Welche SSW habt ihr euch 2018 gekauft und welche werdet ihr noch kaufen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Glückwunsch @Realforever :)

      Ich war heute Nachmittag noch beim Waffenhändler meines Vertrauens, um die an Silvester verschossene Munition nachzukaufen, dabei fiel mir auch die PK380 ins Auge. Ich konnte nicht anders als sie mir mal genauer anzuschauen und ich muss sagen es ist doch wirklich eine sehr schöne Waffe... da juckt es in den Fingern die Tage noch mal hinzugehen und eine mitzunehmen :rolleyes: Als ich allerdings fragte, ob auch neuere Waffen auf Lager wären, da ich anhand der ersten vier Zahlen der Seriennummer meinte herauszulesen, dass die Waffe von Mitte 2016 ist, schaute man mich ganz überrascht an und der Verkäufer sagte ganz entrüstet, dass die Waffen bei ihnen allesamt neu sein und weggehen wie nichts und sie hätten keine Ladenhüter :S er nahm dann ein PK380 Sondermodell mit dem Leopardenmuster auf dem Griffstück zur Hand und dort wäre der Produktionszeitraum laut Seriennummer Frühjahr 2017 gewesen.

      Nun meine Frage an euch: liege ich mit der Vermutung richtig, dass so wie z.B. auch bei der P22Q, bei der PK380 die ersten vier Zahlen der Seriennummer Jahr und Produktionswoche angeben? Müsste doch eigentlich so sein ... Offenbar kannte mal vor Ort diese Möglichkeit um zu bestimmen wann die Waffen hergestellt wurde nicht.
      Gruß
      FlashBang
      --
      Das Motto des Jagdvereins: Lernen Sie schießen und treffen Sie neue Freunde.
    • Das ist richtig. Eine Seriennummer, die beispielsweise mit PK1625XXXXX beginnt, wurde in der 25. Kalenderwoche des Jahres 2016 hergestellt.
      Da meine PK380 auch aus diesem Zeitraum stammt, kann ich bestätigen, dass in diesem Zeitraum sehr zuverlässige Modelle das Band verlassen haben.

      Ob die Waffen aus 2017 auch noch so gut sind, kann ich gar nicht sagen. Bei einer Seriennummer die von Mitte 2016 stammt, würde ich jederzeit wieder zuschlagen, bevor die vergriffen sind.
      "Ein Leben ohne PK380 ist zwar möglich, aber sinnlos!"
    • Hallo!
      Frohes Neues....
      Für 2018 vllt. eine Zoraki 917. Meine PK380 sieht (ohne einen Schuss abgegeben zu haben, Beschuss 2015) nach einigen Demontagen aus, als wenn sie schon den Vietnam-Krieg mitgemacht hätte....schade
      Die mich kennen mögen mich.....die mich nicht mögen können mich.....
    • Frohes neues Jahr!

      Irgendwer hat mich vor ein paar Tagen bei einer passenden Gelegenheit mit der 906 bekannt gemacht - meine "Neue" dürfte morgen ankommen - mal sehen ob mit oder ohne das offensichtliche Bücherregal :)
      RG 59, RG 96, PPQ M2, P22, R1, 917, 906, M22 u.v.a.
    • Damit meine P22Q nicht so alleine ist, ist heute die PK380 dazu gestoßen

      Edit: Hergestellt 19. KW 2017
      Bilder
      • k-20180104_164004.jpg

        807,56 kB, 1.024×576, 20 mal angesehen
      Gruß
      FlashBang
      --
      Das Motto des Jagdvereins: Lernen Sie schießen und treffen Sie neue Freunde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FlashBang ()

    • Danke @felsensteiner

      Ob sie so super schießt wie sie aussieht werde ich in ca. 2 Wochen rausfinden (leider noch "soo lange" hin, am liebsten würde man natürlch gleich mal testen ;) ), wenn ich wieder beim Schießstand bin. Werde dann mal ein paar Magazine verschießen und dabei auch mal eine schnellere Schussfolge ausprobieren, ob das reibungslos klappt.

      Übrigens gab es noch 50 Schuss Titan Munition gratis zur Waffe dazu. Ich hätte zwar lieber Walther/Umarex Munition genommen, aber einem geschenkten Gaul... usw. ;)

      Am Rande: Laut Umarex wird für die P22Q empfohlen natürlich mit Walther Munition ODER mit Titan zu schießen, da beiede Referenz-Munitionssorten für diese Waffe seien. Gut zu wissen. Mich würde interessieren ob das auch 1:1 für die PK380 gilt.
      Gruß
      FlashBang
      --
      Das Motto des Jagdvereins: Lernen Sie schießen und treffen Sie neue Freunde.
    • GSG StG 44? :D

      Nachdem es 2017 nix mehr geworden ist, steht jetzt für 2018 die GSG / Ekol Volga auf dem Programm. Und wer weiß - vielleicht ja doch nochmal eine GPDA 9 Imp. oder eine M 22... :rolleyes:
      Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
      User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!
    • Heute ist sie angekommen.


      Im alten Jahr für einen guten Preis erstanden und heute geliefert.
      Da sind nur wenige kartuschen mit abgefeuert worden. Allerdings hat der vorbesitzer sie mit samt dem Schmodder versendet. Mußte sie erst mal reinigen.


      Die überflüssigen beschriftungen habe ich nach der Reinigung erst mal etwas brüniert.
      Natürlich sind diese immer noch zu erkennen, aber halt nicht mehr auf den ersten Blick.


      Die Federführungsstange ist ja aus einem Festen Kunststoff gefertigt. Ich habe gleich eine aus Stahl angefertigt und anschließend brüniert. So richtig schwarz ist das nicht geworden.
      Liegt wohl an der Stahlsorte (C45)


      Schaut aber im eingebauten Zustand ganz passabel aus.
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, hat die beste Position um mich am A.... zu le...n. :D :D

      Wer meine Homepage sehen möchte kann mich ja nach der Adresse fragen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BMSTJ ()