Wölfe & Wildschweine - Thread (der Dritte)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Super. Ganz bei mir in der Nähe. :D Vieleicht siedelt Er sich ja im Klövensteen, ... an.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Ich bringe Ihm ein Kauknochen und ein Leckerli mit. ;)

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Ach. Ich lasse Ihn auch ein wenig lieb am Unterarm knabbern. Das tut nicht weh
      Wölfe sind lieb und sehr sozial. :D

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Ne. Den nehme ich mit nach Hause und dann beim nächsten FT Training mit. :D
      Der sorgt dann für tatkräftige Unterstützung, falls mein Squadpartner Kringel aufschreibt.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      the_playstation schrieb:

      Jeder Wolf mehr ist eine Bereicherung für die Natur
      Bin ganz deiner Meinung.
      Es fehlen nur die natürlichen Feinde.
      Bzw. die natürlichen Feinde halten sich noch zurück.
      Wenn der Wolf erstmal ins Jagdrecht aufgenommen und zum Abschuss freigegeben wird, dann ist schnell die natürliche Ordnung wiederhergestellt.
      Der Wolf ist ja sehr lernfähig, er wird dann lernen, sich von Menschen und Weiden fernzuhalten, wenn ihm sein Leben lieb ist.
      Vielleicht lernt er sogar, das der größte Teil von D nix für ihn ist und bleibt da wo er hingehört und wo keine natürlichen Feinde ihn jagen.

      Ich kann es nicht fassen das Menschen so dämlich sind, ein wildes Raubtier in D nicht zu bejagen, sondern eine ungehinderte Ausbreitung zu fördern. Es können doch nicht so viele Menschen so naiv und kurzsichtig wie Play sein.


      Gruß Udo
      Gelassenheit siegt.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • Neu

      Es gibt Tiere ohne natürliche Feinde. Z.B. Elefant, weißer Hai, Schwertwal, ... Trotzdem reguliert sich die Natur selbst. Ach ohne natütrliche Feinde.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Spielt eigentlich keine Rolle wie man gut bei Mikroorganismen in Gewässern zeigen kann. Entscheidend sind ausschließlich die Lebensbedingungen.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      the_playstation schrieb:

      Es gibt Tiere ohne natürliche Feinde. Z.B. Elefant, Weißhai, Schwertwal, ... Trotzdem reguliert sich die Natur selbst. Ach ohne natütrliche Feinde.

      Gruß Play
      faz.net/aktuell/gesellschaft/u…nt-als-plage-1411870.html

      Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die......
      Mit solchen Dummschwätzereien Aussagen hast du bisher niemanden hier überzeugt, sondern lediglich deine Inkompetenz zur Schau gestellt.
      Deshalb haben wir es auch so gut wie alle aufgegeben dir hier noch ausführlich zu antworten.
      Du hörst sowieso nicht zu und bist selbst vernünftigen Argumenten nahezu völlig unzugänglich.
      Deine ständigen Vergleiche sind meist ziemlich absurd, was dir bei deiner Intelligenz eigentlich selbst auffallen müßte. Also gehe ich davon aus, das du hier nur neckische Plays treiben möchtest und kaum an ernsthaften Beiträgen interessiert bist. Ein wenig Humor finde ich ja völlig OK. Aber immer wieder dieselben Witzchen sind irgendwann nur noch unlustig.
      Ich denke bei dem Thema wirds es sowieso bald nicht mehr lustig zugehen, wenn die Schäden weiter so drastisch zunehmen. Weiter 2 Jahre Untätigkeit können sich die Regierenden wohl kaum noch erlauben.

      @play: Du könntest offiziell "Wölfenbeauftragter" (Danke Magnus) werden, dann wäre dir alles verziehen. :troest: :n12:

      Gruß Udo
      Gelassenheit siegt.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Udo1865 ()

    • Neu

      Udo. Sicher gibt es Plagen. Was ist eine Plage? Eine Plage ist eine kurzfristige überdurchschnittliche Vermehrung einer Spezies. Ob jetzt nun Bakterien in einer Petrischale (mit Nährflüssigkeit) oder von Mücken in einem Sumpf mit idealen Lebensbedingungen oder einer Algenblüte oder bei den Elefanten.

      Wie ich schon schrieb ein Resultat der Lebensbedingungen. Eine Plage dauert (bei Plagen durch heimische Spezies) meißt nur kurz an, bis sich die Lebensbedingungen wieder normalisiert haben und sich ein Gleichgewicht durch Nahrungsentzug oder dem Aufkommen von Freßfeinden oder Konkurenten einstellt.

