • ASP.Ich kanns nicht mehr hören.Das richtig gefährliche,für den Menschen ansteckende,das ist nirgendwo ein Thema.Tuberkulose ist noch das harmloseste davon.Massenhaft eingeschleppt.Laut Robert Koch Institut 25Prozent Befallsrate. Und niemanden interessiert das.Keine Untersuchung,keine Quarantäne,nichts.Warum nicht?Behandlungskosten von 50000 bis zu einer halben Million pro Fall.Und der Schäfer muss für ein paar Euro Entschädigung kämpfen.
    • Lobbyismus.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Ist die selbe Meldung wie die der Bild von Seite 103:

      Floppyk schrieb:

      Bild macht reißerisch auf:

      bild.de/regional/dresden/dresd…rmisst-57727762.bild.html

      Wie gesagt, je länger man den Wolf schützt, je ungestörter kann der
      Bestand anwachsen, was diese Probleme mit Sicherheit nicht kleiner
      macht. Die Frage ist, wie lange man das noch tolerieren will und den
      Schutz einer nicht im Bestand bedrohten Art höher stellt.
      Die Bild verweist auf die Nachricht vom MDR.

      Der Elektrozaun ist kein Hindernis für ein wilderndes Raubtier. Ob nun Hund oder Wolf.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Auf den Deichen gibt es so viele Schafe, daß selbst 10x Wolfsrudel platzen würden, wenn Sie nur 1% fressen würden. Den Deichen ist das völlig latte ob da 1000 Schafe grasen oder 960.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Erzähle das mal den Schäfern.
      BTW: Wir sind hier Deichland und auch im Revier haben wir einen langen Deich. Alle Deiche auf öffentlichem Grund werden aus bekannten Gründen von Schafen beweidet. Mittlerweile habe nicht nur ich ein beklemmendes Gefühl, wenn ich da abends mal Ansitze und die Schafe sind dort.
    • Neu

      Floppyk schrieb:

      Erzähle das mal den Schäfern.
      BTW: Wir sind hier Deichland und auch im Revier haben wir einen langen Deich. Alle Deiche auf öffentlichem Grund werden aus bekannten Gründen von Schafen beweidet. Mittlerweile habe nicht nur ich ein beklemmendes Gefühl, wenn ich da abends mal Ansitze und die Schafe sind dort.
      Ja, was machst Du dann "wenn"? Gezwungen zum wegsehen, toll oder?
      Jeder ist für seinen Schuss selbst verantwortlich
    • Neu

      Oldcrow schrieb:

      Ja, was machst Du dann "wenn"? Gezwungen zum wegsehen, toll oder?
      Keine Ahnung. Wenn ich angegriffen werden sollte, wehre ich mich den mir zur Verfügung stehenden Mitteln. Wahrscheinlicher könnte man Zeuge eines Angriffs vom Wolf auf die Schafe werden. Ob man dann im Sinne des Notstandes auch schon einen Wolf erschießen dürfte, bin ich überfragt. Aber ich bin sicher, ein paar Schüsse dürften den Wolf vertreiben, aber das wird nicht von Dauer sein.
    • Neu

      Was als "Schutzzaun" bezeichnet wird ist doch wohl ohnehin ein schlechter Witz. Sowas rennen die Schafe in ihrer Panik selber nieder.

      Herdenschutzhunde anschaffen aber die würden ja Geld kosten und Arbeit erfordern. Erstaunlich, dass irgend welche Länder die gefühlt vor 100 Jahren stehen geblieben sind solche Probleme weitgehend im Griff haben aber wir mal wieder nicht und reisserisch Panik geschoben wird.

      Oh mein Gott es waren wohl mehere Wölfe....ist ja ganz neu, dass Wölfe oder generell Raubtiere im Rudel jagen.... Volksverdummung um die Stimmung immer weiter anzuheizen.
    • Neu

      Ist das jetzt der dritte Link/Post zum selben Vorgang? Hatten Wir doch jetzt schon 2 mal.
      Ein Mal Bild und ein mal MDR.

      Floppyk schrieb:

      Ob man dann im Sinne des Notstandes auch schon einen Wolf erschießen dürfte, bin ich überfragt.
      Nein! Du darfst auch keine Katze erschießen, wenn Sie eine Maus oder einen Vogel jagd. :rolleyes:

      Floppyk schrieb:

      Wenn ich angegriffen werden sollte, wehre ich mich den mir zur Verfügung stehenden Mitteln.
      Wird nur nicht passieren. Es kann aber sein, daß man irgendein anderes Verhalten fehlinterpretiert.

      Nicht jeder, der nach Uhrzeit fragt, hat ein Messer und will Jemanden töten. ;)

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).