Muffiger Geruch im Dachboden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn ich trotz des gefundenen Fehlers noch einen Tipp anbringen darf:
      Wenn man undichte Ventile, Wasserhähne usw. in Verdacht hat, kann man darunter einfach Toilettenpapier großzügig auslegen. Das Papier ist empfindlich und man würde auch einen einzigen Tropfen darauf sofort sehen, auch wenn das wieder getrocknet ist. Einfacher und billiger Test.
    • Ach so, noch was :?:

      Auf dem DB liegt leider nur Estrich. Wenn man drüber läuft bildet sich ja Abrieb und das staubt mit der Zeit ohne Ende. Von den Wollmäusen mal ganz zu schweigen. Kehren ist nicht, damit wirbelt man mehr auf als man zusammen kehrt. Saugen ist auch nicht, da sitzen die Filter sofort zu. Hab mal ne alte Socke um den Filtereinsatz gewickelt, ist auch nicht viel besser. Also was tun?

      Dachte, ich leih mir mal nen Industriesauger, der für solche Einsätze auch ausgelegt ist. Und dann am besten direkt billigen PVC drauf auslegen. Bräuchte mind. 20qm, dazu noch die Gebühr (?) für den Sauger. Das wird dann aber doch nicht gerade günstig...

      Daher die Idee, vllt einen einfachen aber guten Saugroboter zu kaufen. Der kann dann ganz für sich allein da rum saugen und wirbelt auch nicht so viel Staub auf. Gut gereinigt kann ich den auch in der Wohnung einsetzen. Ob sich so ein Teil auf Estrich bewährt? Hat jemand Erfahrung mit den Dingern?
      Jetzt ist soweit, dass soweit ist 8o
    • Benutzer online 2

      2 Besucher