Welche SSW habt ihr euch 2018 gekauft und welche werdet ihr noch kaufen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute ist er gekommen,die haben Qualitätsmäßig echt ganz schön zugelegt ,da gibts glaub ich keine Zündaussetzer mehr und alles ist sehr gut verarbeitet.

      Bilder HW88 aus 2014 und HW37 von 2018

      Alt



      Neu




      Alt Hammer wie auch Abzug sind eher Rostbraun




      Neu Tief Schwarz





      Alt




      Neu längerer Schlagbolzen





      Außerdem ist der Schlossgang viel geschmeidiger und die Hahnfeder strammer

      Hab mal bei Weihrauch angefragt was es kostet den anderen zu überholen .
    • HashCash84 schrieb:
      1. .. ich bin der Hash und bin der Neue :)
      2. Ich hab mir dieses Jahr die Walther PPQ M2 gekauft. Wollte die unbedingt haben. Jetzt habe ich sie und habe sie kein einziges Mal abgefeuert
      3. .. und will sie wieder verkaufen

      • Mein Beileid!
      • Warum? Die läuft wie'n Döppken!
      • Aber nicht hier!
      “Talk low, talk slow and don't say too much.“ (M. M. M.)
    • Der am Montag zum Preis von € 84,95 (versandkostenfrei) bestellte S & W Chiefs Special wurde heute geliefert.
      • Er kommt dem Vorbild näher als mein Weihrauch HW 88,
      • man fühlt auch mehr Revolverchen in der Hand,
      • aber letztlich ist der Preisvorteil wohl entscheidend, denn selbst der HW37 ist ca. 50 % teurer.
      • Und die Qualität? Natürlich ist der Weihrauch perfekter, aber meine Neuerwerbung funktioniert und hat keine störenden Macken.
      • Bleibt die Frage: Warum habe ich den Chiefs Special eigentlich gekauft? Weil ich neugierig bin, bisher erst einen 5er habe, und weil ich es kann.
      “Talk low, talk slow and don't say too much.“ (M. M. M.)
    • Apep schrieb:


      • Er kommt dem Vorbild näher als mein Weihrauch HW 88

      Das ist rein objektiv gesehen schon nicht korrekt...
      Das Originalvorbild des HW88/HW37, der S&W Mod 37/ Mod 36 wurde bei den Revolvern fast 1 zu 1 kopiert.

      Bei dem Umarex Zinkklumpen mit "Markings" stimmen die Proportionen zum Original nicht überein.
      Abzugbügel, Züngel, Schlagstück, Trommelachsenmechanismus beim HW37/88 wurden genau wie beim Original übernommen. Das stimmt beim Uma nicht überein.
      Der Rahmen der Arminiusrevolver hat die selben Dimensionen wie das Original.
      Die S&W J-Framegriffschalen passen ganz genau an den HW37/88, beim Uma nicht...

      Die besten Kopien des S&W "Chief's Special" sind immer noch die HWs und der Erma EGR 66.

      :W: eihrauch, Fein :W: erkbau, :W: alther und :W: ..... Diana

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:
    • Unfallchirurg schrieb:

      Bei dem Umarex Zinkklumpen mit "Markings" stimmen die Proportionen zum Original nicht überein.
      Abzugbügel, Züngel, Schlagstück, Trommelachsenmechanismus ... Das stimmt beim Uma nicht überein.
      Es ist wie bei einer schönen Frau: Auf die "Markings" kommt es an und natürlich auf die Proportionen. Die Innereien sind mir egal.
      “Talk low, talk slow and don't say too much.“ (M. M. M.)
    • Schreibtischtäter schrieb:

      die Innereien sind ja nicht alles. Für den HW kannst Griffe und Holster des S&W J-Frame nutzen, somit ist die Auswahl einiges größer!
      Aber jeder wie er mag :)
      Auch für den S&W Chiefs Special von Umarex passen die üblichen Griffschalen für den Smith&Wesson J-Frame.

      Zwar ist etwas gutes Werkzeug und auch etwas handwerkliches Geschick notwendig, aber es geht.

      Die Griffschalen müssen innen etwas angepasst (ausgefräst) werden, und am Revolver selbst ist in den Griff, der ja im Gegensatz zum Original eine Innenwand hat, an bestimmter Stelle ein 5mm-Loch zu bohren für die Griffschraube. Das Ausfräsen der Griffschalen schadet ihnen nicht, sie sind danach trotzdem auch am Original oder etwa am HW37/88 zu verwenden. Und das Loch in der Innenwand des Revolvergriffes des S&W Chiefs Special schadet diesem auch nicht.

      Siehe anliegendes Foto:


      Eine gute Stunde Arbeit, und auch der S&W Chiefs Special von Umarex kann dann sauber umgerüstet werden.

      Holster für das Original oder den HW37/88 von Weihrauch passen natürlich auch für den S&W Chiefs Special von Umarex.

      Wobei ich es, mit Verlaub, aber schon ein wenig arg blamabel finde, daß Umarex da einen wirklich guten Fünfschüsser herstellt, aber nicht in der Lage oder Willens ist, ihn entweder von vorn herein zum Original-Smith&Wesson-Zubehör kompatibel zu machen, oder wenigstens von Haus aus größere Griffschalen anzubieten - das kann beides nicht soooo schwer sein, zumal man bei Umarex größere Griffschalen für diesen Revolver ja schon mal angeboten hat...

      Vielleicht ist ja Umarex' Ullrich Eichstädt, der hier ja mitliest und -schreibt, mal so nett, und tippt dazu ein-zwei Zeilen ;)
    • Tommes45 schrieb:

      Auch für den S&W Chiefs Special von Umarex passen die üblichen Griffschalen für den Smith&Wesson J-Frame.
      Zwar ist etwas gutes Werkzeug und auch etwas handwerkliches Geschick notwendig, aber es geht.



      Eine gute Stunde Arbeit, und auch der S&W Chiefs Special von Umarex kann dann sauber umgerüstet werden.
      Das beschreibt dann ja ganz gut, dass sie eben überhaupt nicht passen. ;)

      Aber Glückwunsch zum Ergebnis- der Pachmayr-Griff sieht echt gut aus! :thumbup: