Umarex Legends Cowboy Lever Action CO2 Air Rifle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe mal weiter "geforscht".
      Bei dem Shoplink im ersten Post, geht der Shop von einem glatten Lauf aus.
      In einem anderen Forum wurde geschrieben, dass dieser Shop auch vorher den Lauf als gezogen angegeben hatte, aber dann es zu glatt geändert hat.
      Auch dort wünscht sich die Mehrheit eine Pellet Version.
    • Och... dazu braucht es das eigentlich nicht - wir hier haben viel Phantasie - warum nicht das Sinnlose mit dem Blödsinnigen verbinden und einen Henrystutzen bauen, der Globuli verschießt?

      Dann kann man sich einbilden, mit einer echten Waffe zu schießen - und je, nachdem wie man auf das Placebo-Phänomen anspricht... könnte das sogar funktionieren. Wir sind so die Trendsetter...

      Nur Vorsicht, wenn von den Ding dann noch jemand getroffen wird...


      We have the Fossils - we win!
    • Magnum dingsda..........halt doch einfach mal die Klappe - bzw. Dich selbst zurück...

      Deine Dauerpräsenz bzw. dieses zu allem seinen Senf dazugeben nervt einfach.....
      Zu JEDEM Beitrag einen Kommentar......zu JEDEM Bild ein "Statement"....

      Geh' mal raus spazieren oder besuch' die Familie oder treff' Freunde......
      mach' einen Ausfliug oder ballere im stillen Kämmerlein.....

      Achso....geht ja nicht......Du hast ja Niemanden,der Dich mag........ :whistling:
    • Dorgo schrieb:


      Achso....geht ja nicht......Du hast ja Niemanden,der Dich mag........ :whistling:
      Was stimmt bei dir nicht? Ich glaube sowas kann man auch freundlicher schreiben... oder man lässt einfach ganz.

      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
    • schade das viele moderne plastikschäfte so ausgelegt sind , das man es nicht in holz nachbauen kann.

      die nutzen einfach die möglichlkeiten des plastik bis zur grenze aus an dünnheit.

      ist auch bei einigen pistolengriffschalen so leider...

      schade schade.

      gruß edwin
      INVICTUS
    • huch . ich hatte dorgo gar nicht gesehern bis eben...

      naja dorgo .das schöne in unserem land ist die meinungsfreiheit.

      und auf wenn man die texte andre nicht mag, so ist es unglaublich wichtig , das man sie trotzdem schreiben kann und nicht wie in andren regimen wegzensiert werden.

      toleranz ist , wenn man es aushält, das andre was schreiben was einem nicht gefällt. du kannst dann ja auch gerne was dagegen sagen, aber du solltest es nicht persönlich werden lassen.
      über einen andren und seine sozialkompetenz zu urteilen , ohne ich wirklich zu kennen. finde ich drüber.

      gruß edwin
      INVICTUS
    • Meine anfängliche Begeisterung hat sich mittlerweile gelegt.

      Wenn die Hülsen auf harten Untergrund fallen, können sie Schaden nehmen, werden aber zumindest von Mal zu Mal unansehnlicher. Fallen sie in's Gras, wird man die eine oder andere vermutlich erst mit dem Rasenmäher wiederfinden. Und vor jedem Schießen erst eine Plane oder einen Teppich ausrollen und anschließend wieder einrollen, ist mir zu umständlich.

      Bliebe mir also nur noch das Indoor-Schießen in einem Raum mit nicht all zu hartem Fußboden (-belag). Aber auch da wäre bei mir wohl nach recht kurzer Zeit das ständige Einsammeln der Hülsen zu lästig.

      Bei Revolvern mit Ladehülsen entfällt immerhin das Aufsammeln der Hülsen und somit auch die Beschränkung auf einen Ort mit geeignetem Untergrund, was die Flexibilität doch drastisch erhöht.

      Okay, wenn's um's reine Sammeln geht, ist so ein authentischer Ladevorgang unbestritten ein echter Hingucker. Das CLA wäre bei mir allerdings nach der ersten Spielphase nur noch eine Dekowaffe. Doch auf dem Sektor gibt es auch noch weit authentischere Nachbildungen.

      Na gut, bei entsprechend niedrigem Preis würde ich vielleicht trotzdem zugreifen. Aber da liegt meine persönliche Schmerzgrenze mittlerweile bei deutlich unter 100 €, auch wenn die Waffe durchaus mehr wert sein sollte.

