Zoraki 30er Magazine - Nachteile?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zoraki 30er Magazine - Nachteile?

      Im Laufe des Jahres möchte ich mir für meine Zorakis noch ein paar Magazine kaufen, weiß allerdings nicht so recht, welche empfehlenswert sind. Die normalen 918er Magazine kann ich ja für die 2918 und 4918 nehmen, das ist klar. Wie sieht es aber bei den 30ern aus? Da ist der Preis pro Schuss Kapazität ein klein wenig geringer.

      Lassen wir die Optik mal außer Acht, auch eine Ladehilfe werde ich mir noch kaufen müssen, da ich nichtmal das 18er mit der Hand komplett geladen bekomme. Gibt es sonst irgendeinen entscheidenden Nachteil bei den 30er Magazinen? Meine Befürchtung wäre z.b. dass die zu schwer sind und die Mechanik, die das Magazin im Griff hält schneller ausleiert. Und warum hat das 30er Magazin am unteren Ende noch ein Griffstück, soll das da mit der freien hand gehalten werden, um genau diese Mehrbelastung durch das Gewicht auszugleichen?
    • 30er Mags gibt's z. B. bei SWS für die
      • Zoraki 914, 917, X918 und die 925,
      • auperdem für die Ekol Magnum und
      • sogar für die Walther P99. 8o
      Ich habe drei von den Dingern. Null Problemo! :thumbsup:
    • Es gibt einen "Nachteil"... In der Zoraki 918 hatte ich letztes Jahr das Problem, dass dieser unnötige "Verkleidungs-Anbau-Dingens-Magazinboden" ein suffizientes Einrasten in der Waffe verhinderte! Will heißen, man musste das Magazin des öfteren mal mit sehr viel Schmackes nachschlagen!
      Fazit: Schenk dir die 5 Schuss und hol dir 25er!!! Die sind TOP!!!
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • Floppyk wrote:

      30'er Magazine von Zoraki? Ich dachte es gibt "nur" 25'er, in die aber wohl bis zu 28 Pillen passen.
      Ich mag mich irren, aber ich glaube die 30er Magazine passen zwar auf die Zorakis, sind aber nicht von Atak Arms gefertigt. Der Kunststoff ist einige Nuancen heller und fühlt sich vom Tastempfinden anders an als bei den Griffstücken der Zorakis. Das Design mit den angedeuteten Patronen passt auch nicht so recht zu den ansonsten bieder (aber gefällig) auftretenden Waffen von Atak Arms.
    • Wenn man es ganz genau nimmt funktionieren auch die 25 schuss Magazine in der 918 nicht komplett.
      Das sind in der Regel die der Ekol ASI. Soll heißen: Der Zubringer, genauer die Nase die den Verschlussfanghebel anhebt ist etwas kürzer.
      Also mal hat man glück und der greift, mal hat man pech und der greift nicht und rutscht komplett drüber.
      Und manchmal kracht der Staßboden einfach von hinten an den Zubringer. Also Verschluss bleibt hinten aber mit dem Verschlussfangknopf drückt man dann nix mehr. ^^

      Es gibt auch (925-918) Magazine von Zoraki. Mit genau dieser Aufschrift, allerdings habe ich die noch nie in DE zu kaufen gesehen.

      Die Leute die diese universal 30 Schuss Magazine haben sagen die laufen auch in der 917.
      Ich habe diese aus optischen gründen nicht. ^^

      Mich würde mal interessieren wie die das gemacht haben, denn ich habe acht 25 Schuss Magazine der Zoraki 925 auf 917 umgebaut.
      Da musste ich einiges ändern, damit die Laufen so wie das originale 17 schuss 917 magazin.

      Originale Zubringer von ESC besorgt, Ladewinkel oben abgeschliffen und umgebogen und die Kerbe für die Magazinrast.
      Fehlt eine Sache davon haste endweder am Ende oder am Anfang Klemmer.

      Morgen kommen neue Magazine an zum basteln :)
      Ich versuche ein 35-40 Schuss Magazin für die Zoraki 925 zu basteln :D
      Hoffe mal das klappt auch, denn die Magazine sind gesponsored. ^^




      Der letzte Satz eines Kampfmittelräumers: Was n das fürn Draht?
      ???
    • Vielen Dank für den Input! Ich habe mir hiervon jetzt welche bestellt: versandhaus-schneider.de/product_info.php/products_id/34750

      Die scheinen auch original Zoraki zu sein. Ansonsten wäre es ja irreführend, sie mit der 918 abzubilden und der Schuh sieht genauso aus, wie der der 925er Magazine.

      Schniffi, du scheinst dich auszukennen. Kannst du mir sagen, ob die 25er Magazine, die in eine 918 passen ohne Modifikationen auch in die 925 passen?
    • Das sind mit ziemlicher sicherheit die Ekol ASI Magazine xD
      Die hab ich auch.



      Wenn da nix in die Seite eingestempelt ist sind es ASI Magazine.
      Das siehst du, wenn du die beiden Zubringer ausbaust.
      Also das vom 25 er und vom 18 schuss Magazin.
      Wenn die Nase an der seite leicht unterschiedlich ist ist es aufjedenfall nicht für die 918 wenn man es genau nimmt.
      Merkst du dann auch am Verschlussfangverhalten.

      Der Schuh ist auch der gleiche wie der der 925 er Magazine.
      Die aussparung oben im Blech ist etwas länger, die stempelung fehlt und die Nase am Zubringer ist kürzer.
      An sonstn sind die ja identisch.

      Die Ekol ASI Magazine passen nicht in die 925 und die 925 er nicht in die 918.

      Wenn man es übertreibt und das komplette Magazin umrüstet gehts bestimmt ^^

      Wie gesagt es gibt in der Türkei 25 er Magazine mit der Aufschrift 18-25 ich nehm an die sollen in die 918 und die 925 passen.
      Die sind hier aber nochnicht angekommen.
      Diese sind jedenfalls original von Zoraki.
      Müsst ich mal die Türken in den FB Gruppen fragen. Die wissen das wenn die soeins haben.

      Der letzte Satz eines Kampfmittelräumers: Was n das fürn Draht?
      ???

      The post was edited 2 times, last by Schniffi ().

    • links 18 schuss rechts Ekol ASI 25 schuss.
      Ladewinkel und alles passt, nur die Kralle sieht anders aus uns ist etwas zu flach.





      in der mitte das ASI und rechts das 925 er Zorakimagazin.
      Der Ladewinkel ist flacher, die aussparung weniger tief ja und die Kerbe für die Magazinrast ist wo anders.
      Kurz gesagt die passen eh nicht in die 918.




      Der letzte Satz eines Kampfmittelräumers: Was n das fürn Draht?
      ???
    • 25er und 30er Magazine

      zu 1 + 2)
      Händler: SC
      30er Mags, ausgewiesen für X918, keine Probleme mit der Ekol Magnum
      zu 3)
      Händler: SWS
      25er Mag, ausgewiesen für X918
      zu 4)
      Händler: SWS
      25er Mag, ausgewiesen für 914 (nicht identisch mit 3)

      Ich besitze (und benutze - nicht nur zu Silvester) drei 30er und je zwei 25er Mags, ohne irgendwelche Probleme!
    • Vielen Dank für die Erklärung und die Fotos! Ich glaube, mit den vier bestellten 25er Magazinen und den beiden 18ern bin ich für Silvester dann gut bedient und werde mir keine 30er und auch keine weitere Puste kaufen, für die ich dann wieder etliche Magazine bräuchte.

      Dann leiste ich mir lieber noch eine R2, die sollte sich, falls 138 Schuss tatsächlich nicht reichen sollten, auch schnell von Hand laden lassen.
    • Schniffi wrote:

      Hol dir doch die 2918 und die 4918.
      Da kannste die Magazine auch verwenden :)

      Genau die beiden habe ich ja. Und die 918 ist nicht so mein Fall, weil sie nach einer echten modelliert ist, was ich ehrlich gesagt albern finde. Die R2 kaufe ich mir noch, weil ich auch gar nicht so auf Magazine angewiesen sein will und als Backup. Wenn die 918er wirklich 3000 Schuss aushalten, halten die mir bestimmt 40 Jahre und dann wäre die R2 noch unbeschossen. Wenn ich mir die jetzt noch zulege, dann muss ich mein Leben lang nur noch Geld für Platzpatronen und Pyros ausgeben.
    • Apep wrote:

      CDexWard wrote:

      ... falls 138 Schuss tatsächlich nicht reichen sollten, ...
      Die reichen garantiert nicht, auch nicht mit Multishooter und PyroLauncher. :D ;)

      Das werde ich noch sehen müssen, ich habe sowas noch nie zu Silvester benutzt. Aber wenn man davon ausgeht, dass die Knallerei um die 20 Minuten dauert, wäre das schon ein Schuss pro 10 Sekunden. Das scheint mir ausreichend, man will ja auch noch was vom Feuerwerk sehen und nicht die ganze Zeit wie ein Berserker aus allen Rohren losballern.