Wölfe & Wildschweine - Thread (der Dritte)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warum?Wenn so etwas passiert,kann man das auch ansprechen.Auch wenn es kein Wolf war.Bei uns hat jemand nem Kamerunschaf die Keulen herausgeschnitten und es liegen lassen.Messerscharfe Zähne hat so'n Wolf. In Berlin und Paris die Schwäne gefressen.Wo die Wölfe sich mittlerweile überall hintrauen.
    • Oldcrow schrieb:

      DIE_HARD schrieb:

      die illegalen Moslemhorden, welche sich mit frischem Fleisch gleich auf der Weide eindecken und die Tiere dort schächten und mitnehmen was sie brauchen, der Rest bleibt liegen -
      Deine übrigen ethnischen Anwürfe finden wir hier übrigens sehr deplaziert.
      Ach ja? Hier kann man das ganze nachlesen auf was ich mich beziehe und das ist nur ein Opfer wo es den Tieren so ergeht. Sowas passiert Bundesweit. Gibts da nen Aufschrei oder gar immer weiter anheizen in den Medien wie beim Wolf? Scheinheilige Doppelmoral, ja gar Heuchler in meinen Augen!


      Ansonsten mal hier einlesen was die Hunde so machen bzw. machen sollen. Von Leute angreifen sind diese ausgebildeten Tiere jedenfalls weit entfernt. Das tun sie nicht und sollen es auch nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DIE_HARD ()

    • Neu

      Das liegt an unserem heutigen Denken. Ich habe doch was gekauft (Schutz). Wiso funktioniert das nicht?
      Ist ähnlich wie im Reifen-, Allrad- Tread. Allradantrieb und Winterreifen schützen nicht vor einer nicht vorrauschauenden Fahrweise. Alleine der Kauf nutzt nichts.

      Genauso hier. Der Kauf irgendeines Abwehr-Teiles ohne Nachdenken hilft auch nicht.
      Das ist typisch deutsch. Ich habe doch xy gekauft. Damit DIN 4711 erfüllt. Also muß das doch jetzt funktionieren.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Das stimmt! Der Schäfer hätte natürlich zur Sicherheit die Schafe noch in Wolfsabwehrwesten kleiden müssen und zusätzlich über Nacht in einen betonierten Schutzraum mit mindestens 45cm Wandstärke sperren. Darum hätte dann der Zau gehört und die Hunde (Mengenschlüssel 2 Hunde je angreifendem Wolf) hätten im Zwischenraum patrouillieren müssen.
      Play, du erinnerst mich mit deinen Argumenten an den schwarzen Ritter aus “Die Ritter der Kokosnuss“.
    • Neu

      Esti.
      Genau den Fehler hatte ich doch gerade angedeutet. Und jetzt kommst Du mit noch mehr Items.
      Das schützt halt nicht vor nachdenken, was tun.

      Genauso wie ein Autofahrer vorrausschauend fahren muß. Das ist ein aktiver Vorgang.
      Und in Afrika werden die Herden nachts in Akazienbuschareale getrieben.

      Und dann nix Löwe, nix Hyäne, ... Tagsüber ein Bewacher/Hirte (Person)
      Dann auch nix Löwe, nix Hyäne, ...

      Das haben Wir völlig verlernt. da gäbe es Potential für 1 Euro Jober, ....

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Meinst du nicht, dass es etwas übertrieben ist, sich jetzt hier mit Akazienhecken auszustatten? Wir haben ja keine Löwen und Hyänen hier.
      Und für den Transport eignet sich so eine Akazienhecke auch nur sehr schlecht.
      Daher hatten einige Leute wohl die Idee, ersatzweise einen Elektrozaun zu verwenden.
      Der ist kompakter, leichter und tut bei Berührung auch weh, ähnlich wie Akazien.
      Aber wir könnten noch weitere Massairituale abgewandelt übernehmen. Vielleich sollte ein Schäferazubi zum Abschluss der Ausbildung einen Wolf töten, analog zum Töten eines Löwen als Männlichkeitsritual der Massai.
      (Bevor sich jemand echauffiert: Dieser Vorschlag enthält Ironie!)
    • Neu

      Es geht darum, daß man nachdenken und was tun muß. Und wenn das Akazienäste schleppen bedeutet. ;)
      Von nix kommt nix.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Hallo,

      Niedersachsen hat im Bundesrat eine Eingabe getätigt, um dem Wolfsproblem Herr zu werden. Zwei weitere Bundesländer haben bereits dafür gestimmt.