      Bei eingeschleppten Arten wie in Australien lange Zeit nicht, da sich noch kein Gleichgewicht eingestellt hat und die eingeschleppte Tierart weder Feinde noch gleichwertige Konkurenten hat. Z.B. Hasenplage in Australien.

      Es dauert lange bis sich Nahrungskonkurenten etablieren, Raubtiere die Hasen als Nahrung annehmen oder die Nahrung durch die Überbevölkerung der Hasen so zur Neige geht, daß die Hasen dezimiert werden.

      Der Woolf ist aber keine eingeschleppte Art. Er ist ein natürlicher Bestandteil der Natur. Was dem im Wege steht ist der Mensch, der eine künstliche Natur mit gezüchteten, degenerierten Nutztieren geschaffen hat. Quasi eine Petrischale mit Nährlösung (für den Wolf).

      Wie sich das auswirkt, wird die Zukunft zeigen. Da der Mensch in den letzten 600 Jahren jederzeit Herr der Lage war, (anders als in Australien), sehe ich da aber kein Problem. Er kann jederzeit eingreifen, falls es notwendig sein sollte.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Was ist das größte Problem am Wolf in Deutschland?
      Richtig er reist Nutzvieh!
      Wir schaffen es mit Mach 3 durch die Luft zu fliegen mit 500km/h über Gleislose Schienenstränge zu schweben.
      Und können mit 420km/h über die Autobahn rasen aber wir schaffen es nicht unser Nutzvieh vor der Natur zu schützen?
      Da stimmt doch was nicht. Alle Jammern wir haben zu viele Wildschweine, dann macht verdammt nochmal dem Wolf die Schweinejagd einfacher in dem ihr das Nutzvieh ordentlich schützt.
      Ein Schäfer brauch keine süßen Border Collies sondern paar gescheite Herden Schutzhunde da hat der Wolf kein Bock drauf diese Aktion funktioniert Weltweit.
      Alle schreien gegen Rassismus aber bei Hunden wird Rassismus gefördert durch diese Ominösen Verordnungen.
      Aber selbst da stehen die Meisten Herdenschutzhunde die Weltweit Herden schützen nicht drauf und hier macht man sich ins Höslein?
      Leute verlasst eure Zivilisation und lernt wieder leben.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Neu

      Nosferatu2008 schrieb:

      Wir schaffen es mit Mach 3 durch die Luft zu fliegen mit 500km/h über Gleislose Schienenstränge zu schweben.
      Und können mit 420km/h über die Autobahn rasen aber wir schaffen es nicht unser Nutzvieh vor der Natur zu schützen?
      Da stimmt doch was nicht. Alle Jammern wir haben zu viele Wildschweine, dann macht verdammt nochmal dem Wolf die Schweinejagd einfacher in dem ihr das Nutzvieh ordentlich schützt.
      Ein Schäfer brauch keine süßen Border Collies sondern paar gescheite Herden Schutzhunde da hat der Wolf kein Bock drauf diese Aktion funktioniert Weltweit.
      Absolut. Und solange eine Ministerin Leinen mit bunten Fähnchen anbringt, die einen potentiellen Wolf abhalten soll (was natürlich völliger Unfug ist) solange wird sich nichts ändern. In dem Fall hatte die Ministerin Glück, da der Wolf (rein zufällig) sowiso woanders hinwollte.

      Das Problem ist sicher lösbar. Dazu muß wissenschaftlich und vor allem neutral und unvoreingenommen geforscht werden. Also nicht von Wolfsbeführwortern oder Haßern, ... Sondern rein sachlich.

      Es sollte ein leichtes sein, Wölfe von Weiden, ... zu vergraulen. Aber dazu muß man denken. Und das ist eine sehr seltene Gabe. Kleiner Tipp. Wölfe sind sehr geruchs- und lärmempfindlich.

      Was wird statt dessen gebaut. Ein völlig unnützer, lautloser, geruchsneutraler Zaun, der für einen Wolf in keinster Weise ein Hindernis darstellt. Was passiert. Es bringt nichts.

      Man sieht. Hier hat man echt viel nachgedacht. ;) :P :rolleyes: :whistling:

      Ich bin weder Experte noch Wissenschaftler auf dem Gebiet. Aber es ist notwendig, auf dem Gebiet kreativ zu testen, ...

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).