      Wie gesagt, ich spreche für mich. Andere mögen andere Prioritäten setzen.
    • Stimmt, viele Hülsen leiden sehr stark. Allerdings weniger wegen dem Aufschlag, sondern mehr wegen der Mechanik.
      Gut, harter Fabrikbetonboden wird schon seine Spuren hinterlassen, aber normale Böden nicht.
      Teppich geht klar, Pakett/Laminat geht klar, Fliesen würde ich aber lassen.

      Ich würde dir ja gerne mal ein paar Bilder mit meinen Hülsen machen und die Abnutzung zeigen,
      allerdings ist das Datenlimit hier so stark, dass ich die alle nochmal bearbeiten müsste.
    • Ne, das sollte dir nur sagen, welcher Belag geht. Nicht, dass du den nehmen musst. ;)
      Rasen geht auch klar, je nachdem wie hoch der bei dir steht, könnte es etwas aufwendiger sein die zu finden.
      Obwohl es da ganz stark auf die Waffe ankommt, wie weit die Hülsen geschleudert werden.
      Bei allen meiner Waffen, ausgenommen eine Pistole, fliegen die Hülsen nur 1- 1,5m weit nach rechts. Sind also in einem kleinen Radius.
      Da sie auf dem Rasen nicht rollen können, bleiben sie auch da. Also recht leicht zu finden.
      Einzig die Pistole ist, was das angeht, ein Alptraum.
      Die Hülsen sind klein und die Waffe schleudert sie nicht nach rechts, sondern nach rechts/hinten und das unterschiedlich weit.
    • Bleibt noch die Frage wie stark der Hülsenauswurf dem Rand der Patronenhülsen schadet. Wenn ich mir verschossene Hülsen von SSW oder scharfen Waffen ansehe sind die von der Auszieherkralle immer eingekerbt. Ab wann kann man sie nicht mehr zuverlässig repetieren? Nach dem 5. oder 10. mal? Dann müssen immer neue her oder man hat Unmengen an Revolverpatronen denn da ist es egal.
      Wenn jeder Schuß ein Treffer wär, wär`s schießen keine Freude mehr.
    • Servus,

      also ich freue mich drauf und lasse mich überraschen :)

      Auf den Bildern und dem Video sieht die CLA bis jetzt doch klasse aus. Und wenn es tatsächlich ein Kunstoffschaft ist dann sieht er bis jetzt gut aus! Es ist ja bis zu meinem Beitrag auch keinem groß aufgefallen ;) . Ich wollte schon immer eine schöne Luft/CO2 Lever Action. Als ich damals in den 1990er in einem Frankonia "Preisvorteil" Heftchen die Erma ELG 10 für 299.- DM (152,88 Euro, später sogar als Angebot mit 4x32 ZF für 249.- DM :/ ) sah wollte ich die unbedingt haben- leider war ich damals noch keine 18 Jahre alt und durfte sie mir nicht kaufen. Als ich dann 2002 die Walther Lever Action zum ersten mal in den Händen hatte war ich trotz der Plastikteile so begeistert das sich sie mir sofort kaufte. Vor 2 Jahren habe ich dann eine uralte Daisy 1894 BB mit Zinkmetallgehäuse, vorhandener Ladeklappe für die BBs (die letzte Version mit Winchester Lizenz hatte die nicht mehr und alles bis auf den Schaft war aus Plastik) und ohne Sicherungsschieber und die hässlichen Warnhinweise geschenkt bekommen. Leider hatte sie den Kunststoffschaft. Obwohl das Teil nicht mehr richtig funktionierte und eine Gehäusehälfte gebrochen war habe das Teil soweit wie möglich zerlegt, repariert und matt schwarz lackiert. Anschließend habe ich noch in mühevoller Arbeit einen Schaft aus Nussbaumholz angefertigt. Die Daisy macht schlappe 60ms und taugt nur noch zur Deko- aber egal! Letztes Jahr wollte ich mir schon fast die 6mm Airsoft Version von A&K mit Holzschaft für 199.- kaufen aber die Berichte über die Undichtigkeit haben mich abgehalten.

      Und jetzt kommt eine neue Version! Also nicht jammern sondern freuen!
      DANKE Umarex das ihr die letzte Zeit wieder interessante neue Modelle bringt!
      Jetzt muss nur noch die Qualität, die Optik und der Preis stimmen und das Teil auch bald nach Deutschland kommen.

      Gruß PlinKing

      Edit: Die Leistung mit den angegebenen 535 fps (163ms / 4,65J bei 0,35g BB) könnte schon stimmen. Immerhin wird die silberne Konservendose im Video 2- Seitig gelocht!
      Bilder
      • Daisy&Walther.jpg

        177,26 kB, 1.024×576, 32 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PlinKing ()