      Möglicherweise hat man doch erkannt, das der Wolf zu einem großen Problem in Deutschland geworden ist und Handlungsbedarf besteht.

      www.bundesrat.de/DE/bundesrat/laender/ni/ni-node.html

      jagderleben.de/news/wolfs-plan-bald-bundesrat

      Gruß Viper1497
    • Neu

      Man sollte sich das Wort "großes Problem" auf der Zunge zergehen lassen. Großes Problem ist einfach lächerlich.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()

    • Neu

      the_playstation schrieb:

      Genauso hier. Der Kauf irgendeines Abwehr-Teiles ohne Nachdenken hilft auch nicht.
      Das ist typisch deutsch. Ich habe doch xy gekauft. Damit DIN 4711 erfüllt. Also muß das doch jetzt funktionieren.
      Richtig! Gekauft und installiert wird das nur weil sonst überhaupt keine Entschädigungen gezahlt werden.
      Glaubst Du die Tierhalter sind alle blöd? Die wissen recht genau dass das alles verordneter Blödsinn ist.


      the_playstation schrieb:

      Man sollte sich das Wort "großes Problem" auf der Zunge zergehen lassen. Großes Problem ist einfach lächerlich.
      Auch Richtig! Für völlig Unbeteiligte erschließt sich der Sachverhalt eben kaum bis gar nicht.
      Geht mir z.B. bei Schwertern so, daher halte ich da auch die Klappe, ganz einfach.


      Viper1497 schrieb:

      Niedersachsen hat im Bundesrat eine Eingabe getätigt, um dem Wolfsproblem Herr zu werden.
      Halte ich für vorgeschoben um eigenes Bemühen gegenüber dem Bürger zu suggerieren.
      Wohl wissend das ohnehin alles am EU-Recht abprallen dürfte.
      Jeder ist für seinen Schuss selbst verantwortlich
    • Neu

      Du behauptst ernsthaft, Wölfe in Deutschland sind ein großes Problem?
      Was ist ein Tsunami? Ein Erdbeben, Ein Vulkanausbruch, Überschwemmungen, Dürre, Krieg, Arbeitslosigkeit, Wohnungsnot, .............?
      Kleine Probleme?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      the_playstation schrieb:

      Du behauptst ernsthaft, Wölfe in Deutschland sind ein großes Problem?
      Was ist ein Tsunami? Ein Erdbeben, Ein Vulkanausbruch, Überschwemmungen, Dürre, Krieg, Arbeitslosigkeit, Wohnungsnot, .............?
      Kleine Probleme?

      Gruß Play
      Nein lieber Play, ein grosses Problem nicht, noch nicht. Aber wenn man nicht vernünftig und mit Augenmaß an die Sache herangeht, werden aus kleinen Problemen ganz von selbst grosse Probleme und das muss einfach nicht sein.
      Was Du jedoch im weiteren Aufzählst sind (Natur)-Katastrophen und Politische Fehlleistungen, beides gehört nicht wirklich in diesen Thread.
      Jeder ist für seinen Schuss selbst verantwortlich
    • Neu

      Für mich sind andere Probleme große Probleme. Wölfe sind ein Minimalst-geringst-kaum-vorhanden-Problem.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      the_playstation schrieb:

      Für mich sind andere Probleme große Probleme.
      Ja, für Dich. Aber Du bist dennoch in der Lage die Sorgen anderer Menschen ernst zu nehmen.
      Wenn irgendwann einmal eine grosse Anzahl von Menschen die gleiche Sorge hat, dann gibt es ein Problem.
      Manche Sorgen kann man durchaus und ohne Not klein halten und so verhindern das sie zum Problem werden, man darf dabei nur den rechten Zeitpunkt nicht verpassen. Kleinreden ist allerdings die beste Voraussetzung um eben dieses Zeitfenster ungenutzt verstreichen zu lassen. Ernst nehmen ist angesagt und die Uhr tickt, glaub mir das.
      Jeder ist für seinen Schuss selbst verantwortlich
    • Neu

      Das mag irgendwann so sein und dann muß man reagieren. Im Moment sind das (eigentlich unbedeutende) Einzelverluste, die aber leider nicht ausgeglichen werden und dadurch zu einem großen Problem für den Einzelnen werden. Würden diese Fälle ähnlich gehandhabt werden wie z.B. ein Tiertransport-Unfall mit Versicherung, wäre alles recht unproblematisch.

      Wenn man nur 0,00001% der Verluste der HSH Nordbank in Wolfsausgleichszahlungen investieren würde, wären die betroffenen Bauern reich.

      Für mich sind daher solche Unternehmen, die Uns alle bescheissen, ein viel, viel, viel, viel größeres Problem.
      Und da habe ich noch mind. 100 "viel" vergessen.

      Wölfe sind völlig irrelevant.

      Zum richtigen Zeitpunkt:
      Der ist meiner Meinung noch lange nicht da. Bei Firmen wie der oben genannten seit 10 bis 20 Jahren weit überschritten.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).