Diana Bandit NEW PCP Pistol

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der neue Griff ist ziemlich gut gelungen, für meine mittelgrosse Hand (9) eigendlich optimal.Und die Punzierung hat auch was.
      Der Griff war auch der eigentliche Kaufgrund, 134,90 € ist ja nun auch nicht soo teuer.Ein Ersatzschaft zb. für eine HW 30 kostet auch schon 100 Euro.
      Den alten Griff werde ich genau nach Muster umarbeiten.

      Meine Überlegung zum Regulator ist aber, daß bei einem Tankvolumen von 50ml nicht mehr viel Platz für Luft ist, wenn der Regulator verbaut wird.

      Gruß
    • Das Volumen wird kleiner aber man könnte die v0 trotzdem gleichbleibend einstellen. Ich würde die v0 so einstellen, das mit Flachköpfen auf 10m die Löcher sauber gestanzt werden. Oft reichen dafür ~135 m/s.
      Auf 7,5J und eine v0 von 165 bis 175, je nach Diabolo, würde die mögliche Schussanzahl deutlich verringern - man muss halt nur öfter Nachfüllen.

      Lohnen würde sich der Einbau aber garantiert denn so wie aktuell, fände ich das ziemlich unakzeptabel!
    • Der Regulator lohnt doch nur, wenn Du damit an Wettkämpfen teilnehmen willst. Na und dafür ist die Bandit doch eigentlich nicht gedacht. Die ist doch für den Spaß gemacht. Für Wettkämpfe gibbets sicher Besseres und dann auch mit regulierter, gleichmäßiger Schussenergie.
      Grüße aus Connewitz

      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit größer als in der Theorie.
    • schmerzkopf wrote:

      Der neue Griff ist ziemlich gut gelungen, für meine mittelgrosse Hand (9) eigendlich optimal.Und die Punzierung hat auch was.
      Hat das Warten doch gelohnt. Ich kann jedenfalls nur bestätigen, dass der neue Griff ´n ziemlicher Handschmeichler ist.
      Grüße aus Connewitz

      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit größer als in der Theorie.
    • PCPAirgunFan wrote:

      @ alle hat jemand schon den Diana Regulator in Diana Bandit verbaut ? Wann ja .. bitte mal Chrony test .. Danke
      Hab ihn gerade mal eingebaut.

      Ohne Regulator, nicht mehr ganz 200 Bar :



      146,6
      144
      143,3
      139,7
      139,6
      135,8
      136,1
      135,8
      133,9
      134,7
      131,6
      131,5
      130,2
      129,2
      128,9



      Mit Regulator (auf 100 Bar eingestellt) :


      107,9
      108,3
      104,8
      109,8
      109,6
      109,1
      109,5
      108
      108,9
      107,7
      112
      108,8



      Funktioniert also ganz gut, mit gelegentlichen Ausreissern.

      Laut beiliegender Tabelle sollen die 100 Bar für 7,5J sein, das passt bei der Bandit offensichtlich nicht. Wohl eher für die Stormrider gedacht.
      Ich muss nun mal schauen das ich das Ding wieder rausbekomme und etwas aufdrehe.

    • Bei der Bandit erreichst du die 7,5 Joule nur
      wenn du den Transferport öffnest. Dann kommt
      das mit 90 Bar ganz gut hin.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Hey.. erst mal Danke für deinen Bericht ! 104 - 112 knapp 8 m/s ... ist schon etwas viel , aber max 112 m/s ist von der Power ziemlich wenig oder hast du eine cal. 5.5

      Wenn man den Regulator einfach einbaut wird man wohl keine 6.5 - 7 Joule bekommen.

      Nachtrag: ich verstehe nicht warum Diana den Regulator nicht ab Werk verbaut und die Waffen auf 6.5 - 7.5 Joule sauber einstellt. 100 Euro mehr pro Waffe wäre auch noch akzeptabel

      The post was edited 1 time, last by PCPAirgunFan ().

    • New

      Ist eine 4,5. Hatte sie eben nochmal auf und habe den Regulator auf 125 Bar gestellt.

      Ergebnis : 122,1 / 122,9 / 122,0

      Werde demnächst nochmal die 150 Bar testen.

      Was müsste man den tun um den Transferport an der Bandit zu öffnen ? An einer Schraube drehen oder ist es ein größerer Aufwand ?
    • New

      Ich hab den ja in Bildern mit Maßen hier eingestellt.
      Wenn der was bringen soll, muss auch die Bohrung im Gehäuse und nicht nur der Port selber geweitet werden. Da sind schon ein paar Bremsen eingebaut.
      Grüße aus Connewitz

      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit größer als in der Theorie.
    • New

      Ventil ausbauen und den Durchgang auf 3,5mm aufbohren.
      Das Teil ist aus Alu, das geht auch mit dem Akkuschrauber.
      Sorgfältig alle Späne entfernen!
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • New

      hardi435 wrote:

      Was müsste man den tun um den Transferport an der Bandit zu öffnen ? An einer Schraube drehen oder ist es ein größerer Aufwand ?
      Man muss die Bandit eigentlich komplett zerlegen.
      Zumindest aber das Gehäuse abnehmen.
      Dann fällt der Port raus. Aber wer macht das schon?
      Grüße aus Connewitz

      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit größer als in der Theorie.
    • New

      NC9210 wrote:

      Das Teil ist aus Alu,
      Bei mir ist da nüschd mit Alu. Der Port ist Messing und die beiden Öffnungen in den mit dem Port verbundenen Teilen sind Stahl. Okay, sicher nicht der beste, aber kein Alu.
      Grüße aus Connewitz

      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit größer als in der Theorie.
    • New

      Der Port selbst ist bei der Bandit doch offen.
      Die Drossel ist im Ventilkörper und der ist aus Alu.
      Das Rohr und der Lauf sind weit genug offen.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • New

      Ich möchte ja nicht kritisieren aber die Bandit steht dabei.

      Transfer Port für die Pressluftgewehre M10, M11, PR900W, Diana Stormrider, Diana Bandit und Diana Chaser im Kaliber 4,5 mm.
      Der Erwerb des Transfer Ports ist frei, jedoch ist der Einbau in Deutschland genehmigungspflichtig!
      Gruß
      Andreas







      Nüchtern betrachtet war besoffen besser ....
    • New

      Im Titel nicht, in der Beschreibung dann doch :(

      Ist aber für die Bandit nicht zielführend, der
      Messing-Port ist voll geöffnet.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.